Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 26. April 2018, 19:31 Uhr

Linz: 12°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 26. April 2018, 19:31 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Linz

"Es macht jede Menge Spaß, hier mitzulaufen"

LINZ. 2300 Kinder und Jugendliche von drei bis 17 Jahren machten den Juniormarathon zum Lauffest für Klein und Groß.

"Es macht jede Menge Spaß, hier mitzulaufen"

In 15 Altersgruppen waren die Kinder und Jugendlichen beim Juniormarathon im Stadion auf der Linzer Gugl am Start. Sie waren ebenso begeistert wie die tausenden Zuschauer, die sie anfeuerten. Bild: Weihbold

"Fesch!" Nur ein Wort brauchte Jakob Leblhuber, um im Siegerinterview zu beschreiben, wie es sich anfühlt, soeben seine Altersklasse für sich entschieden zu haben. Eine halbe Runde hatten er und seine Altersgenossen im Stadion auf der Linzer Gugl zurücklegen müssen. Viel habe er dafür trainiert, erklärte der Mühlviertler: "Ich war mit dem Papa laufen." Und was er später einmal werden will, war mit diesem furiosen Sieg endgültig besiegelt: "Läufer!"

2300 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen drei und 17 Jahren waren am Samstag beim Juniormarathon am Start, einen Tag vor dem Oberbank Linz-Marathon, der von der Stadt Linz und den OÖN veranstaltet wird. Die Kleinsten joggten 60 Meter auf einem eigens abgesteckten Parcours, die Größeren liefen eine halbe oder ganze Runde, und die Größten legten eine 2100 Meter lange Strecke zurück.

"Es macht jede Menge Spaß, hier mitzulaufen"

Tausende Zuschauer feuerten die Läuferinnen und Läufer an, egal wie weit und schnell sie liefen. Manche hatten das Glück, mit Cheforganisator und Ex-Marathon-Mann Günther Weidlinger persönlich an der Hand zu laufen, andere rannten mit ihrem Plüschtier als Glücksbringer in den Armen. Weidlinger war nach dem seit Wochen ausgebuchten Rennen sichtlich zufrieden: "Es gab nur zufriedene, lachende Gesichter. Es war für alle ein riesengroßes Lauffest."

"Es macht jede Menge Spaß, hier mitzulaufen"

Erfolgreich war auch die Linzer Menger-Schule, nämlich was die Zahl der Teilnehmer betrifft: Nicht weniger als 79 Schüler waren dabei. "Der Juniormarathon ist super", sagte Lehrerin Susanne Manhal, die die Teilnahme für ihre Volksschule organisierte. "Es ist toll, wie viel Freude den Kindern hier vermittelt wird." Nach dem Rennen werden die Fotos aller Teilnehmer auf einem Plakat im Schulhaus aufgehängt: "Sie sind dann so stolz." Auch Manhal selbst ist begeisterte Läuferin – und überzeugt: "Laufen macht klug."

Video:

Der Juniormarathon im Stadion auf der Linzer Gugl auch heuer wieder ein tolles Lauf-Fest für die ganze Familie.

"Laufen ist einfach chillig"

Das sieht Michael Traxler ähnlich. Er hat 35 seiner Schüler der Neuen Sport-Mittelschule Eferding Süd begleitet. "Unsere Schüler machen sehr gerne mit", sagt er. "Viele reden uns von sich aus an, ob wir mitmachen." Ronja Schaffner ist mit ihrem Verein, dem TV Grein, gekommen. Die 15-Jährige war schon mehrmals dabei und erreichte immer Spitzenplätze: "Es macht jede Menge Spaß, hier mitzulaufen", sagt sie. Dieser Sport ist ihre große Leidenschaft: "Laufen ist so locker und chillig."

"Es macht jede Menge Spaß, hier mitzulaufen"

 

Das sagen die Teilnehmer

"Es ist richtig cool, hier mitzumachen. Das Laufen ist meine Leidenschaft. Laufen ist so locker und chillig.“
Ronja Schaffner, 15, Grein

 

„Mir macht Laufen Spaß, vor allem wenn meine Freundin dabei ist.“
Linnéa, 8, Linz

„Mir taugt die Atmosphäre beim Juniormarathon. Es ist toll, durch das Stadion zu laufen, wenn man von so vielen Leuten angefeuert wird.“
Niklas Scherb, 12, Rainbach/Mühlkreis, trainiert bei Tripower Freistadt

 

Kommentare anzeigen »
Artikel Herbert Schorn 16. April 2018 - 06:54 Uhr
Weitere Bildergalerien zum Thema
Video

Das war der Juniormarathon

Mehr Linz

Das Fest der Linzer, das Groß und Klein bestens unterhält

LINZ. Der Urfahranermarkt bietet ab Samstag neun Tage lang ein Feuerwerk der Attraktionen.

Strandgefühl mit Donaublick: Das Parkbad erweitert seine Liegefläche

LINZ. Das größte Linzer Freibad schüttet Sand auf, damit sich die Gäste wie im Urlaub fühlen.

Die große Lust am Lustspiel

LINZ. Die Theatergruppe Auberg spielt "Risiken und Nebenwirkungen".

Stau auf B 127: Hein will Bussen Vorfahrt geben

LINZ. Geht es nach Verkehrsstadtrat Markus Hein (FP), soll die obere Donaustraße für Autos gesperrt werden.

Linzer Brückenlauf feiert Jubiläum

LINZ. Lange Zeit war der Name Programm, seit zwei Jahren muss sich der Linzer 3-Brückenlauf mit zwei ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!