Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 23. März 2017, 15:20 Uhr

Linz: 9°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 23. März 2017, 15:20 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Linz

Erneut Gerangel um Ausbau von Straßen- oder Eisenbahn

LINZ. Linzer FP-Stadtrat für Straßenbahn, FP-Landesrat will Studie.

45 Kommentare Erhard Gstöttner 31. März 2016 - 06:59 Uhr
Kommentare zu diesem Artikel
von barzahler (4425) · 08.04.2016 14:36 Uhr

Wieviele Fahrgäste hat die LILO gewonnen, seit sie in den HBF eingebunden ist? Ein Ansatz zum Nachdenken für alle Sesselputzer.
Vielleicht kommen Zukunftsgedanken auf, passend dazu die Pendlerwut aus dem Raum Perg.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von benni_börger (601) · 01.04.2016 11:31 Uhr

früher haben VP und SP nichts weitergebracht, jetzt schlägt die FP in die selbe kerbe. man hat den eindruck, die "farbe" (oder früher bei VP und SP die ideologie) ist völlig egal. sobald es in oö was mit verkehrsplanung zu tun hat, versagen ALLE auf voller länge. echt traurig, dieses schauspiel. die gehören alle davongejagt. politiker sind für so was zu dumm, da müssen fachleute her!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von weinberg93 (3899) · 31.03.2016 16:56 Uhr

Wie borniert (oder Ideologie-Brett vor dem Kopf) sind manche Forenuser.
Es geht hier um eine verkehrspolitische Sachfrage, dagegen kommen folgende Argumenten: kein politisches Konzept, FPÖ-Ideologie etc.

Ich bin kein FPÖ-ler, auch nie gewählt, aber trotzdem sage ich:

Ich bin für die Erhaltung der MKB auf Normalspur, als weitere Folge Anbindung an den Hbf, ca. zwei Zwischenhalte von MK-Bahnhof zum Hbf.

Eine Straßenbahn - egal bis Rottenegg odr Rohrbach – ist für mich Schwachsinn.
Ich habe in diesem Forum schon mehrmals mindestens zehn Vorteile einer Vollbahn gegenüber einer Bim aufgezählt, will ich gar nicht mehr wiederholen (z.B. Toilette, hohe Kopfstützen, Fahrradbeförderung etc.).

Nachsatz: Dass zwei FPÖ-Politiker nicht einer Meinung sind ist zwar in der Politik normal, erfüllt aber anscheinend manche mit Schadenfreude und Häme.
Aber schaut euch den Zustand der (natürlich nicht zerstritten) Landes SPÖ an, da kommt auch beim politischen Gegner Schadenfreude und Häme auf.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von barzahler (4425) · 08.04.2016 14:28 Uhr

Ich spar mir das Kopieren: Genau meine Ansicht. Wie hat sich doch der Herr LH vor den LT Wahlen für den Erhalt der MKB verbal ins Zeug gelegt? Hat er nach den Wahlen die Sprache verloren? Zudem sag ich - provokant (oder zukunftsorieriert) 2 Gleise auf die neue Eisenbahnbrücke. Herr Luger, Geld für eine U-Bahn in Linz ist in 100 Jahren nicht vorhanden.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von mynachrichten1 (8968) · 07.04.2016 21:36 Uhr

aber irgendwo fragt man sich schon, ich kenne viele sehr gescheite Linzer, das in der Politik und bei den Beamten offensichtlich die größten Schauer sitzen, die sonst nirgends wo ihr täglich Brot verdienen könnten.

Verkehrtverkehrplanungs Spezialisten und Beamte in diesem Land die einfach nichts weiterbringen.
Zusätzlich mischen eben noch Juristen weltfremd mit, die dann die Paragraphen wichtiger nehmen, als die Wirtschaftlichkeit und Zweckmäßigkeit.

Das Amtsgeheimnis tut das seine dazu, das auch ganz arge Serienversagen nicht öffentlich korrigiert werden.

Am Ende stammeln alle nur von irgendwas und viele wissen nicht einmal genau, über was sie abstimmen sollen.

Schön für die, die irgendwelche Egozentrischen Pläne wälzen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von haspe1 (17813) · 01.04.2016 08:20 Uhr

@weinberg93: Ich stimme Dir hier sowohl bei Deiner Bim/Vollspurbahn-Meinung zu, als auch, was die Verkehrs/Parteipolitik betrifft. Und obwohl mir die FPÖ ideologisch völlig suspekt ist (was die Gesellschaftspolitik betrifft), ist mir ein sachpolitisch sorgsam und gescheit agierender Stadtrat für Verkehrsfragen lieber, als ein Grüner oder Roter SPÖ-Stadtrat, der sachpolitisch nur Blödsinn macht.

