Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 24. Juni 2017, 02:09 Uhr

Linz: 21°C Ort wählen »
 
Samstag, 24. Juni 2017, 02:09 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Linz

Ennser Architekt für Preis nominiert

ENNS. Mit der Einrichtung eines Hotelzimmers haben Interessierte die Möglichkeit, eine Nacht an einem außergewöhnlichen Ort zu verbringen.

Geplant wurde das Mini-Hotel, das zur Pixel-Vereinigung zählt, vom Ennser Architekturbüro „Haas Architektur“. Dem Büro wurde nun eine besondere Ehre zuteil. Das Projekt „Pixel im Turm“ wurde in der Kategorie räumliche Gestaltung beim Staatspreis Design 2013 mit einer Nominierung prämiert.

Auch wenn es nicht zum Gewinn des Preises reichte freute sich Christoph Haas. „Eine der schönsten und herausforderndsten Aufgaben in der Architektur liegt im direkten Spannungsfeld modernes Design in historische Räume zu integrieren“, sagt Haas.

Kommentare anzeigen »
Artikel 27. September 2013 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Steyregger Gemeinderat stimmte erneut für Grillverbot am Pleschinger See

STEYREGG. In der jüngsten Gemeinderatssitzung am Donnerstag, 22.

"Mein Mann hat seine Träume gelebt - aber wirklich"

LINZ. Wie "Fatsys" Witwe Ilse Ratzenböck um ihr gemeinsames Cowboy-Museum in Linz-Pichling und gegen die ...

Akten-Affäre im Linzer Magistrat: "Hier stinkt etwas zum Himmel"

LINZ. ÖVP, Grüne, Neos und KPÖ verlangen lückenlose Aufklärung um liegengebliebene Akten infolge seit ...

Dieses Eis heißt Buburuza

„Das beste Eis“ nun auch in Linz im Rudigier-Café Stockhofstraße.

Sommer, Sonne und das Ufern

LINZ. Aus zwei mach drei: Das beliebte Fest am Urfahraner Donauufer lockt von heute bis einschließlich ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!