Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 11. Dezember 2017, 20:09 Uhr

Linz: 7°C Ort wählen »
 
Montag, 11. Dezember 2017, 20:09 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Linz

Linzer Donauwirtinnen hören auf

LINZ. Nach fünfeinhalb Jahren haben Julia Oswald und Tanja Obernberger von der Gastronomie genug. Ende Oktober  geben sie ihre "Donauwirtinnen" in der Alturfahr-West an vier junge Burschen ab.

61 Kommentare Karin Haas 03. Oktober 2017 - 15:14 Uhr
Kommentare zu diesem Artikel
derbaer (1004) 04.10.2017 10:33 Uhr

Schwerer Fehler! Die Wirtinnen hätten auf EU, Registrierkassen und die Rauchergesezte schimpfen müssen. Aber dafür sind sie zu ehrlich...

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Caos (165) 04.10.2017 07:04 Uhr

Ich wünsche euch viel Glück in der Zukunft und hoffe das neue Team kann das restaurant genau so gut schmeißen wie ihr.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
thak122 (5) 03.10.2017 21:03 Uhr

immer freundlich bedient - mit liebe zum detail eingerichtet - mutige küchenkreationen, die den gaumen umschmeichelt haben - jedes mal kulinarisch verwöhnt worden...
ein GROSSES DANKESCHÖN und viel freude beim "mutter sein"
den neuen 4 einen schönen start!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
hn1971 (283) 03.10.2017 20:51 Uhr

Ach wie schade! Alles Gute den Beiden!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Harbachoed-Kater (1142) 03.10.2017 18:33 Uhr

Jedenfalls nehmens a scheene Erinnerung mit.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
schreiberin (23) 03.10.2017 17:37 Uhr

danke für die vielen guten speisen, die wir genießen durften!!!
nun wünschen wir uns, dass es so fein weitergeht!!!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Einheizer (2757) 03.10.2017 16:25 Uhr

Aufhören ist okay, aber von was leben die beiden zukünftig, gibt es einen reichen Onkel aus Amerika ?
Oder kann man nach fünf Jahren mit einem Wirtshaus in Pension gehen ?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Stahlstadtkind (417) 03.10.2017 20:17 Uhr
europa04 (1674) 03.10.2017 17:52 Uhr
monchhichi (32) 03.10.2017 16:52 Uhr

Sie haben aber schon gelesen, dass die beiden Quereinsteigerinnen waren und auch noch einen anderen Beruf haben...?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
beppogrillo (1720) 03.10.2017 16:38 Uhr

von was leben die beiden zukünftig?
Vielleicht von den Unterhaltsvorschüssen ?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
GottfriedG (359) 03.10.2017 17:35 Uhr

Im Allgemeinen liegen Sie richtig, Haupteinnahmequelle vieler Frauen sind Unterhalt, Kindergeld und Sozialleistungen.
Ohne Mann, Eltern oder Staat würden geschätzt die Hälfte verhungern.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
BellaSwan (1918) 03.10.2017 21:16 Uhr

So viel Schwachsinn in wenigen Worten ist mir noch selten begegnet - aber durchaus begegnet.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Vollhorst (5057) 03.10.2017 23:27 Uhr

Stimmt, es ist komplett anders, denn ohne Frau am Herd würden viele Männer verhungern. grinsen

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
BellaSwan (1918) 03.10.2017 23:46 Uhr
ohnooo (1191) 03.10.2017 17:49 Uhr

Unterhaltsvorschuss vom Staat bekommen die, deren Partner sich aus der Verantwortung gestohlen haben. Das sind die Sozialschmarotzer, denn an deren Stelle zahlt der Staat die Alimente.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
BellaSwan (1918) 03.10.2017 21:41 Uhr

Es soll auch Härtefälle geben. Ich würde nicht 100% aller Nicht-Zahler verteufeln. Und der Staat ist nicht freundlich und gütig, sondern gerecht. Der Zahltag wird also irgendwann jeden heimsuchen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
GottfriedG (359) 03.10.2017 19:01 Uhr

