Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 19. September 2017, 20:50 Uhr

Linz: 11°C Ort wählen »
 
Dienstag, 19. September 2017, 20:50 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Linz

Bücherbus wäre eine Alternative für Bibliotheken

LINZ. In Zeiten, da vermehrt junge Menschen Defizite bei der Lesekompetenz haben, sehen die Grünen Linz in der Schließung von Bibliotheken ein falsches Zeichen.

Gerade deshalb würde es ein dezentrales, umfassendes Bildungsangebot brauchen. Wie berichtet, werden SPÖ und FPÖ aber am 29. Juni im Gemeinderat mehrheitlich den Beschluss fassen, nach den Bibliothek-Zweigstellen in der Neuen Heimat, im Kepler Universitätsklinikum und am Spallerhof auch jene im Keferfeld zu schließen.

Um den Menschen dennoch ein entsprechendes Angebot zu geben, werden die Grünen einen Antrag auf einen Bücherbus stellen, der in den Stadtteilen Station macht. Dass sich eine Bibliothek auf Rädern bewährt, zeigt für Klubobfrau Ursula Roschger das Beispiel Graz. In der steirischen Landeshauptstadt ist der Bücherbus der Nahversorger im Bibliothekswesen. Auch in Wien und München gibt es solche Angebote. "Ein Bücherbus ist eine gute Möglichkeit, die negativen Auswirkungen der Bibliotheken-Schließungswelle zumindest ein wenig aufzufangen", ist Roschger überzeugt.

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN 16. Juni 2017 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Linz feiert den Tag der Sprachen

LINZ. Von 25. September bis 1. Oktober finden 75 Veranstaltungen mit 45 Kooperationspartnern statt.

Aktenaffäre: SP-Politiker sagt nichts

LINZ. Linzer Kontrollchef: "Es wäre notwendig, Forsterleitner vor seinem Abgang zu befragen".

Am Wochenende ohne Auto: "Es ging gut, war aber eine Herausforderung"

LINZ. Für Sandra Kammerer und ihre Familie heißt es eine Woche lang, ohne Auto auszukommen

"Es ist teilweise sehr einfach, an Firmendaten zu kommen"

LINZ. WK und Polizei informieren Betriebe am 3. Oktober über Sicherheit.

"Konnten Ausfallraten auf ein Viertel reduzieren"

LINZ. Im Jahr 2016 leistete die AUVA 39.624 kostenlose Betreuungsstunden in Klein- und Mittelunternehmen.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!