Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 20. Februar 2018, 18:38 Uhr

Linz: 0°C Ort wählen »
 
Dienstag, 20. Februar 2018, 18:38 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel  > Lokalticker Innviertel

Polizei „fahndet“ nach Känguru

SIMBACH. Im bayerischen Simbach wurde ein Känguru gesichtet - kein Scherz! Das Tier tauchte im Wald unter. Die Polizei bittet um Hinweise.

Känguru in Simbach/Inn entlaufen

Was sich im ersten Moment wie ein schlechter Scherz anhörte, war tatsächlich wahr: Eine Simbacherin aus dem Ortsteil Erlach verständigte heute aufgeregt die Polizei, weil sich in ihrem Vorgarten ein Känguru aufhielt.

Beim Eintreffen der Polizei auf dem etwas abgelegenen Anwesen war das etwa 70 Zentimeter große australische Beuteltier zwar noch da, es ließ die Beamten aber nicht näher als einige Meter an sich heran. Jeder Versuch, es einzufangen, scheiterte. Schließlich wurde es dem Känguru zu bunt, es lief in einen Wald und tauchte unter. Wo es entlaufen ist, ist noch unklar. Die Polizei bittet um Hinweise.

Kommentare anzeigen »
Artikel 19. Juni 2017 - 15:17 Uhr
Mehr Lokalticker Innviertel

Andorf: Auto landete nach Unfall im Gebüsch

Bei winterlichen Fahrverhältnissen hat ein 20-jähriger Innviertler am Samstagabend in Andorf (Bezirk ...

Diersbach: 20-Jährige prallte mit Pkw gegen Böschungsmauer

DIERSBACH. Verletzt wurde eine 20-jährige Lenkerin aus Diersbach Freitag Früh bei einem Verkehrsunfall am ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!