Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 18. Jänner 2017, 02:36 Uhr

Linz: -2°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 18. Jänner 2017, 02:36 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel

"Mehr Geld für Straßenerhalt!"

INNVIERTEL/LINZ. Mehr Budgetmittel für die Erhaltung von Straßen fordert SP-Landesverkehrssprecher Erich Rippl aus Lengau als Reaktion auf eine Landesrechnungshoffolgeprüfung, der zur Folge wegen langfristiger Bindung von Mitteln für Neubauprojekte die Möglichkeiten zur Straßenerhaltung eingeschränkt seien.

"Mehr Geld für Straßenerhalt!"

Erich Rippl mit Forderung Bild: (SP-Klub)

Er sehe großen Handlungsbedarf, so Rippl. "Es fehlen Budgetmittel, um die weitere Verschlechterung der Straßensubstanz zu stoppen."

Bei der Erhaltung der Güterwege sei der Budgetansatz um 2,2 Millionen Euro gekürzt worden. "Wenn mit Sanierungen zu lange zugewartet wird, dann droht nicht nur ein immenser Baustellen-Rucksack. Die notwendigen Maßnahmen werden auch immer aufwändiger, je länger sie aufgeschoben werden", so Rippl, der ein nachhaltiges Erhaltungs- und Sanierungsmanagement von FP-Verkehrsreferent Günther Steinkellner einforderte.

Kommentare anzeigen »
Artikel 29. Februar 2016 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Hilferufe an ÖAMTC-Pannenhelfer: Leere Batterien, vergessene Schlüssel

RIED/SCHÄRDING/BRAUNAU. Zum Jahreswechsel ging’s wegen der Kältewelle bei den Gelben Engeln ...

Ehemalige Schule nun Arbeitsplatz für Beeinträchtigte

WALDZELL. Bestehendes Angebot des Vereins MIRAVITA in Waldzell durch zusätzliche Werkstätte erweitert.

Neue Managerin für Raum- und Regionsentwicklung im Einsatz

INNVIERTEL. Schwerpunkte liegen auf "Stadt-Umland-Kooperationen" mit Raumentwicklung und dem ...

Roland Girtler über die Wilderer

TUMELTSHAM. Der bekannte Soziologe Roland Girtler wird am Freitag, 27.

Platzkarten für Aschermittwoch der FP in Ried

RIED. Der 26. "politische Aschermittwoch" der FP mit FP-Bundesparteiobmann Heinz Christian Strache ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!