Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 28. April 2017, 23:49 Uhr

Linz: 3°C Ort wählen »
 
Freitag, 28. April 2017, 23:49 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel

"Mehr Geld für Straßenerhalt!"

INNVIERTEL/LINZ. Mehr Budgetmittel für die Erhaltung von Straßen fordert SP-Landesverkehrssprecher Erich Rippl aus Lengau als Reaktion auf eine Landesrechnungshoffolgeprüfung, der zur Folge wegen langfristiger Bindung von Mitteln für Neubauprojekte die Möglichkeiten zur Straßenerhaltung eingeschränkt seien.

"Mehr Geld für Straßenerhalt!"

Erich Rippl mit Forderung Bild: (SP-Klub)

Er sehe großen Handlungsbedarf, so Rippl. "Es fehlen Budgetmittel, um die weitere Verschlechterung der Straßensubstanz zu stoppen."

Bei der Erhaltung der Güterwege sei der Budgetansatz um 2,2 Millionen Euro gekürzt worden. "Wenn mit Sanierungen zu lange zugewartet wird, dann droht nicht nur ein immenser Baustellen-Rucksack. Die notwendigen Maßnahmen werden auch immer aufwändiger, je länger sie aufgeschoben werden", so Rippl, der ein nachhaltiges Erhaltungs- und Sanierungsmanagement von FP-Verkehrsreferent Günther Steinkellner einforderte.

Kommentare anzeigen »
Artikel 29. Februar 2016 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

1,91 Promille Alkohol und eine Brücke wurden zum Verhängnis

ALTHEIM/RIED. Zwei Innviertler krachten in der Brückenmitte zusammen: Wiedersehen vor Gericht.

Von Pflege bis Landwirtschaft: "Wohlfühlschule" wird 70

MAUERKIRCHEN. Fachschule Mauerkirchen bietet mittlerweile breites Angebot an.

Altheim sperrt Freibad auf, warten in Braunau

BRAUNAU/ALTHEIM. Dank Beheizung mittels Geothermie beginnt die Freibad-Saison in Altheim am 1.

Einladung zum Dinner mit Fremden: Braunauer kochen im Untergrund

BRAUNAU. Sandra Peitli und Gerhard Kasinger spielen in den eigenen vier Wänden Restaurant.

"Radarauto" wechselt am 2. Mai den Standort

RIED. Das in einen Golf eingebaute mobile Radar der Stadtgemeinde Ried wechselt am Dienstag, 2.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!