Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 21. Juni 2018, 06:53 Uhr

Linz: 18°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 21. Juni 2018, 06:53 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel

Polizei hatte keine Streife verfügbar

RIED. In einer Zeitschrift "Eisenbahn Österreich" wird nun kritisiert, dass Ende März nachts beim Rieder Bahnhof Graffiti-Sprayer entdeckt wurden, die sich an Zügen zu schaffen machten – die verständigte Polizei habe aber mitgeteilt, dass man aktuell keine Ressourcen frei habe.

Polizei hatte keine Streife verfügbar

Bahnhof in Ried Bild:

Wie eine OÖN-Anfrage bei der Polizei ergibt, waren die verfügbaren Streifen gerade mit einem Einbruchsdelikt beschäftigt. Dies habe Priorität gehabt. Der Graffiti-Vorfall sei später aufgenommen worden.

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN 02. Juni 2017 - 00:04 Uhr
Mehr Innviertel

Relegation: 44 Jahre des Wartens haben ein Ende

Relegation Fußball-Unterhaus: Peterskirchen steigt erstmals in der Vereinsgeschichte auf.

Missglücktes Überholmanöver forderte drei Verletzte

ST: GEORGEN. Drei Innviertler sind am Mittwochnachmittag bei einem Verkehrsunfall auf der B148 im ...

"Die Stammwähler brechen den Parteien völlig weg"

RIED, UTZENAICH. Business Lunch der Oberbank vor Innviertler Unternehmern.

Am Wochenende regnete es in Eggelsberg Auszeichnungen

EGGELSBERG. Bezirksmusikfest: Höchste Punktzahl in der höchsten Leistungsstufe: Das erreichte die ...

Ein kulinarisches Miteinander, das sich nicht nur für Wirtshaus-Gäste lohnt

MATTIGHOFEN. Neue Mitglieder, viele Lebensmittelproduzenten, druckfrische Broschüre: InnWirtler 2.0
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!