Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 20. November 2017, 18:05 Uhr

Linz: 3°C Ort wählen »
 
Montag, 20. November 2017, 18:05 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel

Urteile in Causa Gut Aiderbichl rechtskräftig

MARIA SCHMOLLN / RIED. Die Urteile gegen ein Geschwisterpaar wegen dubioser Geldflüsse auf einem Gnadenhof von Gut Aiderbichl in Maria Schmolln wurden durch den Obersten Gerichtshof und das Oberlandesgericht Linz in allen Punkten bestätigt.

Der Mann, der als Hofverwalter auf dem Tier-Gnadenhof arbeitet, wurde unter anderem wegen des Verbrechens der Untreue und schweren Betruges zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren, acht Monate davon unbedingt, verurteilt. Seine Schwester wurde wegen des Vergehens der Veruntreuung zu sechs Monaten bedingt verurteilt. Die Berufungen der beiden Angeklagten gegen die Strafe wurde mit Urteil des Oberlandesgerichts Linz nicht Folge gegeben. Die Urteile sind somit rechtskräftig und vollstreckbar.

Beim mehrtägigen Prozess in Ried im vergangenen Herbst ging es um das millionenschwere Erbe des vermögenden Tierfreundes Gerd Viebig und dessen Gnadenhof in Maria Schmolln. Insgesamt geht es um rund sieben Millionen Euro, auch die Geschäftsführung von Gut Aiderbichl steht im Visier der Justiz, es gilt die Unschuldsvermutung.

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN 03. November 2017 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Tauziehen um geplante Deponie nun auch Fall für den TV-Bürgeranwalt

WALDZELL. Schlagabtausch zwischen Anwälten der Parteien, auch Behörden bezogen Stellung.

Übergangsstufe für Flüchtlinge im BORG: "Wollen Verantwortung übernehmen"

RIED. In der Rieder Schule werden seit Anfang November 20 junge Flüchtlinge unterrichtet.

Ansiedlungs-Offensive in Ried nimmt Fahrt auf

RIED. Fünf junge Unternehmen, die sich ansiedeln, werden bei Umsetzung ihrer Geschäftsideen unterstützt.

Gedenktafel für ermordete Polizeikollegen erneuert

PASSAU/SANKT FLORIAN AM INN. 1993 wurden Klaus März und Georg Schachner bei Kontrolle in Zug im Innviertel ...

Edi Jäger und die Fragen der Frauen

BRAUNAU. Geschlechter-Verständigung mit Lachtränen-Garantie: Das verspricht Edi Jäger mit seinem Kabarett ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!