Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 27. Februar 2015, 17:49 Uhr

Linz: 7°C Ort wählen »
 
Freitag, 27. Februar 2015, 17:49 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel  > Rieder Volkszeitung

BORG-Urgestein im Interview

RIED. Mit einem langjährigen Professor am BORG Ried hat sich eine Schülergruppe unterhalten. Arnold Klincok aus Mehrnbach – er unterrichtet Religion und Latein – im Interview:

BORG-Urgestein im Interview

Arnold Klincok (re.), umringt von wissbegierigen Schülerinnen der 5-b-Klasse. (privat) Bild: privat

Schüler: Warum sind Sie Religionslehrer geworden?

Arnold Klincok: Ich wollte eigentlich Geistlicher werden, habe Theologie studiert. Es war Interesse am Fachgebiet.

Schüler: Denken Sie, dass Sie für Ihren Beruf geeignet sind?

Arnold Klincok: Ich hoffe schon (er lacht).

Schüler: Was machen Sie in Ihrer Freizeit?

Arnold Klincok: Ich singe gerne, ich spiele Orgel und Klavier, bin bei der Feuerwehr tätig und gehe gerne mit meinem Hund spazieren.

Schüler: Was ist Ihre Lieblingsspeise?

Arnold Klincok: Das ist eindeutig gekochtes Rindfleisch mit Semmelkren.

Schüler:  Was ist Ihre Lieblingsmusik?

Arnold Klincok: Ich höre gerne klassische Musik, vor allem Mozart.

Schüler: Haben Sie schon mal eine Straftat begannen?

Arnold Klincok: Ich bin schon einmal zu schnell gefahren.

Schüler: Was halten Sie von vorehelichem Sex?

Arnold Klincok: Das kann ich nicht beurteilen, das müssen die jungen Menschen selbst wissen.

Schüler: Was war das Peinlichste in Ihrem Leben?

Arnold Klincok: Das war ein Landesbewerb der Feuerwehren in Oberösterreich, bei dem meine Gruppe die meisten Streichpunkte meinetwegen gehabt hat.

Kommentare anzeigen »
Artikel 28. Januar 2010 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Blackout: Wenn plötzlich alle Lichter ausgehen

BEZIRK RIED. Nur wer vorsorgt, ist für das totale Blackout gewappnet.

Weihnachten 1941: Dieses Datum wird Johann Rachbauer nie vergessen

WALDZELL. Der beliebte Postbus-Chauffeur und gefragte KOV-Funktionär feierte seinen 93. Geburtstag.

"In Schweden veranstalte ich Wildnis-Camps"

SANKT MARIENKIRCHEN/H. Gernot Mühlberger ist Medien-Designer - Was einen Wildnis-Pädagogen ausmacht, ...

Spange 3: Pläne liegen jetzt zur öffentlichen Einsicht auf

RIED, NEUHOFEN. Bis 25. März können die Anrainer dazu Stellungnahmen abgeben.

Ina Huemer unterbot heuer bereits zum 2. Mal WM-Limit für Kolumbien

LEICHTATHLETIK. Gold und viermal Bronze: IGLA-Athleten sind schon in beeindruckender "Frühform".
Meistgelesene Artikel   mehr »