Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 24. September 2017, 12:17 Uhr

Linz: 14°C Ort wählen »
 
Sonntag, 24. September 2017, 12:17 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel

"Mehr Geld für Straßenerhalt!"

INNVIERTEL/LINZ. Mehr Budgetmittel für die Erhaltung von Straßen fordert SP-Landesverkehrssprecher Erich Rippl aus Lengau als Reaktion auf eine Landesrechnungshoffolgeprüfung, der zur Folge wegen langfristiger Bindung von Mitteln für Neubauprojekte die Möglichkeiten zur Straßenerhaltung eingeschränkt seien.

"Mehr Geld für Straßenerhalt!"

Erich Rippl mit Forderung Bild: (SP-Klub)

Er sehe großen Handlungsbedarf, so Rippl. "Es fehlen Budgetmittel, um die weitere Verschlechterung der Straßensubstanz zu stoppen."

Bei der Erhaltung der Güterwege sei der Budgetansatz um 2,2 Millionen Euro gekürzt worden. "Wenn mit Sanierungen zu lange zugewartet wird, dann droht nicht nur ein immenser Baustellen-Rucksack. Die notwendigen Maßnahmen werden auch immer aufwändiger, je länger sie aufgeschoben werden", so Rippl, der ein nachhaltiges Erhaltungs- und Sanierungsmanagement von FP-Verkehrsreferent Günther Steinkellner einforderte.

Kommentare anzeigen »
Artikel 29. Februar 2016 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Jahrhunderte altem Holzweg im Kobernaußerwald ein Denkmal gesetzt

WALDZELL. Der "Bruckweg" war einst nicht nur für Grenzgänger eine wichtige Verbindung.

Gemeinsame Aktion: Mit einer Blutspende zum Lebensretter werden

RIED. Blutspende-Aktion des Roten Kreuzes, der OÖN und der SV Guntamatic Ried.

Michaela bringt aus Indien die Herzlichkeit mit

FREINBERG. Freinberger Kindergartenpädagogin Michaela Meindl nutzte ihren Urlaub, um für ORA armen Kindern ...

Wenn am Apfelbaum Birnen wachsen

DORF/PR. Wo "Wunschbäume" und andere Exoten reifen – das kleine Paradies des Ernst Junger.

Mädchen von Pkw angefahren - Polizei sucht Lenker

BRAUNAU. Auf einem Zebrastreifen wurde am Mittwoch in Braunau eine 14-jährige Schülerin angefahren und ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!