Sämtliche Verkehrsstadträte von Linz in den letzten Jahren waren mehr oder weniger Versager inklusive Karin Hörzing und auch im Land koordiniert man sich nicht mit Linz.

Das ist schlimm, ganz unabhängig davon, welche Partei diesen wichtigen Posten besetzt.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Vegeta (155) · 01.04.2016 13:22 Uhr

Wobei ich euch zustimmen ist dass die Parteizugehörigkeit der Politiker egal ist solange sie etwas weiterbringen.

Hinsichtlich Regiotram Konzept würde ich euch allerdings empfehlen nicht nur die Linzer Cityrunner anzusehen sondern auch die Regiotram in Gmunden und Planungsunterlagen zum Regiotram Projekt Mühlkreisbahn. Dann würdet ihr nicht ganz so daneben liegen.

Fahrradmitnahme ist in der Regiotram Gmunden möglich und auch im Regiotram Konzept für die Mühlkreisbahn explizit vorgesehen. Hohe Kopfstützen sind selbstverständlich möglich - warum denn auch nicht? Das einzige wofür die Regiotrams zu schmal sein scheinen ist der Einbau von Toiletten was auch für mich einen großen Nachteil darstellt.

Regiotrams gibt's übrigens auch in Normalspur also ist eine Vermischung der Diskussion über die Spurweite mit jener über Zug gegen Regiotram meiner Meinung nach nicht zulässig.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von weinberg93 (3899) · 01.04.2016 14:51 Uhr

Vegeta: .... und Planungsunterlagen zum Regiotram Projekt Mühlkreisbahn
anzusehen.

Wo gibt's die?? Und zwar bequem (Internet), ich steh nicht darauf, bei einem grantigen Beamten (weil man ihm zusätzliche Arbeit macht) im Neuen Rathaus Linz oder im LDZ als Bittsteller aufzutreten.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Vegeta (155) · 01.04.2016 20:52 Uhr

@ Weinberg Such mal im Internet nach Vorprojekt Mühlkreisbahn neu. So solltest du eine Präsentation mit vielen Details finden. Ich habe die sehr aufschlussreich gefunden.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von weinberg93 (3899) · 01.04.2016 23:38 Uhr

Danke! Mühlkreisbahn mit Planung etc. habe ich natürlich probiert, war nicht so ergiebig.

Mit "Vorprojekt" und "neu" probier ich morgen - Schluss für heute

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von haspe1 (17813) · 31.03.2016 15:02 Uhr

Das einzige Konzept, das die Verkehrspolitiker von Linz und vom Land O.Ö. verfolgen, ist die Konzeptlosigkeit!

Sie zeichnen sich allesamt durch Inkompetenz aus.

Wo in aller Welt reisst man zuerst eine alte Brücke ab, plant eine Neue und überlegt erst hinterher, welche Geleise sinnvoll wären und über die Brücke laufen sollen?

Die Gesellschaft verblödet schön langsam, die Politiker zeigen das klar. Ich habe schon öfters gehört, dass die Verkehrspolitiker schon vor 20-30 Jahren sinnvolle Konzepte für ein S-Bahn-Netz rund um Linz hatten, aber die heutigen Politiker können oder wollen frühere Konzepte wohl nicht mehr studieren und schaffen es nicht, eigene sinnvolle Konzepte zu entwickeln. Sie sollten nicht 10-Tausende Euros für ihre Minder-Leistung bekommen, sondern statt dessen Lehrgeld zahlen!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von mynachrichten1 (8968) · 07.04.2016 21:44 Uhr

viele Beamte sind dafür bei Leute sekkieren Weltmeister - das erleben Bauwerber ja am laufenden Band - und erfahrene Anwälte sagen, es hat gar keine Sinn auch gegen dümmste Gutachten anzukämpfen, man muss hier Dummheiten anders umschiffen. Man hat schon den Eindruck, das eine arge Inzucht von freunderln betrieben wird.
Und auch in Gmunden hat man zuerst die Seilbahn stillgelegt und dann erst geschaut, das man für die neue breitere eine Genehmigung bekommt.

Und ich möchte nicht wissen, wie objektiv die Gutachten bei angeblichen Gefahren für Brücken sind. Man ist eben misstrauisch, wenn man von dümmsten Amtsgutachten gehört hat.
Es gilt natürlich die Unschuldsvermutung.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Gugelbua (13227) · 31.03.2016 13:18 Uhr

...man kann nur hoffen, es kommen keine Indischen Ingenieure zum Zug zwinkern

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Ruflinger (25875) · 31.03.2016 13:42 Uhr
von weyermark (5768) · 31.03.2016 12:55 Uhr

so lange die Linzer streiten,
brauchen NICHTS bauen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von meisteral (3266) · 31.03.2016 12:35 Uhr

Sollten sich die Verantwortlichen Planer für eine Single-Lösung, also nur BIM oder nur Bahn entscheiden,
Dann hat der politische Versagergedanke endgültig alle erfasst.
Vielleicht sollte man sie dann alle zu einem Seminarwochende mit escorpio verurteilen.....

