Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 26. Mai 2016, 22:16 Uhr

Linz: 18°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 26. Mai 2016, 22:16 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel

Kleintransporter waren massiv überladen

PASSAU. Saftige Geldbußen handelten sich die Lenker von zwei Tulpen-Kleintransportern ein.

Die Fahrzeuge waren Passauer Verkehrspolizisten am Parkplatz Rottal-West aufgefallen, da die Reifen schon fast Kontakt mit der Karosserie hatten. Die Transporter waren bis aufs Dach mit Tulpenzwiebeln angefüllt. Eines der Fahrzeuge war um 2300 Kilo bzw. 66 Prozent überladen, das andere um 1700 Kilo bzw. 49 Prozent. Gelenkt wurden sie von zwei Rumänen im Alter von 61 und 63 Jahren.

Wie sich herausstellte, waren die beiden schon in Würzburg kontrolliert und angezeigt worden. Die Polizei untersagte ihnen dort die Weiterfahrt. Die Rumänen luden aber ihre Transporter nicht, wie angeordnet, ab, sondern setzten ihren Weg Richtung Rumänien fort.

Kommentare anzeigen »
Artikel 02. März 2016 - 02:35 Uhr
Weitere Themen

Vignettenstreit: Beschwerde abgewiesen

SANKT RADEGUND/SALZBURG. Im Vignettenstreit, den Hans Paul Fussek seit Ende vergangenen Jahres mit der ...

Neue sportliche Führung beim SK Schärding

SCHÄRDING. Roland Hofpointner wird neuer Trainer des SK Schärding, Thomas Spitzer übernimmt die Position ...

Läden, in denen der Verkauf Chefsache ist

MATTIGHOFEN. Stadtbummel: In der Einkaufsstadt Mattighofen werden noch viele Geschäfte von den Inhabern ...

Franz Grünbart: Seit 30 Jahren für Verbrechensopfer im Einsatz

NEUHOFEN. Franz Grünbart engagiert sich seit 30 Jahren für den Weissen Ring, seit 1992 ist er Landesleiter ...

Von der Wurst bis in den Weltraum

MAUERKIRCHEN. Nägel & Klammern: Firma Beck setzt neben dem Hauptgeschäft auf Nischen aller Art.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!