Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 18. Dezember 2017, 02:19 Uhr

Linz: 0°C Ort wählen »
 
Montag, 18. Dezember 2017, 02:19 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel

Im Vollrausch "Heil Hitler" gebrüllt: "Kann mich an nichts mehr erinnern"

EGGELSBERG/RIED. Beschuldigter entging aufgrund seiner hohen Alkoholisierung einem Geschworenengericht.

42 Kommentare Thomas Streif 25. September 2017 - 05:44 Uhr
Kommentare zu diesem Artikel
yael (7219) 25.09.2017 19:12 Uhr

Wann macht Deutschland die Grenze zu für Österreicher,
mit dem Argument, wir haben zurzeit genug eigene Gestrige.

In Deutenham "verziert" ein blutrotes riesiges Hakenkreuz ein FPÖ Plakat.
Wundert es einem?

Alkohol ist kein Milderungsgrund. unter dem Einfluss von Alkohol kann nur Sprache produziert werden, deren Inhalte halbwegs gefestigt abgespeichert sind. Alkohol wirkt enthemmend, nicht schöpferisch.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
pepiboeck (2284) 25.09.2017 18:50 Uhr

Jemanden der " HEIL HITLER" schreit von ein Geschworenengericht zu bringen ist einfach verrückt, und eine Vergewaltigung macht der Einzelrichter, .......................

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
unbekannt (7108) 25.09.2017 18:56 Uhr

Wer im Ernst Heil Hitler schreit, rührt an den Grundfesten des Staates, daher der Aufwand.
Wer eine Person vergewaltigt, 'rührt an den Grundfesten' der entsprechenden Person (bzw. deren Angehörigen), das ist der Unterschied im Aufwand bei der Bestrafung.

Verboten ist beides, über die Strafhöhen bei Vergewaltigung kann man diskutieren, relevanter ist wohl eine effektive Therapie.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Laubfrosch11 (717) 25.09.2017 15:05 Uhr

In vino veritas! Unter Alkoholeinfluss zeigt sich, was der Schelm denkt.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
alf_38 (7504) 25.09.2017 13:56 Uhr

Zusammenfassend könnte man sagen: ein IDIOT.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
yael (7219) 25.09.2017 19:14 Uhr
BlackJack1978 (76) 25.09.2017 13:37 Uhr

In Österreich gehört Alkohol zur Kultur. Somit ist alles, was unter Alkoholeinfluss geschieht, bagatellisier.
Trink a Stamperl und du kannst alles tun was du willst - kannst ja nix dafür. Gilt vor allem bei Gewalttaten.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
unbekannt (7108) 25.09.2017 18:05 Uhr

Richtig. Wie tief die Alkoholkultur in Österreich verwurzelt ist, zeigt auch folgende von den OÖN zitierte Aussage des Anklägers:

'Ebner gibt dem Angeklagten noch den Tipp "Passen Sie beim Saufen auf" mit auf den Weg.'

Na dann: Prost.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
mitreden (18976) 25.09.2017 18:02 Uhr

Auch auf eine Kunstaktion hätte er sich ausreden können. Da wird dann applaudiert und nicht bestraft....

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
lester (7125) 25.09.2017 13:25 Uhr
Dieses Posting entspricht nicht unseren AGB und Forums-Richtlinien und wurde daher gesperrt.
jago (36782) 25.09.2017 13:37 Uhr
yael (7219) 25.09.2017 19:21 Uhr

Die neutrale Logik hilft nicht gegen Nazis, nicht gegen Alkoholiker, nicht gegen das Wahlverhalten. Das Belohnungssystem im Hirn regiert.
Wir müssen wieder mehr Gedichte lesen, um Mensch zu sein, oder so.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
yael (7219) 26.09.2017 00:08 Uhr

Nicht dumm herumspielen mit dem Nazizubehör.
Sondern das ernst nehmen, damit das Leben bei uns lustig bleibt.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
unbekannt (7108) 25.09.2017 18:07 Uhr
trollpower (729) 25.09.2017 13:20 Uhr

Ja , Menschen im Vollrausch sind voll Staatsgefaehrdend !

Schafft sofort das Oktoberfest ab !

grinsen

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
unbekannt (7108) 25.09.2017 18:09 Uhr

Nachdem viele CSU-Wähler diesmal AfD gewählt haben, hast du wohl irgendwie Recht.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
jago (36782) 25.09.2017 13:32 Uhr

Der Obrigkeit inklusive den Gerichten gehts natürlich um den (präventiven) Schutz der Obrigkeit.

