Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 24. Juni 2017, 07:10 Uhr

Linz: 17°C Ort wählen »
 
Samstag, 24. Juni 2017, 07:10 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Linz

Analyse: Verkehrsertüchtigung

Als vor 40 Jahren die Autobahn durch Linz entstand, empfanden das viele als Fortschritt. Doch schon bald erfuhren die Bewohner der Linzer Stadtteile Bindermichl und Spallerhof, dass die Theorie der autogerechten Stadt in der Praxis unangenehm ist, weil sie laute und abgasintensive Wirkungen hat. Umso mehr, wenn die Autobahn wie am Bindermichl nur wenige Meter von den Wohnhäusern entfernt liegt.

Es bedurfte vieler Anläufe von Anrainern, bis endlich Lärmschutzwände entlang der A7 aufgestellt wurden. Wirkliche Abhilfe waren diese Wände nicht. Und es grenzte fast an ein Wunder, dass schließlich die Autobahn (sündteuer) überbaut wurde, die Autos unter unter einer Betondecke verschwanden. So entstand ein Park, der Bindermichl und Spallerhof verbindet und bei allen Generationen vom Kleinkind bis zum Opa als Erholungsfläche beliebt ist.

Doch nicht diese Wohltat war das Motiv für den Bau des Bindermichl-Tunnels. Mancher Politiker spricht (hinter vorgehaltener Hand) aus, was wirklich dahintersteckt: „Verkehrsertüchtigung.“

Anders ausgedrückt: ermöglichen, dass weiterhin täglich mehr als 100.000 Autos auf der A7 durch die Stadt fahren können. Und wird irgendwann der Westring doch gebaut, dann kommen noch mehr Autos – dank einer Verkehrspolitik, deren Grundlagen aus den Sechzigerjahren stammt.

Kommentare anzeigen »
Artikel Erhard Gstöttner 04. August 2011 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Steyregger Gemeinderat stimmte erneut für Grillverbot am Pleschinger See

STEYREGG. In der jüngsten Gemeinderatssitzung am Donnerstag, 22.

"Mein Mann hat seine Träume gelebt - aber wirklich"

LINZ. Wie "Fatsys" Witwe Ilse Ratzenböck um ihr gemeinsames Cowboy-Museum in Linz-Pichling und gegen die ...

Akten-Affäre im Linzer Magistrat: "Hier stinkt etwas zum Himmel"

LINZ. ÖVP, Grüne, Neos und KPÖ verlangen lückenlose Aufklärung um liegengebliebene Akten infolge seit ...

Dieses Eis heißt Buburuza

„Das beste Eis“ nun auch in Linz im Rudigier-Café Stockhofstraße.

Sommer, Sonne und das Ufern

LINZ. Aus zwei mach drei: Das beliebte Fest am Urfahraner Donauufer lockt von heute bis einschließlich ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!