Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 18. Jänner 2017, 15:03 Uhr

Linz: -1°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 18. Jänner 2017, 15:03 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel

Kleintransporter waren massiv überladen

PASSAU. Saftige Geldbußen handelten sich die Lenker von zwei Tulpen-Kleintransportern ein.

Die Fahrzeuge waren Passauer Verkehrspolizisten am Parkplatz Rottal-West aufgefallen, da die Reifen schon fast Kontakt mit der Karosserie hatten. Die Transporter waren bis aufs Dach mit Tulpenzwiebeln angefüllt. Eines der Fahrzeuge war um 2300 Kilo bzw. 66 Prozent überladen, das andere um 1700 Kilo bzw. 49 Prozent. Gelenkt wurden sie von zwei Rumänen im Alter von 61 und 63 Jahren.

Wie sich herausstellte, waren die beiden schon in Würzburg kontrolliert und angezeigt worden. Die Polizei untersagte ihnen dort die Weiterfahrt. Die Rumänen luden aber ihre Transporter nicht, wie angeordnet, ab, sondern setzten ihren Weg Richtung Rumänien fort.

Kommentare anzeigen »
Artikel 02. März 2016 - 02:35 Uhr
Weitere Themen

Zweite Gastro-Pleite in der Weberzeile: "Burger House" in Konkurs

RIED. Die "K & K Solution GmbH", die seit 2015 zwei "Buns 'n Patty Burger House"-Filialen in der ...

"Feinspitz" trank Beute-Whisky gleich im Supermarkt

BRAUNAU/SCHÄRDING/RIED. Unverbesserlicher Pensionist muss jetzt weitere zehn Monate im Gefängnis bleiben.

Hilferufe an ÖAMTC-Pannenhelfer: Leere Batterien, vergessene Schlüssel

RIED/SCHÄRDING/BRAUNAU. Zum Jahreswechsel ging’s wegen der Kältewelle bei den Gelben Engeln ...

Ehemalige Schule nun Arbeitsplatz für Beeinträchtigte

WALDZELL. Bestehendes Angebot des Vereins MIRAVITA in Waldzell durch zusätzliche Werkstätte erweitert.

Neue Managerin für Raum- und Regionsentwicklung im Einsatz

INNVIERTEL. Schwerpunkte liegen auf "Stadt-Umland-Kooperationen" mit Raumentwicklung und dem ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!