Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 26. Juni 2017, 19:11 Uhr

Linz: 29°C Ort wählen »
 
Montag, 26. Juni 2017, 19:11 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel

Mettmach: Aufregung um Ehrung für SS-Brigadeführer

Nicht nur ihr 60-jähriges Bestehen, sondern auch den 1. Bundesparteiobmann Anton Reinthaller - zugleich SS-Brigadeführer und Träger des Goldenen Parteiabzeichens der NSDAP - feierte die FPÖ-Ortsgruppe Mettmach (Bezirk Ried im Innkreis).

Haimbuchner - über ihm ein Portrait von Reinthaller Bild: www.facebook.com/fpoeried

Auf Facebook veröffentlichte die FPÖ Ried im Innkreis Fotos, auf denen Landeshauptmann-Stellvertreter Manfred Haimbuchner unter einem Portrait von Anton Reinthaller zu sehen ist. Aufgenommen wurden die Bilder bei einem Festakt vor gut einer Woche in Mettmach.

Da feierte die Ortsgruppe der FPÖ nicht nur ihr 60-jähriges Bestehen sondern gedachte auch des Mettmachers Anton Reinthaller. Nach seiner "Karriere" bei der NSDAP und SS - Reinthaller war unter anderem SS-Brigadeführer und Träger des Goldenen Parteiabzeichens der NSDAP - war der Innviertler im Jahr 1956 zum ersten Bundesparteiobmann der FPÖ gewählt worden. 

In diversen Online-Foren und Blogs hat der Festakt Aufregung ausgelöst. "Es kann keine glaubhafte Distanzierung der FPÖ vom NS-Gedankengut und ihrer tiefbraunen Parteigeschichte festgestellt werden ", heißt es dazu etwa im linken Blog "Rechtsdrall". 

"So schaut also Distanzierung von der Vergangenheit aus. Ein Gedenken an einen SS- Brigadeführer und eine Rede unter dessen Bild. Herr Dr. Haimbuchner, Sie sind nicht nur FPÖ OÖ Chef. Sie sind auch Landesrat und vor allem auch Landeshauptmann-Stellvertreter, damit ein hoher Repräsentant des Landes und diesem verpflichtet. Seien sie sich dieser Verantwortung bewusst", reagiert die Grüne Landessprecherin Maria Buchmayr auf Medienberichte über eine Festveranstaltung in Mettmach anlässlich des 60-jähriges Bestehen der FP Ortsgruppe und des Gedenkens an den ersten FP Bundesparteiobmann, den Mettmacher Anton Reinthaller.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 23. November 2016 - 07:59 Uhr
Weitere Themen

KTM auf der Suche nach Gelände für Teststrecke – nach Protesten Rückzug

UTZENAICH. KTM sucht in Region Fläche für Teststrecke – Utzenaich nach Protesten aus dem Rennen.

"Freude schenken": Rieder Handel will mit Online-Vorstoß Kunden binden

RIED. Neuartiges System soll via Internet zielgenau Gutscheine an die Kunden bringen.

Massage erlebt aktuell einen nie gekannten Boom

INNVIERTEL. BFI Innviertel mit Kursen zur Ausbildung – gute Jobchancen für Absolventen, so die ...

Zeugnis zeigen und Geschenk in der Weberzeile holen

RIED. Die Weberzeile versüßt mit einer sympathischen Aktion zusätzlich den "School‘s Out Day".

32 Hundewelpen in Kleinboxen gepfercht

PASSAU. Viel zu wenig Platz hatten 32 Hundewelpen – darunter fünf Kampfhundewelpen der Rasse ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!