Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 26. Mai 2018, 13:45 Uhr

Linz: 22°C Ort wählen »
 
Samstag, 26. Mai 2018, 13:45 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel

Kochlandschaft: Eine Caprese aus Maria Schmolln

MARIA SCHMOLLN. Filmbeitrag nimmt die Zuseher diese Woche mit auf eine kulinarische Reise in den Bezirk Braunau

Kochlandschaft: Eine Caprese aus Maria Schmolln

... eine "Schmollner Caprese" Bild:

 In der dritten Folge der "Kochlandschaft Innviertel" tischt Ulli Bubestinger-Hoch vom Restaurant Hoch² in Maria Schmolln unter anderem eine "Schmollner Caprese" auf. Im Video wird auch gezeigt, wie man eine ganz spezielle Crème brûlée mit Ziegenkäse zubereitet. Anstatt Ziegenkäse kann auch beispielsweise kräftiger Blauschimmelkäse verwendet werden.

Neben der Zubereitung der kulinarischen Köstlichkeiten lernen die Zuseher auch die "Toggenburger Ziegen" in Eigelsberg in Höhnhart kennen. Aus der Milch der biologisch gehaltenen Tiere wird der aromatische Ziegenkäse hergestellt. Natürlich darf bei der Folge auch der Klostergarten in Maria Schmolln nicht fehlen.

Rezept Crème brûlée vom Ziegenkäse für vier Personen von Ulli Bubestinger:

Zutaten: 0,2 Liter Schlagobers, zwei Eidotter, 50 Gramm Ziegenkäse (Frischkäse), Honig, Limettensaft, Limettenschale, Salz, Pfeffer, Weißwein, eine Birne, 100 Gramm Zucker, 0,2 Liter Rotwein

Zubereitung:

Schlagobers mit Honig, Limettensaft, Limettenschale, Salz, Pfeffer und Weißwein erhitzen

Eidotter zügig in die warme Masse rühren

Ziegenkäse einrühren

Masse durch ein Sieb streichen und in vier feuerfeste Förmchen geben

Im Backrohr bei 85°C cirka drei Stunden garen – anschließend aus dem Backrohr nehmen und für zwei Stunden kaltstellen.

Vor dem Servieren mit Rohrzucker bestreuen und mit einem Bunsenbrenner flämmen.

Rotweinbirnen:

Birnen schälen, halbieren, entkernen und in Spalten schneiden.

Zucker in einem Topf karamellisieren, mit Rotwein ablöschen, Rosmarin dazugeben und geschälte Birnenspalten weichkochen. Rotweinbirnen auskühlen lassen und zur geflämmten Crème brûlèe servieren.

Kochtipp:

Kombiniere würzig-kräftige Speisen mit einer eleganten Fruchtnote. So können zu dieser Speise karamellisierte Feigen oder ein Traubenragout serviert werden.

Anstatt Ziegenkäse kann man auch kräftigen Blauschimmelkäse verwenden, probiere dazu ein Holunderblütengelee.


 

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN 26. Januar 2018 - 00:04 Uhr
Mehr Innviertel

Kleiner Imkerverein mit großen Erfolgen

DORF AN DER PRAM. "Freid statt Neid" lautet die Erfolgsdevise des Imkervereines Dorf an der Pram: Wo Jung ...

Garten naturnah angelegt und nun chinesisch erweitert

SANKT VEIT. Viele Hände wirken gestaltend mit.

Urteil: Videokameras auf Firmengelände "verletzen die Menschenwürde"

PRAMET. Mitarbeiter fühlten sich unter "Überwachungsdruck" – Richterspruch ist nicht rechtskräftig.

Letzte Chance: Die SV Ried muss heute siegen und auf den FC Liefering hoffen

RIED. Wikinger stehen beim Heimspiel gegen Kapfenberg (19.30 Uhr) mit dem Rücken zur Wand.

Angefangen hat alles mit einem T-Shirt für die Tochter, dem "Strizi"

OBERNDORF. Bernhard Stadler führt mit seiner Frau Simone das erfolgreiche Trachten-Label "Strizi"
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!