Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 13. Dezember 2017, 19:25 Uhr

Linz: 0°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 13. Dezember 2017, 19:25 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel

"Reim-Time" im FACC-Werk 4: Willy Astor in der Flugzeug-Schmiede

RIED, REICHERSBERG, ORT/I. Der bayrische Kabarettist und Verb-Brecher gastiert am Samstag im Innviertel.

"Reim-Time" im FACC-Werk 4: Willy Astor in der Flugzeug-Schmiede

Bild: Hagen Schnauss

Die Pfarrmusiker der Gemeinde Ort laden am kommenden Samstag, 14. Oktober, zu einer Topveranstaltung ein. Um 20 Uhr tritt der bayrische Kabarettist und Liedermacher Willy Astor mit seinem Programm "Reim-Time" im FACC-Werk 4 auf.

Vor seinem Auftritt am Samstag bat OÖN-Redakteur Josef Schuldenzucker den bayerischen Verb-Brecher, Silbenfischer und Vers-Sager zu einem Kurzinterview.

 

Rieder Volkszeitung: Herr Astor, Sie stehen seit mehr als 30 Jahren auf der Bühne. Wie schaffen Sie es, dass Ihnen nie die Ideen ausgehen?

Willy Astor: Das ist eine gute Frage! Ich glaube, es hat mit meiner riesigen Neugier zu tun, das Universum der Fantasie zu erforschen und die Leute zum Lachen zu bringen.

Worauf darf sich das Innviertler Publikum bei "Reim-Time" freuen?

Auf ein geballtes Wortspiel a la spanischer Kartoffelbrei, davon bin ich ein Fan. Denn wenn hier mal ein Riss entsteht, lässt sich das Püree nähen.

Vergleich Publikum Österreich/Deutschland/Schweiz. Gibt es da gravierende Unterschiede?

Ich finde nicht, denn alle wollen bei mir einen schönen Abend verbringen. Was für eine schöne Berufung oder!?

Sie treten am Samstag in einer Fabrikshalle auf, in der ansonsten Hightech-Flugzeugteile hergestellt werden? Gehen Sie in Ihrem Programm darauf ein?

Ganz bestimmt! Ich weiß aber noch nicht ganz genau, was ich da machen werde!

Ein Kabarettist will das Publikum und die Besucher stets zum Lachen bringen. Können Sie auch ernst sein?

In jedem Komödianten steckt auch ein nachdenklicher Typus. Mein Credo: Albernheit verhindert den Ernst der Lage.

Sie sind ja öfters in Oberösreich aufgetreten. Ihre Eindrücke, wo haben Sie die Herzen des Publikums schnell erobert?

Im Bauch. Als Bayer fühle ich mich zuständig für Gesamt-Oberösterreich.

Werden Sie auch ein paar Klassiker wie "Maschin scho putzt" oder ihr "Seniorenmedley" bringen?

Das ist an diesem Abend natürlich Ehrensache!

Wie viele Tage im Jahr ist der Kabarettist und Liedermacher Willy Astor on Tour?

Ich trete zirka 120 Mal pro Jahr auf.

Die Innviertler sind bekannt dafür, dass Ihnen nicht gleich bei jedem Schmäh ein Lacher von den Lippen kommt? Wie werden Sie dagegen ankämpfen?

Wie ein Löwe! Mit meiner Kunst halt. Am Ende will man doch alle auf seiner Seite haben und die Leute mit einem Grinsen aus dem Foyer schlendern sehen!

 

Die Pfarrmusik Ort/I. präsentiert Willy Astor mit seinem neuen Programm Reim-Time am Samstag, 14. Oktober, um 20 Uhr (Einlass: 19 Uhr) im FACC-Werk 4. Karten sind im Vorverkauf unter der Tickethotline 0676/ 84189416, bei Ö-Ticket oder der Raiffeisenbank Ort im Innkreis erhältlich. Weitere Infos zu dieser Veranstaltung gibt es unter: www.pfarrmusik.at.

Kommentare anzeigen »
Artikel Josef Schuldenzucker 12. Oktober 2017 - 09:04 Uhr
Mehr Innviertel

OÖN-Leser testen neue Thermen-Lounge

GEINBERG. Exklusives "Probeliegen" in der neuen Panorama Lounge für OÖNachrichten-Leser.

Liedertafel mit Adventabend

RIED. Einen "Rieder Advent" bietet die Liedertafel Ried 1846 am Sonntag, 17.

Landjugend mit aktivsten Gruppen

GILGENBERG/SANKT MARIENKIRCHEN/DIERSBACH. Die Landjugend Oberösterreich hat die aktivsten ihrer Gruppen in ...

Kellner-Lehrling droht Abschiebung:"Ich tue alles, um mich gut zu integrieren"

BRAUNAU. Große Unterstützung in Braunau für zwei gut integrierte 18-jährige Flüchtlinge aus Afghanistan.

Match Zulj gegen Daxl: Kein Unentschieden vor Gericht in Sicht

RIED/GRAZ. Prozess: Sturm-Graz-Kicker sieht in vermeintlicher Aussage des SV-Ried-Vorstandes Ehrenbeleidigung.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!