Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 18. Juni 2018, 02:07 Uhr

Linz: 20°C Ort wählen »
 
Montag, 18. Juni 2018, 02:07 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel

Kleintransporter waren massiv überladen

PASSAU. Saftige Geldbußen handelten sich die Lenker von zwei Tulpen-Kleintransportern ein.

Die Fahrzeuge waren Passauer Verkehrspolizisten am Parkplatz Rottal-West aufgefallen, da die Reifen schon fast Kontakt mit der Karosserie hatten. Die Transporter waren bis aufs Dach mit Tulpenzwiebeln angefüllt. Eines der Fahrzeuge war um 2300 Kilo bzw. 66 Prozent überladen, das andere um 1700 Kilo bzw. 49 Prozent. Gelenkt wurden sie von zwei Rumänen im Alter von 61 und 63 Jahren.

Wie sich herausstellte, waren die beiden schon in Würzburg kontrolliert und angezeigt worden. Die Polizei untersagte ihnen dort die Weiterfahrt. Die Rumänen luden aber ihre Transporter nicht, wie angeordnet, ab, sondern setzten ihren Weg Richtung Rumänien fort.

Kommentare anzeigen »
Artikel 02. März 2016 - 02:35 Uhr
Mehr Innviertel

Kripo-Einsatz in Passauer Hanf-Läden - Betreiber beteuert Legalität

PASSAU. Passauer handelt laut eigenen Angaben sei vielen Jahren mit legalen Hanf-Produkten.

Athletenpaar: "Sportliche Misserfolge sind nicht gleich Niederlagen"

SCHÄRDING. Ex-Kanu-Spitzensportler Helmut Oblinger und seine Gattin referierten in Schärding.

Innviertler Flugzeugteilebauer FACC ist laut Studie beliebter Arbeitgeber

RIED/REICHERSBERG. Der Aerospace-Konzern FACC rangiert als beliebtester Arbeitgeber auf Platz eins unter ...

Deutscher Ex-Arbeitgeber musste 15.000 Euro zahlen

RIED. Innviertler klagte – Firma bei Heilbronn glaubte zu Unrecht, dass deutsches Recht anzuwenden sei.

Projekte und Bierdeckel für Bienen

SANKT PANTALEON/WILDSHUT. Schüler beschäftigen sich mit Wildkräutern auf Äckern für Bienen und Insekten.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!