Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 23. März 2017, 23:14 Uhr

Linz: 6°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 23. März 2017, 23:14 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel

Kleintransporter waren massiv überladen

PASSAU. Saftige Geldbußen handelten sich die Lenker von zwei Tulpen-Kleintransportern ein.

Die Fahrzeuge waren Passauer Verkehrspolizisten am Parkplatz Rottal-West aufgefallen, da die Reifen schon fast Kontakt mit der Karosserie hatten. Die Transporter waren bis aufs Dach mit Tulpenzwiebeln angefüllt. Eines der Fahrzeuge war um 2300 Kilo bzw. 66 Prozent überladen, das andere um 1700 Kilo bzw. 49 Prozent. Gelenkt wurden sie von zwei Rumänen im Alter von 61 und 63 Jahren.

Wie sich herausstellte, waren die beiden schon in Würzburg kontrolliert und angezeigt worden. Die Polizei untersagte ihnen dort die Weiterfahrt. Die Rumänen luden aber ihre Transporter nicht, wie angeordnet, ab, sondern setzten ihren Weg Richtung Rumänien fort.

Kommentare anzeigen »
Artikel 02. März 2016 - 02:35 Uhr
Weitere Themen

Urologie im Braunauer Spital muss schließen

BRAUNAU / RIED. Per 1. April wandert die urologische Ambulanz vom Krankenhaus Braunau zum niedergelassenen ...

Jürgen Aigner ist Vize-Staatsmeister im Crosslauf

RIED. Jürgen Aigner von der LAG Genböck Haus Ried erkämpfte sich in Itter (Tirol) souverän den ...

WM-Empfang für die Silberne "Jaci"

SCHILDORN. Skispringen: Fanclub ehrt am Samstag die Vize-Weltmeisterin vom SC Waldzell.

Über Kinderfüße und Skoliose

ASPACH. Über „Probleme des Bewegungs- und Stützapparats bei Kindern“ sprachen kürzlich ...

"Es gibt ein großes Spektrum möglicher Zusammenarbeit"

SCHÄRDING. Schärding, Brunnenthal, St. Florian: Kooperation statt Fusion.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!