Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 25. Juni 2018, 16:07 Uhr

Linz: 18°C Ort wählen »
 
Montag, 25. Juni 2018, 16:07 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel

Unbekannte Gruber-Werke zu hören

HOCHBURG-ACH. Unveröffentlichte Werke ausfindig gemacht und mühevoll aufbereitet.

200 Jahre ist es her, das "Stille Nacht, Heilige Nacht" erstmals aufgeführt wurde. Dies nimmt der Männerchor Hochburg-Ach aus dem Geburtsort von Franz Xaver Gruber zum Anlass, ein Konzert mit unbekannten Werken des Komponisten zu veranstalten.

Mit Hilfe des Stille-Nacht-Museums Hallein wurden unveröffentlichte Werke Grubers für Männerchor ausfindig gemacht und in mühevoller Kleinarbeit aufbereitet. Am Samstag, 5. Mai, werden ab 20 Uhr im Turnsaal der Neuen Mittelschule Hochburg-Ach viele Chorwerke von F. X. Gruber zum ersten Mal öffentlich zu hören sein.

Als Gastchor wurde die Halleiner Liedertafel 1849 eingeladen. Der Hochburger Hubert Starflinger hat einen modernen Liedtext zum Stille-Nacht-Lied verfasst, der Leiter des Hochburg-Acher Männerchores, Gunther Hinterdobler, hat den Text in Musik gesetzt, so dass beim Konzert das neue "Stille-Nacht-Friedenslied", gesungen von beiden Chören, zur Uraufführung kommen wird.

Kommentare anzeigen »
Artikel 30. April 2018 - 00:04 Uhr
Mehr Innviertel

Einbrüche, Diebstähle, Schläge gegen Polizisten und massive Drohungen

INNVIERTEL. Nach einer Serie von Straftaten im Bezirk Braunau kam es nun zu einer Verurteilung.

Schutzgeld von Mithäftling verlangt? Angeklagter im Zweifel freigesprochen

INNVIERTEL. Prozess in Ried um angebliche Vorfälle zwischen zwei Häftlingen in der Justizanstalt Suben.

Fest für Tausende Besucher: Nächste Auflage der Schärdinger Schlemmerei

SCHÄRDING. Zu Schlemmerfest von 6. bis 8. Juli werden in Altstadt wieder Besuchermassen erwartet.

Munderfinger Schlagersänger für guten Zweck aktiv

MUNDERFING. Vom Musical zum Schlager: Johann Rosenhammer will mit seiner Musik helfen.

Ferien-Aktionen in Stadt Braunau

BRAUNAU. Mit einer Kinderferienaktion will die Stadtgemeinde Braunau in Zusammenarbeit mit lokalen ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!