Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 23. Jänner 2018, 01:13 Uhr

Linz: 0°C Ort wählen »
 
Dienstag, 23. Jänner 2018, 01:13 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Linz

Ärztemangel: Franckviertel, Pichling und Froschberg besonders betroffen

LINZ. Vor allem Hausärzte fehlen – Schon seit 2016 kein Nachfolger für Kinderarzt in Linz-Urfahr.

22 Kommentare Erhard Gstöttner 03. Januar 2018 - 00:58 Uhr
Kommentare zu diesem Artikel
INKA7 (66) 03.01.2018 21:15 Uhr

Die einzig erkennbare Lenkung der SV und der Politik lautet seit Jahren: "Geht doch zum Wahlarzt! Wenn die Kassenärzte so überlastet bzw. ausgebucht sind, wird es einem Patienten doch 100 € pro Ordination wert sein,oder???" Das Ablenkungsmanöver mit den Gemeinschaftspraxen wird entsprechend verzögert umgesetzt!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
we5314 (62) 03.01.2018 18:20 Uhr

Lenkungsproblem !
Es wird ganz einfach verschwiegen , dass die Gkk und die Ärztekammer laut Paragraph 243 Absatz 1 Z1 ASVG VERPFLICHTET SIND , EINE ADÄQUATE VERSORGUNG mit Vertragsärzten zu SICHERN HABEN !
Dieser gesetzllichen Verpflichtung nicht nachgekommen , der Gesetzgeber schaut weg ,
Aber wir alle bezahlen pünktlich unsere SV BEITRÄGE , WIE LANGE NOCH ????

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
jago (38086) 03.01.2018 11:54 Uhr

> Doch wir haben Lenkungsprobleme."

Sie werden nie von ihrem Ross heruntersteigen, die "Lenker" mit Anhang. Denn sie schreiben sich auch ihre Regeln und Gesetze selber. Demokratisch.

Das Volk hat sich schon lang dran gewöhnt, das Volk kennt nichts anderes. Das Volk freut sich kindlich über das demokratische Verpackungspapier, das die Vewalter um ihren Staatsapparat gewickelt und gepickt haben.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
susisorgenvoll (8561) 03.01.2018 10:44 Uhr

Im Artikel ist die Rede von Kassenärzten. Wie sieht es bei Wahlärzten aus? Gibt es die auch nicht?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Irmgard.Linz (6) 03.01.2018 08:53 Uhr

Ärztemangel in der Neuen Heimat ist ein Witz, da gibt es derzeit sechs Ärzte. Also absolut kein Mangel.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
BalthasarGracian (78) 03.01.2018 15:06 Uhr

Ab 1400 Patienten bekommt der Arzt nunmehr ca 30% der pro Patient üblichen Pauschale. Die Ärztin im Franckviertel musste Geld zurückzahlen weil sie zuviel Patienten behandelt hat. Obwohl die Patienten nach der Pensionierung ihres Hausarztes einen Neuen brauchen!! Sowas tut sich kein intelligenter Mensch an!!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
linzerleser (2405) 03.01.2018 08:29 Uhr

In Traun / St. Martin Herrscht jetzt schon Panik wenn man einen Hausarzt braucht, denn ein weiterer schliesst im Herbst seine Ordination.
Warum wurde bisher von der Politik hier keine Lösung abgeliefert denn die Tatsache ist sicher schon sehr lange bekannt dass hier einige Ärzte in Pension gehen oder?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
watchmylips (201) 03.01.2018 08:17 Uhr

Was ist mit den vielgelobten Gesundheitszentren / PHC oder wie immer sie heißen ? Es wird doch ständig massiv dafür Werbung gemacht dass das die Zukunft der Versorgung sei und die GKK steckt auch viel Geld rein- warum macht sie das nicht in Traun und im Franckviertel ? Oder weiß man jetzt schon, dass das nur bei einem bestimmten Klientel funktioniert.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
BalthasarGracian (78) 03.01.2018 15:07 Uhr
FreundlicherHinweis (2279) 03.01.2018 08:29 Uhr

Ist wohl eher eine Frage der Organisation und Vorlaufzeit. Für sowas braucht man ja wesentlich mehr Platz und Personal. Warum mehr Angebot nur "ein bestimmtes Klientel" annehmen würde, erschließt sich mir nicht.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
adaschauher (1720) 03.01.2018 08:03 Uhr
Dieses Posting entspricht nicht unseren AGB und Forums-Richtlinien und wurde daher gesperrt.
adaschauher (1720) 03.01.2018 14:52 Uhr

Lustig wer auch immer wollte dass dieses Posting gesperrt wurde soll erklären warum ein 70 jähriger Praktiker eine solche Bemerkung über das Golfen im Fernsehen sagen darf,in den OÖN aber nicht Ist etwa die Ärztekammer der Meinung das Ärzte in der Ausbildung länger arbeiten dürfen Einfach lächerlich?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
FreundlicherHinweis (2279) 03.01.2018 08:30 Uhr
gebirge (77) 03.01.2018 07:04 Uhr

Praxisgemeinschaften wäre eine Lösung!Einfach die Ordinationen sich teilen!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
DonMartin (62) 03.01.2018 12:11 Uhr
athena (2095) 03.01.2018 06:44 Uhr

bei uns studieren aber arbeiten woanders!
ausser spesen nichts gewesen-die politik der letzten jahre und jahrzehnte kostet uns nicht nur unsummen an geld sondern auch noch die sicherung an genug ärzten!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
FreundlicherHinweis (2279) 03.01.2018 08:09 Uhr

"Woanders" ist aber mehr das Krankenhaus als das Ausland und damit das eigentliche "Lenkungsproblem", das der Herr von der GKK meint. Außerdem -

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
jago (38086) 03.01.2018 12:02 Uhr

Im Spital gibts ein Monatsgehalt. Und Prämien. Das ist sicherer als "Gemeindearzt", wenn auch nicht so hoch.

Die Frau Dokter achtet auf die Sicherheit und sonst nix.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
gabistaffel (88) 03.01.2018 12:31 Uhr

Sie selbst nicht!? Ein Arzt ist auch nur Dienstleister und möchte am Ende des Monats eine entsprechende Gegenleistung, die ihm auch zusteht. So mancher würde nicht mehr leben, u.a. ich auch! Das immer mehr Ärzte das Kassenangebot der GKK nicht mehr akzeptieren, sollte der GKK zu denken geben und nicht den bewerbenden Ärzten! Egal welche Regierung, die Menschen wollen versorgt sein, denn wir sind hoffentlich immer noch ein Sozialstaat!? Ansonsten sind Lenker, Politiker und Kassen nicht mehr notwendig und jeder muss sich selbst versorgen! Das Ergebnis: Anarchie, ... und das will keiner! Es geht einfach immer nur GEMEINSAM! Eben das Prinzip eines SOZIALSTAATES und einer DEMOKRATIE!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
FreundlicherHinweis (2279) 03.01.2018 12:56 Uhr

Aber der Jago doch nicht. Der ist Extremindivualist und Fundamentallibertärer. Der braucht keinen Menschen und genügt nur sich selbst. Komisch nur, dass er es ohne Forum in seiner Einsiedelei nicht aushält.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
FreundlicherHinweis (2279) 03.01.2018 08:15 Uhr

sind Sie nicht auch so ein schwarzblauen Fan der neuen "Eigenverantwortung'? Also?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
glingo (494) 03.01.2018 08:04 Uhr
Neuen Kommentar schreiben

  Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Als Autor des Kommentars scheint Ihr gewünschter Benutzername auf.

Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 1 + 2? 

Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!