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Floh1982 (926) · 31.03.2016 11:04 Uhr

Lösungsvorschlag von mir: Man lasse jeweils 1 Vertreter von SPÖ, ÖVP, FPÖ und den Grünen gemeinsam in einen kleinen Raum einsperren - ohne Essen und Trinken - und erst nach einer erzielten Lösung wieder frei. Ansonsten bringen die Politiker in den nächsten 100 Jahren keine Lösung zusammen!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von haspe1 (17813) · 31.03.2016 15:08 Uhr

@Floh1982: Gute Idee, die will ich aber präzisieren: Sie sollen nicht (irgend) eine Lösung finden (das tun sie eh dauernd, aber leider nur Blabal-Lösungen), sondern eine OPTIMALE Lösung!

Davon sind sie bislang weit entfernt. Sie reissen jetzt die Mühlkreisbahn-Gleise ab und überlegen danach, wie es mit der Mühlkreisbahn weitergehen kann/soll!

Schildbürger!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Alcea (6769) · 31.03.2016 11:52 Uhr

Floh1982,
erwarte doch bitte nicht von einem Politiker eine Lösung! Da kommt garantiert noch mehr Durcheinander heraus, als wir schon haben, denn jeder möchte die Brücke mit seiner Farbe anfärben. Alles andere ist doch denen so was von Wurscht!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Alcea (6769) · 31.03.2016 10:23 Uhr

Dass die FPÖ das bereits bestehende Projekt umfärben wollte, war für jeden ersichtlich. Womit aber wieder keiner gerechnet hat ist, dass sie sich streiten, wieviel Prozent Braun muss in das Blau gemischt werden. Daran werden sie sich hoffentlich einig. Wenn nicht, wird es der Degen entscheiden.
Weit ham mas bracht in unserem Land!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von pepone (35630) · 31.03.2016 12:38 Uhr

Alcea

noch trauriger dass es Blauen sind die sich UNTEREINANDER streiten ...

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von mynachrichten1 (8968) · 07.04.2016 21:51 Uhr
von Peter2012 (874) · 31.03.2016 09:39 Uhr

Maßgeblich für die Kosten-Nutzen-Rechnung ist der Bereich welchen man sich anschaut (nur Linz oder über Linz hinaus?).

Auch innerhalb Linz besteht schon ein Teil der Mühlkreisbahntrasse. Es ist legitim vor dem Bau einer Brücke darüber nachzudenken bevor man sich eine Chance verbaut.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von tradiwaberl (3003) · 31.03.2016 09:30 Uhr

Mal so gefragt:
Wieviele der Mühlkreisbahnbenutzer haben als Ziel eigentlich den Hauptbahnhof, dass das so wichtig ist ?
Warum muss alles, und vor allem möglichst einfach und schnell (Zug, West"ring",..), zum Hauptbahnhof führen ??
Liegt es vielleicht doch eher daran, dass dort das LDZ auch ist und es sich die Damen und Herren einfach bequem richten wollen ? Schließlich will man ja flott aus dem Mühlviertler Wochenendhaus oder der Puchenauer Edelherberge zur Arbeit ohne mit dem ganzen Pöbel in Kontakt zu kommen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Ruflinger (25875) · 31.03.2016 13:40 Uhr

Wenn du willst, können wir auch alles auf den Ebelsberger Straßentunnel ausrichten…

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Ruflinger (25875) · 31.03.2016 09:49 Uhr

Wenn du willst, können wir auch alles auf den Ebelsberger Straßentunnel ausrichten…

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Ruflinger (25875) · 31.03.2016 09:43 Uhr

die Bahnhofsgegend ist ein neues Zentrum. Es wäre blöd, 200m vor diesem eine Bahn stoppen zu lassen. Beim Studium der Medien kann freilich eine starke Betonung der Verbindung zum Bahnhof erahnt werden.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Fragender (2906) · 31.03.2016 09:21 Uhr

Wie wird dieses spannende Duell des Bundesbruders vom Haimbuchner gegen den Bundesbruder vom Sicherheits-Detlef wohl ausgehen?

Könnte man die schwierige Frage vielleicht durch eine Kontrahage (eine milieuübliche Art von mannschaftlichem Fechtduell) Corps Alemannia gegen B! Arminia Czernowitz entscheiden?

Ich bin aber trotz allem gaaaaanz fest davon überzeugt, dass die beiden ihren Job bekommen haben, weil sie einfach die besten Bewerber waren, und nicht wegen diverser Bundesbrüderschaften!
;-)

Mal ernsthaft: Bitte wer hat diese Chaoten gewählt?

