Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 24. Februar 2018, 05:24 Uhr

Linz: -3°C Ort wählen »
 
Samstag, 24. Februar 2018, 05:24 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel

Wahl 2017: Diskussion der Innviertler Spitzenkandidaten

INNVIERTEL. Listenerste des Wahlkreises Innviertel treffen im Gugg aufeinander.

Wahl 2017: Diskussion der Innviertler Spitzenkandidaten

OÖN-Korrespondent Christoph Kotanko leitet die Diskussion Bild: VOLKER WEIHBOLD

Eine Wahl-Diskussion mit den Spitzenkandidaten des Wahlkreises Innviertel der derzeit im Parlament vertretenen Parteien geht am Donnerstag, 28. September, im Kulturhaus Gugg in Braunau über die Bühne. Veranstalter ist der Mittelschüler Kartellverband Enania Braunau, die OÖNachrichten sind Medienpartner der Diskussionsrunde, die vom Wien-Korrespondenten und Innenpolitik-Experten der OÖNachrichten, Christoph Kotanko, geleitet wird. Beginn ist um 19.30 Uhr. Rund zwei Wochen vor den Nationalratswahlen am 15. Oktober kommt es somit zum Aufeinandertreffen der Innviertler Repräsentanten der aktuellen Parlamentsparteien. Als Spitzenkandidaten werden diskutieren:

Gabriele Knauseder, SPÖ: Die gebürtige Riederin zieht diesmal anstelle von SP-Urgestein Harry Buchmayr in den Wahlkampf.

August Wöginger, ÖVP: Der Sighartinger ist seit 2002 Abgeordneter zum Nationalrat und seit 2016 Bundesobmann des ÖAAB.

Hermann Brückl, FPÖ: Der Rechtspfleger aus Andorf ist seit 2015 für die FPÖ im Nationalrat vertreten.

David Stögmüller, Grüne: Seit 2015 ist der Bezirkssprecher der Grünen des Bezirkes Braunau auch im Bundesrat vertreten. Dort ist Stögmüller stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Grünen.

Michael Mayr, Neos: Der Zivildiener aus Ort im Innkreis ist politischer Quereinsteiger und kandidiert erstmals für die Neos, er wird auf Listenplatz eins im Innviertel geführt.

Christoph Kotanko aus der OÖNachrichten-Redaktion in Wien leitet die Diskussion. Auch er hat enge Beziehungen zum Innviertel, Kotanko ist gebürtiger Braunauer und arbeitet als Wien-Korrespondent für die OÖN.

Donnerstag, 28. September, Kulturhaus Gugg; Beginn 19.30 Uhr, der Eintritt ist frei.

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN 13. September 2017 - 18:05 Uhr
Mehr Innviertel

Fasan löste Unfall im Innviertel aus

GERETSBERG/SCHALCHEN. Zu zwei Unfällen mit insgesamt fünf Verletzten kam es am Freitagnachmittag im Bezirk ...

Die "Kimbergers" auf der Erfolgswelle

INNVIERTEL. Ski Alpin: Die Geschwister Lena und Mathias Kimberger entschieden beide Läufe für sich.

"Kurhaus sucht Bauern": Schärdinger setzen auf Gemüse aus dem Innviertel

SCHÄRDING. Faire Preise und fixe Abnahmemenge für Bio-Erdäpfel und Co. aus der Region garantiert.

Trotz Optimismus AK-Experten mehr gefragt denn je

SCHÄRDING. "Trotz sinkender Arbeitslosigkeit und steigender Zuversicht der Beschäftigten für die ...

Kochlandschaft: Schweinsbraten einmal anders

GEINBERG. In der siebten Folge der Kochlandschaft Innviertel, die ab heute gezeigt wird, kocht Haubenkoch ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!