Den Untertanen gehts natürlich um Aufmüpfigkeit. Im Suff entfallen die Hemmungen, die normalerweise sich selber schützen und damit auch die Obrigkeit.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
wertz (562) 25.09.2017 13:09 Uhr
unbekannt (7108) 25.09.2017 18:47 Uhr

ich habe noch keinen Innviertler Heil Hitler schreien hören, man sollte das nicht behaupten

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
weyermark (7941) 25.09.2017 11:27 Uhr

Na ja,
hätt er halt "Heil Tramp"
oder "Heil Mao" oder "Heil Stalin" gerufen-
macht man sicher auch nur im Rausch,
ist aber gesetzlich unbedenklich.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
unbekannt (7108) 25.09.2017 18:22 Uhr

Kurz:

Trump, Mao und Stalin haben hier keine Massenmorde veranstaltet, keine Verbrecher rekrutiert, sie waren auch nie Österreicher. Österreich hat mit diesen Narren nichts zu tun.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
weyermark (7941) 25.09.2017 19:15 Uhr

sag ich ja;
er hätte doch wissen müssen, daß es hier zu Lande
kaum größere Verbrechen gibt, als Heil H zu rufen,
wie im Fasching im Hitler Outfit durch Braunau zu laufen,
oder Hakenkreuzfahnen und Naziembleme zu sammeln.

p.s.:
die Massenorde von Mao schätzt man auf 5o Millionen,
die von Stalin auf 30 Millionen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Laubfrosch11 (717) 26.09.2017 05:39 Uhr

Ich habe eine Aversion gegen solche Zahlenspiele. Der Stalinismus hat übelste Verbrechen begangen. Aber diese Zahlen sind maßlos übertrieben und mit seriösen Quellen nicht zu belegen. Sie stimmen selbst dann nicht, wenn man sämtliche Opfer der Revolution und aller Hungersnöte Stalin und Mao anlasten würde. Solche Übertreibungentsprechend sind unseriös und schaden einer wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit dem Terror.

Nazis möchten mit einer solchen Argumentation außerdem von ihren in der Weltgeschichte einzigartigen, industriell geplanten und ideologisch motivierten Verbrechen ablenken.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
weyermark (7941) 26.09.2017 10:44 Uhr

Wenn'S eine Aversion gegen Zahlenspiele haben,
dann müssen'S diese ja nicht machen....
und natürlich sind alle die,
die sie machen Nazis! - was sonst ?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
unbekannt (7108) 25.09.2017 19:50 Uhr

Deine Argumentation zeigt, dass du mein Posting nicht verstanden hast, und auch nicht den tieferen Sinn des Verbotsgesetzes.

Das Verbotsgesetz wurde aus österreichischer Perspektive entworfen. SU-Nachfolgestaaten und insbesondere der Person Putin wie auch China würde man ähnliches empfehlen.

Kein Vogel würde in sein eigenes Nest machen, warum sollten die Österreicher nicht ihre Heimat sauberhalten, unabhängig von den Schmutzfinken dieser Welt.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
weyermark (7941) 25.09.2017 20:23 Uhr

Wie ich das Verbotsgesetz verstehe:
Es soll gefährliche Aktivitäten der Wiederbetätigung verhindern,
damit es nicht noch einmal eine NS-Zeit geben wird.

Ob man das per Verfassungsgesetz regeln kann,
ist ohnehin eine Frage unter Juristen.
Die diesbezüglichen Urteile sagen darüber Einiges aus.

Jedenfalls ist es nach meinem Verständnis ein no go,
damit lächerliche Taten, von ohnehin Unterbelichteten,
mit großem behördlichen u. juristischen Aufwand zu verfolgen.

Das ist mein Verständnis zum Verbotsgesetz,
das keiner Belehrung bedarf -
Sie haben dazu eben ein anderes, punktum.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Vollhorst (5057) 25.09.2017 11:21 Uhr

Der Richter hat festgestellt, dass es sich um keine Gesinnung, sondern um einen unkontrollierten Ausspruch im Vollrausch handelt.

Daher bin ich verblüfft, dass man mein Posting, wo ich folgendes folgendes feststelle, löscht:

"Am meisten bin ich verwundert, dass jemand einen Vollrauschigen für dumme Sprüche anzeigt."

