Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 18. Februar 2018, 02:19 Uhr

Linz: 0°C Ort wählen »
 
Sonntag, 18. Februar 2018, 02:19 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel

Vollautomatischer, mobiler Hühnerstall

RIED / INNVIERTEL. Mitterbauer aus Handenberg zeigte auf Messe Stall, der alle Stückerl spielt.

Vollautomatischer, mobiler Hühnerstall

Um 55.000 Euro ist der fahrbare Stall zu haben, Interesse auf Herbstmesse war groß, so Theresia Mitterbauer Bild: sedi

Die abgelaufene Rieder Herbstmesse mit rund 800 Ausstellern habe die hohen Erwartungen erfüllt. Zu sehen war eine breite Palette – darunter auch Innovatives aus dem Innviertel: Mit ihrem "Hehnastoi" zeigte die Firma Mitterbauer aus Handenberg auf der Rieder Herbstmesse einen fahrbaren, Hühnerstall aus eigener Produktion, der alle Stückerl spielt.

"Alles vollautomatisch, von der Fütterung bis zur Eiersammlung. Die Elektronik lässt sich sogar via Handy-App steuern. Eine Photovoltaikanlage liefert den Strom. Auch wenn wenig Sonne scheint, ist die Anlage dank Speicher drei bis vier Tage lang energieautark. Das System ist tierschutzzertifiziert", sagt Theresia Mitterbauer. Mit dem Traktor lässt sich der Stall für bis zu 350 Hühner zum gewünschten Fleck ziehen, um die Flächen flexibel nutzen zu können.

Um 55.000 Euro ist der Stall zu haben, das Interesse auf der Messe sei sehr groß gewesen. "Wir haben eine gute Auftragslage und suchen weitere Mitarbeiter." 

Kommentare anzeigen »
Artikel (sedi) 12. September 2017 - 00:04 Uhr
Mehr Innviertel

Ein Preis für hölzerne Innovation: Mit einem Holzfahrrad zu neuen Zielen

WALDZELL, SCHILDORN, LINZ. Innviertler Erfinder hat ein ISPO-ausgezeichnetes Fahrrad mitentwickelt – ...

"Erschreckend sind heute die Parallelen zur aktuellen Situation auf der Erde"

STUBENBERG, WERNSTEIN. Exklusiver Bildband zum 140. Geburtstag: Willi Berger auf den Spuren von Alfred Kubin.

Der Klimawandel trifft die Jagd von zwei Seiten

BEZIRK RIED. Die Aufforstungen nach Sturm- und Käferschäden sind auch eine jagdliche Herausforderung.

Was wird aus dem alten Rathaus? Erstmal nichts.

ALTHEIM. Seit Wasserschaden 2015 steht es leer – das wird vorerst so bleiben.

"Bin äußerst zuversichtlich, dass wir es packen"

RIED. In einer Woche setzt die SV Ried die Mission Wiederaufstieg fort - Manager Schiemer ist vom Aufstieg ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!