Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 18. Februar 2018, 09:45 Uhr

Linz: 0°C Ort wählen »
 
Sonntag, 18. Februar 2018, 09:45 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel

Rieder Messe: Vieles ist neu zum 150-Jahr-Jubiläum

RIED. Volksfest startet heute, die Landwirtschaftsmesse am 6. September.

Rieder Messe: Vieles ist neu zum 150-Jahr-Jubiläum

Das Interesse an den neuesten landwirtschaftlichen Geräten ist groß. Bild: rokl

In Ried herrscht ab heute wieder Volksfeststimmung. Eine Woche vor Beginn der Rieder Herbstmesse öffnet der Vergnügungspark seine Pforten: Von heute bis Sonntag, 3. September, und von 6. bis 10. September ist das Volksfest bei freiem Eintritt zugänglich. Das ist übrigens erstmals möglich – nur für den Besuch der Landwirtschafts- und Herbstmesse muss im Jubiläumsjahr (150 Jahre) Eintritt bezahlt werden (11 Euro). Das Volksfest ist an den beiden ersten Tagen ab 15 Uhr geöffnet, an den übrigen Tagen ab 10.30 Uhr. Für heute, Donnerstag, ist übrigens ab 21 Uhr ein Jubiläumsfeuerwerk (Ersatztermin 2. September) angesetzt.

Neues bei der Agrarmesse

Die Rieder Landwirtschafts- und Herbstmesse wird am Mittwoch, 6. September, von Bundeskanzler Christian Kern eröffnet. Vor 150 Jahren wurde erstmals ein "landwirtschaftliches Ausstellungsfest" veranstaltet, seitdem hat sich die Landwirtschaftsmesse zu einem wichtigen Fixpunkt entwickelt.

Diesmal werden zahlreiche Neuerungen geboten: Ein "Live-Freilaufstall" zeigt beispielsweise, wie Fütterung und Melkvorgänge automatisiert ablaufen. Dies wird live mit einer Milchviehherde (rund 20 Tiere) demonstriert. Fixpunkte sind auch die Tierschauen und die Ausstellungen von Neuheiten am Agrarsektor. Der Pferdebereich wird heuer umfangreicher präsentiert, bei der Rinderschau sind erstmals auch Tiere aus Baden Württemberg und Hessen zu sehen.

Eine Sonderschau widmet sich den heimischen Lebensmitteln. Koch- und Grillshows sowie die Präsentation von verschiedenen Lebensmittelprodukten stehen im Mittelpunkt dieser Schau.

Die Herbstmesse bietet wieder eine Reihe von Schwerpunkten, unter anderem werden sich in Halle 19 die Rieder und Innviertler Betriebe präsentieren.

Auch die OÖNachrichten sind mit zwei Ständen (Halle 2 und Halle 14) vertreten, dort gibt es attraktive Gewinnspiele. Die OÖN-Redaktion wird am Donnerstag, 7. September, für einige Stunden an den Messestand verlegt.

Kommentare anzeigen »
Artikel 31. August 2017 - 02:17 Uhr
Mehr Innviertel

Ein Preis für hölzerne Innovation: Mit einem Holzfahrrad zu neuen Zielen

WALDZELL, SCHILDORN, LINZ. Innviertler Erfinder hat ein ISPO-ausgezeichnetes Fahrrad mitentwickelt – ...

"Erschreckend sind heute die Parallelen zur aktuellen Situation auf der Erde"

STUBENBERG, WERNSTEIN. Exklusiver Bildband zum 140. Geburtstag: Willi Berger auf den Spuren von Alfred Kubin.

Der Klimawandel trifft die Jagd von zwei Seiten

BEZIRK RIED. Die Aufforstungen nach Sturm- und Käferschäden sind auch eine jagdliche Herausforderung.

Was wird aus dem alten Rathaus? Erstmal nichts.

ALTHEIM. Seit Wasserschaden 2015 steht es leer – das wird vorerst so bleiben.

"Bin äußerst zuversichtlich, dass wir es packen"

RIED. In einer Woche setzt die SV Ried die Mission Wiederaufstieg fort - Manager Schiemer ist vom Aufstieg ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!