Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 31. Mai 2016, 19:56 Uhr

Linz: 15°C Ort wählen »
 
Dienstag, 31. Mai 2016, 19:56 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel

Sicherheit, Badetarife und Stöger-Stöckl

BRAUNAU. Was sonst noch in der Gemeinderatssitzung in Braunau beschlossen wurde.

Dass der Gemeinderat die Bundesregierung auffordert, die Sicherheit Österreichs zu gewährleisten, forderte die FPÖ in einem Antrag, der aber von allen anderen Fraktionen abgelehnt wurde. Mit den Begründungen, dass der Antrag der Verunsicherung und der Unruhe diene und es auch um soziale, nicht nur militärische und polizeiliche Sicherheit gehe.

Beim Freibad soll ein Beachvolleyballplatz errichtet werden, die Auftragsvergabe ist erfolgt. Die Tarife wurden leicht erhöht: Die Tageskarte für das Freibad kostet ab September 4,20 Euro, ermäßigt 2,60, die Saisonkarte 83 Euro, ermäßigt 52 Euro; für das Hallenbad 7,80 Euro, ermäßigt 5,70; für die Sauna 16,50 Euro. Für den Zu- und Umbau der Städtischen Betriebe wurden ebenfalls die Aufträge an die ausführenden Firmen vergeben, allesamt einstimmig. Das Stöger-Stöckl wird an Martin Simböck verkauft, der die Räume im Erdgeschoß als Büro und Lager für seine Trafik und den Keller privat als Musikraum nutzen will. Der Stöger-Stadl bleibt im Eigentum der Stadtgemeinde, Räume werden von Jugendlichen und Senioren genutzt.

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN 20. Februar 2016 - 09:02 Uhr
Weitere Themen

Patentstreit: Mercedes unterliegt Simbacher Erfinder

SIMBACH. Mercedes darf Cabrios mit "Airscarf" derzeit in Deutschland nicht mehr ausliefern.

Illegales Bordell war als türkischer Kulturverein getarnt

BEZIRK RIED. Richter schickt ehemaligen Betreiber hinter Gitter - Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Niedrigste Kriminalitätsrate seit zehn Jahren in Passau

PASSAU. Polizei konnte Aufklärungsquote auf 67,5 Prozent schrauben.

Enduro-Ikone Joe Lechner gibt nun auch mit Shop Gas

SANKT MARTIN. Innviertler legt sich mit seinem Unternehmen "Terra X-Dream" mit eigenem Motorradshop ins Zeug.

Schule dominiert erneut bei Businessplan-Bewerb

RIED. Schüler der HAK/HASCH Ried räumten gleich vier von acht möglichen Auszeichnungen ab.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!