Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 26. April 2017, 23:29 Uhr

Linz: 6°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 26. April 2017, 23:29 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel

Kleintransporter waren massiv überladen

PASSAU. Saftige Geldbußen handelten sich die Lenker von zwei Tulpen-Kleintransportern ein.

Die Fahrzeuge waren Passauer Verkehrspolizisten am Parkplatz Rottal-West aufgefallen, da die Reifen schon fast Kontakt mit der Karosserie hatten. Die Transporter waren bis aufs Dach mit Tulpenzwiebeln angefüllt. Eines der Fahrzeuge war um 2300 Kilo bzw. 66 Prozent überladen, das andere um 1700 Kilo bzw. 49 Prozent. Gelenkt wurden sie von zwei Rumänen im Alter von 61 und 63 Jahren.

Wie sich herausstellte, waren die beiden schon in Würzburg kontrolliert und angezeigt worden. Die Polizei untersagte ihnen dort die Weiterfahrt. Die Rumänen luden aber ihre Transporter nicht, wie angeordnet, ab, sondern setzten ihren Weg Richtung Rumänien fort.

Kommentare anzeigen »
Artikel 02. März 2016 - 02:35 Uhr
Weitere Themen

Die "Ehe" der SV Ried hielt elf Jahre

RIED / NEUHOFEN. SV Guntamatic Ried beendet die Kooperation mit dem USV Neuhofen.

Im Dietmarpreis zeigt sich, welche Werte das Innviertel zu bieten hat

RIED. Festredner Klaus Fronius gab einen Ausblick über die Energieträger in der Zukunft.

Verlängerte Einreisekontrollen in Bayern - Meinungen geteilt

SUBEN/PASSAU. Heimische Politiker zeigen teils Verständnis – plädieren aber für "Augenmaß".

"Open-Air"-Schiff als Krönung für die Dreiflüssestadt

PASSAU. Karin Seehofer, Gattin des bayerischen Ministerpräsidenten taufte Cabrioschiff "SUNliner".

Saisonstart der Bewegungsarena Innviertel

WENG IM INNKREIS/WALDZELL. Anlässlich der 41. IVV-Wandertage startet die Bewegungsarena Innviertel am ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!