Das ist Blödsinn. Die Frau hat die alleinige Entscheidungsgewalt, sie muss nicht das alleinverziehende Opfer spielen.
Sie kann verhüten, das Kind bekommen, es töten (abtreiben), zur Adoption freigeben oder im Krankenhaus abgeben.
Der Mann kann gar nichts, selbst wenn die Mutter das Kind töten will wird der Vater nicht gefragt ob er ev. seinem Kind das Leben retten will.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
yael (7127) 03.10.2017 21:35 Uhr

"Der Mann kann gar nichts..."
Der Mann das Opfer, das schwache Geschlecht! Hör auf mit der Leier!

Gehe in eine Gewaltschutzeinrichtung und frage nach, wie viele Frauen ihre Männer vergewaltigen, schlagen, ermorden, sitzen lassen mit Kleinkindern, dann wirst du merken, Männer sind fast immer die Täter.

Weißt du, dass nicht selten Männer ihre Frauen zur Abtreibung zwingen, sie erpressen, das Kind oder ich, genügt.

PS: Wie viele Männer würden verhungern ohne ihre Frauen, die sie bekochen, für sie gratis den Kühlschrank anfüllen...

PSS: Zustimmung und + für obiges von BellaSwan an GottfriedG

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
GottfriedG (359) 03.10.2017 22:17 Uhr

Opfer spielen, Jammern, bitchen ist beim weiblichen Geschlecht genetisch verankert. Stimmt doch alles was oben steht. Bis jetzt kamen keine Argumente

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
BellaSwan (1918) 03.10.2017 22:36 Uhr
yael (7127) 03.10.2017 22:33 Uhr
BellaSwan (1918) 03.10.2017 22:38 Uhr

Waschlappen ohne Hirn?
Ist heute Sonntag?

Ich würde ihn als ...-losen bezeichnen.
Schw..., Gehirn, Empathie, Moral, Anstand, etc., etc., etc.

GOTTFRIED!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
BellaSwan (1918) 03.10.2017 21:48 Uhr

Danke für die postitive Erwähnung, yael.

Was ich allerdings ausdrücken wollte, das war die Tatsache, dass es auch Frauen gibt, die ihre (Ex-)Männer erhalten, Unterhalt zahlen, keine Alimente einklagen oder sich mit "nichts" verabschieden. Im schlechtesten Fall noch die Schulden des Ehemaligen tilgen.

GottfriedG dürfte einer der Sorte sein, die alle Frauen als "Absahnerin" abstempeln. Mir ist auch mal so ein Kerl begegnet... zum Kotzen!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
GottfriedG (359) 03.10.2017 22:22 Uhr

Es gibt auch dreibeinige Hunde, deine Einzelfälle sind nicht repräsentativ

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Puccini (7234) 03.10.2017 22:36 Uhr
BellaSwan (1918) 03.10.2017 22:33 Uhr

Um Dreibeiner ging es.
Blöde, wenn man das nicht schnallt.

Ich erlaube mir, vinzen2015 zu zitieren: "Gehe zurück an den Start".

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
BellaSwan (1918) 03.10.2017 22:44 Uhr

Ach ja... "GottfriedG" ist ebenfalls nicht repräsentativ.
Maulhelden fallen ganz einfach aus der Wertung. grinsen

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
ohnooo (1191) 03.10.2017 22:31 Uhr

zum Glück sind Sie auch nicht repräsentativ für die Männer, sonst wäre es zum Verzweifeln.
Gegen Sie ist ja der Pfarrer Wagner ein linkslinker Hippie.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
yael (7127) 03.10.2017 22:40 Uhr
BellaSwan (1918) 03.10.2017 22:57 Uhr

Yoga mit Wager wäre langweilig.
Aber den Gockel ein wenig auf Touren bringen... wer weiß?
fg grinsen

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Pippilangstrumpf008 (1684) 03.10.2017 21:46 Uhr
ohnooo (1191) 03.10.2017 19:44 Uhr

und was kann die Frau tun, wenn der Mann sie und das Kind bzw die Kinder sitzen lässt?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
MitDenk (9696) 03.10.2017 17:42 Uhr

