Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 12. Dezember 2017, 03:49 Uhr

Linz: 6°C Ort wählen »
 
Dienstag, 12. Dezember 2017, 03:49 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel

Mit neuer App auf Geschichts-Spuren in Schärding

SCHäRDING. Eine neue App unterstützt ab sofort bei geschichtlichen Erkundungstouren in der Stadt Schärding. Zareh Hakobian und David Arminger, zwei Schüler der HTL Grieskirchen, haben einen Schärdinger Altstadtrundgang programmiert. Die App beinhaltet eine Google-Maps-Karte, die auf Schärding zentriert ist. Auf dieser Karte findet man 28 verschiedene Marker, die jeweils den Standort einer Sehenswürdigkeit anzeigen.

Auch Routenplanung

Es bietet sich zudem auch die Möglichkeit einer Routenplanung. Durch Klicken auf einen Marker öffnet sich eine Detailansicht, die zum Beispiel historische Gebäude und Denkmäler näher beschreibt. Dazu gibt es auch GPS-Unterstützung. Sobald sich der Anwender innerhalb des Radius einer bestimmten Sehenswürdigkeit aufhält, wird er benachrichtigt und kann dann in die Detailansicht wechseln. Die App ist unter dem Titel "Rundgang durch die Schärdinger Altstadt" kostenlos für Android erhältlich.

Kommentare anzeigen »
Artikel 11. August 2017 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Agrarpolitische Anliegen bleiben weiter in Händen der Bauernkammer-Chefs

RIED / SCHÄRDING / BRAUNAU. Bei der Dienststellen-Reduktion hat es laut Max Schneglberger keine "Brösel" ...

Innviertler Autorin veröffentlicht im Februar 2018 ihren fünften Roman

MARIA SCHMOLLN. Sabrina Forstenpointner schreibt Geschichten über Trauer, Angst, Freundschaft und Liebe.

Versuch engerer Zusammenarbeit von Gemeinden

SCHÄRDING / BRUNNENTHAL / SANKT FLORIAN / SUBEN. Schärding und umliegende Gemeinden wollen sich ...

Wettbewerb zu Stille-Nacht-Lied

BURGHAUSEN / HOCHBURG-ACH. Heuer würde der in Hochburg-Ach geborene Schöpfer, des weltbekannten ...

Volkskunst-Gipfel mit Teilnehmern aus 14 Ländern

ANDORF. Hans-Joachim Holz hat als Vorsitzender der Internationalen Organisation für Volkskunst (IOV) ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!