Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 27. Mai 2017, 19:31 Uhr

Linz: 25°C Ort wählen »
 
Samstag, 27. Mai 2017, 19:31 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel

Kleintransporter waren massiv überladen

PASSAU. Saftige Geldbußen handelten sich die Lenker von zwei Tulpen-Kleintransportern ein.

Die Fahrzeuge waren Passauer Verkehrspolizisten am Parkplatz Rottal-West aufgefallen, da die Reifen schon fast Kontakt mit der Karosserie hatten. Die Transporter waren bis aufs Dach mit Tulpenzwiebeln angefüllt. Eines der Fahrzeuge war um 2300 Kilo bzw. 66 Prozent überladen, das andere um 1700 Kilo bzw. 49 Prozent. Gelenkt wurden sie von zwei Rumänen im Alter von 61 und 63 Jahren.

Wie sich herausstellte, waren die beiden schon in Würzburg kontrolliert und angezeigt worden. Die Polizei untersagte ihnen dort die Weiterfahrt. Die Rumänen luden aber ihre Transporter nicht, wie angeordnet, ab, sondern setzten ihren Weg Richtung Rumänien fort.

Kommentare anzeigen »
Artikel 02. März 2016 - 02:35 Uhr
Weitere Themen

"Der Vier-Kirchenweg verbindet Natur, Kunst und Glaube"

FELDKIRCHEN. Neuer Wanderweg in der Gemeinde Feldkirchen wird am kommenden Sonntag eröffnet.

Seit 40 Jahren in den Spendierhosen

SCHÄRDING, DIERSBACH. Rund 300.000 Euro hat die Goldhaubengemeinschaft Unteres Innviertel in den ...

Keine Schule, kein Job, kein reales Ziel: Sie helfen, damit sich das ändert

MUNDERFING, BEZIRK. Ein neues Projekt des Hilfswerks unterstützt Jugendliche auf der Suche nach Perspektiven.

Konzert der Grauen Wölfe in Ried wurde nicht inhaltlich überwacht

RIED/WIEN. Nach einer parlamentarischen Anfrage nahm Innenminister Wolfgang Sobotka Stellung zu einem ...

Fassadenstudie für umstrittenes Parkhaus liegt auf

BRAUNAU. Auch die Platzkonzepte sind ausgearbeitet – Grundsatzentscheidung fällt am 6.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!