Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 21. November 2017, 03:51 Uhr

Linz: 2°C Ort wählen »
 
Dienstag, 21. November 2017, 03:51 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel

SV Guntamatic Ried will gegen Kapfenberg positive Serie fortsetzen

RIED. Nach der Länderspielpause will die SV Guntamatic Ried den Rückenwind des klaren 4:0-Heimsieges gegen Wattens mitnehmen. Gegner am Freitag, 8. September, ist auswärts Kapfenberg.

SV Guntamatic Ried will gegen Kapfenberg positive Serie fortsetzen

In Torlaune: Chabbi und Fröschl Bild: Scharinger

Gegen den Tabellenachten geht die SVR als Favorit ins Match. "In der Länderspielpause ist die Laune nach einem Sieg natürlich besonders gut, alle sind voll motiviert. Das ist wie in der Schule, wenn man vor den Ferien mit einem guten Zeugnis nach Hause kommt"" zieht Trainer Lassaad Chabbi einen Vergleich. Von den späten Gegentoren bei den Unentschieden in Linz und Hartberg müsse man lernen, aber gegen Kapfenberg sollen drei Punkte her.

Chabbi warnt allerdings vor den Steirern. "Kapfenberg ist ein guter Gegner, wir müssen vor allem auf ihre Konter aufpassen. Wir sind jetzt aber schon seit vier Spielen ungeschlagen, diese Serie wollen wir fortsetzen." Das bisher letzte von insgesamt 24 Begegnungen (16 Mal feierte die SV Ried einen Sieg) endete am 5. Mai 2012 in Kapfenberg mit einem torlosen 0:0.

Kommentare anzeigen »
Artikel 04. September 2017 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

"So etwas habe ich in 15 Jahren im Stadtrat nicht erlebt"

SCHÄRDING. Wiedereinführung vom ÖBB-Schnupperticket im Stadtrat abgelehnt: SP Schärding ist sauer.

Integration mit Fußball: Initiative sucht Helfer für junge Asylwerber

MEHRNBACH. Hermann Hauser bringt Asylwerber-Kinder zum Fußballtraining, weitere Fahrer gesucht.

Expansionskurs: Fussl muss Logistikzentrum ausbauen

ORT IM INNKREIS. Innviertler Modekette will Zahl der Filialen deutlich erhöhen.

Neues Busterminal wird am Freitag präsentiert

INNVIERTEL. Am kommenden Freitag präsentieren die Mitglieder des Rieder Stadtrats und Verkehrslandesrates ...

25 weitere Jobs in Betriebsbaugebiet

LENGAU/LOCHEN. Das interkommunale Betriebsbaugebiet Lengau, das die Gemeinde zusammen mit Lochen, Neumarkt ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!