Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 10. Dezember 2016, 09:56 Uhr

Linz: 3°C Ort wählen »
 
Samstag, 10. Dezember 2016, 09:56 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel

"Mehr Geld für Straßenerhalt!"

INNVIERTEL/LINZ. Mehr Budgetmittel für die Erhaltung von Straßen fordert SP-Landesverkehrssprecher Erich Rippl aus Lengau als Reaktion auf eine Landesrechnungshoffolgeprüfung, der zur Folge wegen langfristiger Bindung von Mitteln für Neubauprojekte die Möglichkeiten zur Straßenerhaltung eingeschränkt seien.

"Mehr Geld für Straßenerhalt!"

Erich Rippl mit Forderung Bild: (SP-Klub)

Er sehe großen Handlungsbedarf, so Rippl. "Es fehlen Budgetmittel, um die weitere Verschlechterung der Straßensubstanz zu stoppen."

Bei der Erhaltung der Güterwege sei der Budgetansatz um 2,2 Millionen Euro gekürzt worden. "Wenn mit Sanierungen zu lange zugewartet wird, dann droht nicht nur ein immenser Baustellen-Rucksack. Die notwendigen Maßnahmen werden auch immer aufwändiger, je länger sie aufgeschoben werden", so Rippl, der ein nachhaltiges Erhaltungs- und Sanierungsmanagement von FP-Verkehrsreferent Günther Steinkellner einforderte.

Kommentare anzeigen »
Artikel 29. Februar 2016 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Heizdecke löste Brand aus

TREUBACH. Im Schlafzimmer eines Pensionisten-Ehepaares aus Treubach (Bezirk Braunau) ist Freitagabend ...

Nicht angeschnallt: Beifahrer bei Unfall verletzt

ALTHEIM. Verletzt wurde ein 35-jähriger Autoinsasse bei einem Unfall Samstagfrüh in Altheim (Bezirk Braunau).

Mysteriöser Tod in Braunau: Jetzt sind Gutachter am Zug

BRAUNAU / RIED. Gegen Innviertler wird wegen fahrlässiger Tötung ermittelt.

Lukas Weißhaidinger: "Erst wenn man oft genug verliert, wird man gewinnen"

TAUFKIRCHEN/PRAM. 2016 war das Jahr des OÖN-Sportlers des Jahres: Der Blick geht aber nur nach vorne.

Traditionsbewusst: Innviertler kaufen heuer mehr als 55.000 Christbäume

RIED. Oberösterreichische Christbaumbauern bieten Inhabern der OÖNcard Rabatt.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!