Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 21. September 2017, 01:53 Uhr

Linz: 11°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 21. September 2017, 01:53 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel

SV Guntamatic Ried will gegen Kapfenberg positive Serie fortsetzen

RIED. Nach der Länderspielpause will die SV Guntamatic Ried den Rückenwind des klaren 4:0-Heimsieges gegen Wattens mitnehmen. Gegner am Freitag, 8. September, ist auswärts Kapfenberg.

SV Guntamatic Ried will gegen Kapfenberg positive Serie fortsetzen

In Torlaune: Chabbi und Fröschl Bild: Scharinger

Gegen den Tabellenachten geht die SVR als Favorit ins Match. "In der Länderspielpause ist die Laune nach einem Sieg natürlich besonders gut, alle sind voll motiviert. Das ist wie in der Schule, wenn man vor den Ferien mit einem guten Zeugnis nach Hause kommt"" zieht Trainer Lassaad Chabbi einen Vergleich. Von den späten Gegentoren bei den Unentschieden in Linz und Hartberg müsse man lernen, aber gegen Kapfenberg sollen drei Punkte her.

Chabbi warnt allerdings vor den Steirern. "Kapfenberg ist ein guter Gegner, wir müssen vor allem auf ihre Konter aufpassen. Wir sind jetzt aber schon seit vier Spielen ungeschlagen, diese Serie wollen wir fortsetzen." Das bisher letzte von insgesamt 24 Begegnungen (16 Mal feierte die SV Ried einen Sieg) endete am 5. Mai 2012 in Kapfenberg mit einem torlosen 0:0.

Kommentare anzeigen »
Artikel 04. September 2017 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

"Nach Fachkräften wird gesucht!"

SCHÄRDING. Arbeitslosigkeit in Schärding sinkt, wie AMS-Leiter Harald Slaby im Interview sagt.

Duell mit völlig veränderten Vorzeichen

Nach zehn Jahren kommt es zur "Neuauflage" zwischen Mehrnbach und St. Pantaleon

"Riegertinger-Kreuzung" soll erheblich entschärft werden

MEHRNBACH / LOHNSBURG. Auch "Häuperlkreuzung" in Lohnsburg soll demnächst umgebaut werden - Spätestens ...

Aigner nimmt Konkurrenz fast zwei Minuten ab

WERNSTEIN. Laufsport: Mit 778 Teilnehmern hat sich der Zweibrückenlauf in Wernstein zum größten Laufevent ...

Bilder und Berichte über die Flut

BRAUNAU. In der Herzogsburg werden Bilder der schrecklichen Flutkatastrophe in Simbach ausgestellt.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!