Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 25. Februar 2018, 04:58 Uhr

Linz: -7°C Ort wählen »
 
Sonntag, 25. Februar 2018, 04:58 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Linz

Einsicht in die Penn-Akten von Zweifeln begleitet

LINZ. Seit gestern dürfen Vertreter des Linzer Gemeinderates Einblick in den Disziplinar-Akt des früheren Finanzdirektors Werner Penn (Foto), der als eine Schlüsselfigur in der Swap-Causa gilt, nehmen.

Einsicht in die Penn-Akten von Zweifeln begleitet

Bild: APA

Der politische Streit ist damit aber nicht vom Tisch.

VP-Klubobfrau Elisabeth Manhal bezweifelt zum einen "die Vollständigkeit der Unterlagen", da der Akt nur eine Stärke von rund drei Zentimetern habe. "Zum anderen kommen auch Zweifel an der Ernsthaftigkeit des gegen den früheren Finanzdirektor im Magistrat durchgeführten Disziplinarverfahrens auf."

Vorwürfe zurückgewiesen

Dass die vorgelegten Papiere vollständig sind, hält auch Gemeinderätin Ursula Roschger (Grüne) für fragwürdig. "Es gibt Hinweise, dass wir nicht alle Unterlagen haben." In Abrede stellt die Vorwürfe die Linzer Magistratsdirektorin Martina Steininger. Ihr zufolge liegen alle Schriftstücke, die der Magistrat Linz im Disziplinarverfahren gegen Werner Penn von der Disziplinarkommission und dem Landesverwaltungsgericht erhalten oder an diese übermittelt hat, zur Einsichtnahme auf.

In einem Schreiben von 10. September 2015 an die Dienstbehörde heißt es dem Vernehmen nach, dass Verfahrensordner übergeben werden. Dabei soll es sich um zwei Verfahrensordner und um drei Ordner mit diversen Unterlagen handeln.

Kommentare anzeigen »
Artikel 22. Oktober 2015 - 00:04 Uhr
Mehr Linz

"Schwarzfahrer" bedrohte Kontrolleur

LINZ. Ein "Bim"-Fahrgast ging auf einen Kontrolleur der Linz Linien los.

"Man braucht viel Leidenschaft für das Skigebiet"

KIRCHSCHLAG. Andreas Pilsl ist Geschäftsführer des Skigebiets Kirchschlag im Norden von Linz.

"Dörflich - und irgendwie international": Das sagen Linzer über ihre Stadt

Sie leben in Linz, schätzen die Stadt oder lieben sie sogar.

Zum 10-Jahr-Jubiläum kommt das bittere Ende: "The Genuine" sperrt zu

LINZ. Inhaber Bernhard Weber erzählt, wie es die letzten zwei Jahre kontinuierlich bergab ging

Goldmarie erwacht aus Winterschlaf

LINZ. Am 1. März öffnet die Grottenbahn am Pöstlingberg wieder ihre Tore für Besucher
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!