Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 24. September 2017, 16:07 Uhr

Linz: 16°C Ort wählen »
 
Sonntag, 24. September 2017, 16:07 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel

Kleintransporter waren massiv überladen

PASSAU. Saftige Geldbußen handelten sich die Lenker von zwei Tulpen-Kleintransportern ein.

Die Fahrzeuge waren Passauer Verkehrspolizisten am Parkplatz Rottal-West aufgefallen, da die Reifen schon fast Kontakt mit der Karosserie hatten. Die Transporter waren bis aufs Dach mit Tulpenzwiebeln angefüllt. Eines der Fahrzeuge war um 2300 Kilo bzw. 66 Prozent überladen, das andere um 1700 Kilo bzw. 49 Prozent. Gelenkt wurden sie von zwei Rumänen im Alter von 61 und 63 Jahren.

Wie sich herausstellte, waren die beiden schon in Würzburg kontrolliert und angezeigt worden. Die Polizei untersagte ihnen dort die Weiterfahrt. Die Rumänen luden aber ihre Transporter nicht, wie angeordnet, ab, sondern setzten ihren Weg Richtung Rumänien fort.

Kommentare anzeigen »
Artikel 02. März 2016 - 02:35 Uhr
Weitere Themen

Jahrhunderte altem Holzweg im Kobernaußerwald ein Denkmal gesetzt

WALDZELL. Der "Bruckweg" war einst nicht nur für Grenzgänger eine wichtige Verbindung.

Gemeinsame Aktion: Mit einer Blutspende zum Lebensretter werden

RIED. Blutspende-Aktion des Roten Kreuzes, der OÖN und der SV Guntamatic Ried.

Michaela bringt aus Indien die Herzlichkeit mit

FREINBERG. Freinberger Kindergartenpädagogin Michaela Meindl nutzte ihren Urlaub, um für ORA armen Kindern ...

Wenn am Apfelbaum Birnen wachsen

DORF/PR. Wo "Wunschbäume" und andere Exoten reifen – das kleine Paradies des Ernst Junger.

Mädchen von Pkw angefahren - Polizei sucht Lenker

BRAUNAU. Auf einem Zebrastreifen wurde am Mittwoch in Braunau eine 14-jährige Schülerin angefahren und ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!