Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 18. Jänner 2018, 18:34 Uhr

Linz: 9°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 18. Jänner 2018, 18:34 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel

Pakete selber einkassiert: Zusteller zu bedingter Haft verurteilt

RIED. 22-jähriger Paketzusteller wegen schweren Diebstahls schuldig gesprochen.

Mehr als 50 Pakete selber einkassiert: Zusteller zu bedingter Haft verurteilt

Bei der Auswahl der Pakete war der Beschuldigte nicht sehr wählerisch. (OÖN) Bild: OON

Weihnachten war für einen 22-jährigen Paketzusteller heuer bereits von 23. April bis 16. Juni. Mehr als 50 Pakete hat sich der Mann, der als Paketzusteller bei einem großen Unternehmen angestellt war, in die eigene Tasche gesteckt.

Die Überraschungspakete hatten für den Mann sehr unangenehme Folgen. Vor dem Landesgericht Ried musste er sich jetzt wegen schweren Diebstahls verantworten. Der Beschuldigte wies die Vorwürfe zurück. Er sei der Meinung, ein ehemaliger Vorgesetzter in einem Paketdepot im Bezirk sei für den Schwund der Pakete verantwortlich. Laut Anklage wurde dem Angeklagten der Diebstahl von insgesamt 53 Paketen vorgeworfen. Vergeblich warteten die Empfänger in mehreren Gemeinden im gesamten Innviertel.

Nach einziger Zeit habe er ein schlechtes Gefühl gehabt. "Oft sind Pakete beschädigt zurückgekommen. Dann habe ich von anderen Mitarbeitern auch gehört, dass er ein Gauner ist", sagte der ehemalige Vorgesetzte des Angeklagten, der mittels Videokonferenz befragt wurde. Die Beschwerden der Kunden hätten sich gehäuft, so der Zeuge.

Der Angeklagte wurde am zweiten Verhandlungstag schließlich zu sechs Monaten bedingter Haft verurteilt – rechtskräftig.

Kommentare anzeigen »
Artikel Thomas Streif 27. Dezember 2017 - 06:04 Uhr
Mehr Innviertel

"Jedes Kind hat das Recht auf die beste Medizin-Versorgung"

RIED. Rieder Primar der Kinderheilkunde und ein Pathologe über ihre Ansichten zum Thema Impfung: Ja oder ...

Nach drei Jahren und 3000 Seemeilen: Projekt "Mare Vostrum" endet an Land

BRAUNAU. Yachtclub Braunau-Simbach beschließt das ausgezeichnete Projekt mit Multimediavortrag.

Streit um Baukosten vor Freizeitbad-Eröffnung

RIED. Fronten zwischen ISG und der Schmid Baugruppe sind verhärtet.

Rieder Spital: Infotag über Pflegeberufe

RIED. Vinzentinum am Rieder Krankenhaus informiert am 26. Jänner über Ausbildungen im Pflegebereich.

Volkshilfe-Obmann will "ein offenes Ohr haben und Sprachrohr sein"

NEUKIRCHEN, BRAUNAU. Michael Spitzwieser (23) ist der jüngste Vorsitzende in der Geschichte der Volkshilfe OÖ.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!