Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 22. Oktober 2017, 08:32 Uhr

Reichenau im Mühlkreis: 8°C Ort wählen »
 
Sonntag, 22. Oktober 2017, 08:32 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel

Unabsichtlich E-Herd eingeschaltet: Küchenbrand

ST. PETER AM HART. Eine unabsichtlich eingeschaltete Herdplatte hat am Donnerstagnachmittag in St. Peter am Hart (Bezirk Braunau am Inn) einen Küchenbrand ausgelöst.

Feuerwehr

(Symbolfoto) Bild: Volker Weihbold

Der Hausbesitzer hatte kurz zuvor Lebensmittel in der Küche abgestellt. Dabei dürfte er unabsichtlich und unbemerkt an dem Elektroherd angekommen sein und dadurch eine Herdplatte eingeschaltet haben. Mehrere auf dem E-Herd abgestellte Gegenstände gerieten dadurch in Brand. 

Der Hausbesitzer bekam davon vorerst nichts mit. Zum Ausbruch des Feuers hielt er sich nicht im Haus auf. Die Freiwillige Feuerwehr St. Peter am Hart war mit 22 Mann im Einsatz und konnte den Brand rasch löschen. Ein Teil der Kücheneinrichtung wurde durch den Brand zerstört und durch die Rußentwicklung angrenzende Räume stark verunreinigt.

Fremdverschulden ist laut Polizei auszuschließen. Personen oder Nachbarobjekte waren nicht gefährdet.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 13. Oktober 2017 - 09:13 Uhr
Weitere Themen

"So schmeckt´s nur dahoam": Gewürze ohne Zusatz und Konservierungsstoffe

LAMBRECHTEN. Lambrechtner Gewürzbäuerin beschäftigt 31 Bauern und bewirtschaftet 210 Hektar Fläche.

Alkolenker schlitterte mit Kleinbus Böschung entlang

MÜNZKIRCHEN. Weil er einem Reh ausweichen musste, kam ein 30-Jähriger in Münzkirchen (Bezirk Schärding) ...

FCM hat böse Erinnerungen an das Derby

Im April 2015 kassierten die Münzkirchner im Derby gegen Taufkirchen eine 0:7-Klatsche.

Falck schenkt sich zum Geburtstag eine Goldene

MATTIGHOFEN. Kraftdreikampf: Falck holt Gold bei Deutscher Meisterschaft.

Letzter Sieg liegt zwei Jahre zurück

Altheim will das Derby gegen Braunau endlich wieder für sich entscheiden.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!