Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 22. Jänner 2018, 07:39 Uhr

Linz: 0°C Ort wählen »
 
Montag, 22. Jänner 2018, 07:39 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel

Mehr Bußgeld: Erhöhung ist Sache des Landes

RIED. Deutlich tiefer in die Tasche greifen müssen, wie berichtet, ab sofort sämtliche Parksünder in der Rieder Innenstadt – das Bußgeld erhöht sich von zuvor 21 Euro auf 30 Euro, das ist eine stolze Steigerung von rund 43 Prozent.

Mehr Bußgeld: Erhöhung ist Sache des Landes

„Überziehen“ nun teurer Bild: OÖN

Die Ursache dafür ist allerdings nicht, wie berichtet, ein Erlass der Bezirkshauptmannschaft, sondern eine landesweite Erhöhung.

Die entsprechenden "Ermächtigungsurkunden werden vom Amt der Landesregierung in regelmäßigen Abständen überarbeitet beziehungsweise aktualisiert. Per 1. Dezember 2017 wurden die Bußgeldbeträge für Parkdelikte von 21 Euro auf 30 Euro erhöht – diese Erhöhung gilt für ganz Oberösterreich, wie die Bezirkshauptmannschaft betont.

Kommentare anzeigen »
Artikel 12. Januar 2018 - 00:04 Uhr
Mehr Innviertel

Freundin immer wieder misshandelt: Innviertler muss ins Gefängnis

BRAUNAU/RIED. Elf Monate unbedingte Haft verhängt: Richterspruch ist noch nicht rechtskräftig

Feuerstein und Birkenteer – Film über das frühe Leben an der Donauschlinge

MÜHLVIERTEL/INNVIERTEL. Das steinzeitliche Leben im Mühlviertel wird in einer neuen Kurz-Doku beleuchtet.

Pilotprojekt soll Hangwasserfluten vorbeugen

INNVIERTEL/BAYERN. Mehr als eine Million Euro für Projekt, Innviertel mit Altheim, Tumeltsham und stark ...

Innviertler Touristiker auf großer Werbetour

BRAUNAU/SCHÄRDING/WIEN. Auf großen Messen soll das vielfältige Angebot der Region bekannter gemacht werden.

Digitalisierung für Unternehmen

SCHÄRDING. Veranstaltung informiert über Schulungen des Qualifizierungsbundes.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!