Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 21. Juni 2018, 06:28 Uhr

Linz: 17°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 21. Juni 2018, 06:28 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Linz

88 Bewerber für Stadt-Posten

LINZ. Enorm war der Zuspruch für einen keineswegs außergewöhnlichen Posten in der städtischen Linzer Abteilung Abgaben und Steuern, obwohl dieser Bereich seit Monaten von Kontrollamt, Bundesrechnungshof und Staatsanwaltschaft wegen der "Aktenaffäre" untersucht wird.

88 Männer und Frauen bewarben sich um die Stelle als "Sachbearbeiter für Verwaltungsstrafen", darunter zahlreiche Akademiker. 13 Bewerber kamen in die engere Wahl. Heute, Dienstag, entscheidet der städtische Personalbeirat, wer den Posten bekommt.

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN 13. März 2018 - 00:04 Uhr
Mehr Linz

Linzer Seilbahn würde ins Geld gehen: 110 Millionen Euro für 3,5 Kilometer

LINZ. Experten tagten in Linz – Erste Studie zu dem geplanten Projekt vorgestellt.

„Wir dürfen Urfahr jetzt nicht unter Quarantäne stellen“

LINZ. Verkehr, Verkehr, Verkehr! Viele Bürger fürchten weitere Verschlechterungen.

"Bei den Hochhäusern ist Urfahr sensibler als andere Teile der Stadt"

LINZ. Beim Stadtteilgespräch für Urfahr waren der Verkehr und Hochhäuser die zentralen Themen.

Neue Behälter, damit Blinde den Müll entsorgen können

LINZ. Container an Sammelstellen nun in Blindenschrift gekennzeichnet.

120 Musikschüler haben beim Römermusical ihren Auftritt

ENNS. "Trajan und Trivia im Land der Barbaren" in der Stadthalle Enns
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!