Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 19. Juni 2018, 14:19 Uhr

Linz: 25°C Ort wählen »
 
Dienstag, 19. Juni 2018, 14:19 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel

UVC Weberzeile Ried in der zweiten Saisonhälfte unter Druck

RIED. Die Rieder konnten bisher nur ein Spiel gewinnen - Volleyball-Euphorie im Innviertel ist aber nach wie vor ungebrochen.

UVC Weberzeile Ried in der zweiten Saisonhälfte unter Druck

Blockversuch: Christoph Berger und Felix Breit Bild: Kaufmann

Obwohl es sportlich für die Volleyballer des UVC Weberzeile Ried alles andere als gut läuft, ist die Euphorie der Fans ungebrochen. Zum Heimspiel gegen die Union Waldviertel kamen 450 Besucher in die Messehalle 18, alle Sitzplätze waren belegt, die Stimmung großartig.

Um den Rieder Fans auch in der Saison 2018/2019 Bundesliga-Volleyball garantieren zu können, müssen die Innviertler jetzt aber endlich in die Spur finden. Die magere Ausbeute aus zwölf Spielen: ein Sieg, elf Niederlagen, vier Punkte. Allerdings beträgt der Vorsprung auf das rettende Ufer, den siebten und damit vorletzten Platz, nur drei Punkte. In der zweiten Saisonhälfte will die Mannschaft von Trainer Graham Bell eine Aufholjagd starten, um die rote Laterne in den kommenden Wochen an Klagenfurt abzugeben. Nur der Tabellenletzte muss in die Relegation gegen das stärkste Team aus der zweiten Bundesliga.

Heimspiel gegen Graz

Am Samstag, 6. Jänner, wartet mit dem Tabellendritten UVC Graz der nächste schwere Brocken auf die Innviertler. "Das letzte Spiel hat wieder einen Schub hinterlassen. Die Fans sind einzigartig und geben uns den notwendigen Rückhalt", sagt Peter Eglseer, sportlicher Leiter und Spieler der Rieder Volleyballer. Man werde alles dafür tun, um den Grazern zumindest einen Punkt abzuknöpfen, so Eglseer.

Das Spiel in der Messehalle 18 beginnt um 16 Uhr, der Eintritt ist frei.

Kommentare anzeigen »
Artikel Thomas Streif 02. Januar 2018 - 00:04 Uhr
Mehr Innviertel

Weissenböck: "Die Aufgabe bei der SV Ried reizt mich"

RIED. Die SV Ried startete mit 24 Spielern in die Vorbereitung.

SV Ried: Fünf neue Spieler und das lange Warten auf Flavio Dos Santos

RIED. Rund dreieinhalb Wochen sind seit der letzten Runde der Saison 2017/2018 vergangen.

Bundesheer on the road lockte mit packenden Vorführungen in Kaserne

RIED. Rieder Panzergrenadiere öffneten Türen – und schafften erneut Besucheransturm.

Weißhaidinger und Dadic bei Andorfer Meeting

ANDORF. Weltklasseathleten aus Oberösterreich am 28. Juli im Innviertel.

5000 Euro für Mattighofner Sozialmarkt gespendet

MATTIGHOFEN. Die Erlöse des Benefizkonzertes wurden von SP-Bürgermeister Friedrich Schwarzenhofer aufgerundet.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!