Ja zu A! Nein zu B!
.... und zu F!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von pepone (35630) · 31.03.2016 09:30 Uhr

Fragender

gut gebrüllt löwe ... i hau mi ooo.... zwinkern

die Wähler/Innen wussten doch von der Koalition ÖVP/BZÖ dass die Intelligenz nicht in den Köpfe der Orange gefärbten Blauen steckt ..es war auch bekannt dass sie KEIN politischen Konzept haben und jetzt beweisen sie sie es abermal ..

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von escorpio (4394) · 31.03.2016 11:23 Uhr

pepone ............. schreibt:

" i hau (mi) ooo...., na hoffentlich bald, die Ergüsse sind allemal primitiv und grindig. Eine Schande für das Forum !

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Alcea (6769) · 31.03.2016 15:53 Uhr

escorpio,
hiazat bin i richtig eiversüchtig, weilst nur übern pepone lästerst! Bist leicht beleidigt auf mi? traurig

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Honigsammler (3984) · 31.03.2016 15:02 Uhr
von pepone (35630) · 31.03.2016 12:36 Uhr

escorpio

warst ja sehr lange weg und wir hatten ruhe im Forum ...
seit wann homs di wida freilossn ?
oda warst bei den Nobelnutten von denen du uns vor langer zeit im Forum berichtet hattest die du regelmässig in Wien besuchst !

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von haspe1 (17813) · 31.03.2016 14:59 Uhr

@pepone: Ohne den Multi-Nicker "escorpio" war dieses Forum ein gutes Stück niveauvoller.

Ich habe ihn gar nicht vermisst...

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Einheizer (2319) · 31.03.2016 12:02 Uhr

Na "escorpio", bist du ein in der Wolle gefärbter Blauner , so richtig "deitsch" halt ?
Oder ein verwirrter Mitläufer und "Protestler" der sich kaum auskennt?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von pepone (35630) · 31.03.2016 08:33 Uhr

mein Gott na , sind diese FP Politiker IGNORANTEN !
denn beides geht auf EINMAL ! UNGLAUBLICH WOS FIA VOIDEPPEN !

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Plaudertasche1970 (1825) · 31.03.2016 08:30 Uhr

Macht es doch so wie in Gmunden!

Bedarfserhebung zuerst mit verfälschten Zahlen.
Dann:
Einfach bauen - ohne Rücksicht auf Verluste, ohne Genehmigungen, ohne Konzept.

Und dann hoffen, dass irgendwoher Leute kommen und sich ansiedeln, die dann auch mit dem Zug fahren werden.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von marchei (3461) · 31.03.2016 07:58 Uhr

WAS spricht GEGEN ein Umsteigen von der Mühlkreisbahn in die Strassenbahn, außer der Bequemlichkeit?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von azways (391) · 31.03.2016 07:57 Uhr

wie an anderer Stelle bereits erwähnt....
jetzt müssen erst einmal die FPÖ nahen Gutachter mit fetten Aufträgen versorgt werden.
Also kein Panik - das wird schon noch dauern...

Wieder tausende Euro Steuergelder ade...

Bravo.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von cfrit (785) · 31.03.2016 07:55 Uhr

Anbindung mit Normalspur über die Gruberstraße, wo erforderlich 3 Schienen-Gleis für beide Spurweiten

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Einheizer (2319) · 31.03.2016 07:43 Uhr

Bahn und Strassenbahngleise könnten ineinander verlegt werden, die Fahrpläne von Bahn und Strassenbahn abgestimmt werden.
Damit könnten die Strassenbahn UND die Mühlkreisbahn bis zum HBF fahren.
Alles machbar - wenn man nur will !

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von escorpio (4394) · 31.03.2016 12:10 Uhr

einheizer schreibt:

Bahn und Strassenbahngleise könnten ineinander verlegt werden ...blablabla

-----------

Es ist schön, dass es im Forum solche Auskenner gibt, die mit pepone und alcea täglich das Forum zumüllen. BRAVO

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von meisteral (3266) · 31.03.2016 12:30 Uhr

Welcome back Troll des Jahrhunderts und Experte für fast eh alles.
Arbeitslose Parteijubler können offensichtlichnur andere betrollen, statt einen Beitrag zu liefern.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von buchbinder59 (267) · 31.03.2016 07:35 Uhr

Die Stadt Stuttgart ist ein sehr positives Beispiel: Normalspur und Schmalspur sind auf 1-!-Gleistrasse - das ist hervorragend. Das sollten die FPler Hein und Steinkellner wissen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Fragender (2906) · 31.03.2016 09:23 Uhr

"Das sollten die FPler Hein und Steinkellner wissen."

*LOL*
.. genau da liegt das Problem!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()

Neuen Kommentar schreiben

  Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Als Autor des Kommentars scheint Ihr gewünschter Benutzername auf.

Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
 
/
 

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 24 - 4? 


Bitte Javascript aktivieren!