Oder eben keine Kinder bekommen und den Männern Konkurrenz an den Arbeitsplätzen bieten. Womöglich verhungern dann die Männer.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
GottfriedG (359) 03.10.2017 19:07 Uhr

Finde ich gut, ich bin für Gleichberechtigung, Frauen sollen ihr Geld mit Arbeit verdienen, nicht mit legaler (Ehe) oder illegaler Prostitution.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
yael (7127) 03.10.2017 21:42 Uhr

Gleichberechtigung? Gut, dann stelle dich auf die Straße Nacht für Nacht und lasse dich kaufen.

Vermutlich hast du dann endlich Zeit in Ruhe nachzudenken und zu begreifen, dass nicht jeder Mensch gleiche Chancen hat.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
GottfriedG (359) 03.10.2017 22:08 Uhr

Ich bin kein Sexobjekt, verdiene gut mit meinen Fähigkeiten und muss nicht anschaffen. Alleine von der Steuernachzahlung für letztes Jahr können ein paar Alleinverziehende leben.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
yael (7127) 03.10.2017 22:32 Uhr

Du kannst dein Auto von der Steuer absetzen,
deine Frau hat sich hoffentlich schon längst selbst abgesetzt.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
BellaSwan (1918) 03.10.2017 22:28 Uhr
BellaSwan (1918) 03.10.2017 21:51 Uhr

Lieber ein Leben am Strich als eine Nacht mit diesem GottfriedG!
Viele Nutten haben mehr Charakter im kl. Zegerl als dieser "Typ" im ganzen Körper!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
GottfriedG (359) 03.10.2017 22:47 Uhr

Prostituierte sind die ehrlicheren Frauen und die günstigeren und die schöneren. Wenn du vom Leben am Strich fantasierst, wie viele Frauen, lt. Siegmund Freud, vergiss bitte nicht dass die sexuelle Nutzbarkeit ab 36 Jahren nicht mehr gegeben ist. Und bis dahin Kleider Gr max 36

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
BellaSwan (1918) 03.10.2017 22:53 Uhr

Ich fantasiere nicht - reden Sie sich keinen Blödsinn ein.
Und die Prostituierten, die ich kennengelernt habe, hatten am Arsch mehr Charakter und Anstand als Sie in jeder Faser Ihres Auftretens.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Puccini (7234) 03.10.2017 22:51 Uhr
BellaSwan (1918) 03.10.2017 22:54 Uhr
kleinEmil (4352) 03.10.2017 21:21 Uhr
BellaSwan (1918) 03.10.2017 22:29 Uhr
Puccini (7234) 03.10.2017 22:44 Uhr

Na was glaubst, wo solche Typen politisch beheimatet sind?
Bei den Pfadfindern oder bei Emils Freunden.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
yael (7127) 03.10.2017 23:28 Uhr
BellaSwan (1918) 03.10.2017 23:23 Uhr
yael (7127) 03.10.2017 23:36 Uhr

Vergiss den Schwachkopf, der lebt auch nicht ewig,
aber vorher wird er alt - und schlapp, und klapprig, verliert seine Zähne, ist einsam im Altersheim, dort wird ihm dann lieblos der Hintern gewaschen,
das teure Heim, das sein ganzes schönes Geld verschlingen wird.....

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
BellaSwan (1918) 03.10.2017 21:42 Uhr

Hoffentlich pflanzt er sich nicht fort - das wäre wirklich schade für die Nachkommen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
BellaSwan (1918) 03.10.2017 21:17 Uhr
staatsbuergerin (1703) 03.10.2017 17:20 Uhr
Strachelos (4571) 03.10.2017 15:02 Uhr

viel Glück den Müttern, viel Erfolg den Neuen !

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Neuen Kommentar schreiben

  Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Als Autor des Kommentars scheint Ihr gewünschter Benutzername auf.

Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 43 - 10? 

Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!