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
MeinerMeinung (77) 25.09.2017 10:23 Uhr

Schon interessant, beim Autofahren ist die Alkoholisierung immer ein Grund für Strafverschärfung, aber hier ist es ein Milderungsgrund für den Beschuldigten.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
unbekannt (7108) 25.09.2017 18:42 Uhr

Das 'illuminierte' Lenken von Fahrzeugen ist per se verboten, es handelt sich um keine Verschärfung. Allerdings wirkt ein erhöhter Grad der Illuminierung entsprechend verschärfend.

Die Annahme, Straftaten im Suff zu begehen, erfordere ein geringeres Strafmaß, ist tatsächlich überprüfenswert und durchaus eine Einladung zum Suff (oder zur Ausrede).

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Schuno (832) 25.09.2017 18:34 Uhr

Bei die bereicherer die Straftaten begangen haben funktioniert die ausrede ja auch immer

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Vollhorst (5057) 25.09.2017 12:09 Uhr

Weil es um die Absicht und näheren Hintergründe einer Aussage geht, die Spruchformel alleine sagt noch nicht alles aus. Sonst müsste man viele Künstler oder Comedians auch einsperren, obwohl sie sich gegen rechts einsetzen. zwinkern

Beim Auto dagegen geht es um das zusätzlich erhöhte Gefährdungspotenzial, wenn man im nicht fahrtüchtigen Zustand ein Fahrzeug in Betrieb setzt, und dann verstößt man jedenfalls gegen geltende Gesetze.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Vollhorst (5057) 25.09.2017 08:28 Uhr
Dieses Posting entspricht nicht unseren AGB und Forums-Richtlinien und wurde daher gesperrt.
Orlando2312 (4300) 25.09.2017 09:26 Uhr

Das sind mehr als dumme Sprüche, das ist eine Gesinnung, die man nicht dulden darf.

Im nüchternen Zustand, hat der Typ das unter Kontrolle.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Vollhorst (5057) 25.09.2017 11:18 Uhr
unbekannt (7108) 25.09.2017 18:51 Uhr

Richter sind keine Psychologen oder Psychiater. Aber egal, solange die Strafe den gewünschten Effekt erzielt, kann es von mir aus die geringste sein.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
kakr (138) 25.09.2017 08:20 Uhr

Was mich immer wieder erschüttert - dreifacher Vater - so ein Saufkopf hat Kinder und als Vater natürlich eine Vorbildwirkung. Im günstigsten Fall machen sich die Kinder über ihren "Vater" lustig - im ungünstigsten treten sie in seine Fußstapfen. Wir werden sehen!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
despina15 (5832) 25.09.2017 07:52 Uhr

wenn man nicht mehr weiss
was man im rausch macht oder
sagt,soll man doch nicht
soviel saufen.........

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
joein (63) 25.09.2017 07:34 Uhr

In Vino veritas (im Wein liegt die Wahrheit)das sieht man hier deutlich. Aufpassen, man glaubt es kaum was in den Menschen schlummert!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Fortunatus (3390) 25.09.2017 07:20 Uhr
Dieses Posting entspricht nicht unseren AGB und Forums-Richtlinien und wurde daher gesperrt.
Vollhorst (5057) 25.09.2017 08:35 Uhr
Dieses Posting entspricht nicht unseren AGB und Forums-Richtlinien und wurde daher gesperrt.
Fortunatus (3390) 25.09.2017 09:04 Uhr
Dieses Posting entspricht nicht unseren AGB und Forums-Richtlinien und wurde daher gesperrt.
Vollhorst (5057) 25.09.2017 09:17 Uhr
unbekannt (7108) 25.09.2017 18:11 Uhr

ÖVP gegen ÖVP - dieses Zuviel an Meinungsvielfalt vertragen die OÖN einfach nicht

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
trollpower (729) 25.09.2017 13:24 Uhr

Mein Posting entspricht nicht meiner AGB und Forums-Richtlinien und wurde daher von mir selber gesperrt.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Fortunatus (3390) 25.09.2017 08:58 Uhr
Dieses Posting entspricht nicht unseren AGB und Forums-Richtlinien und wurde daher gesperrt.
Vollhorst (5057) 25.09.2017 09:03 Uhr
Dieses Posting entspricht nicht unseren AGB und Forums-Richtlinien und wurde daher gesperrt.
xolarantum (1042) 25.09.2017 06:20 Uhr

naja, tradiertes brauchdumm,
ist hierzuland`der alk-konsum !

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Neuen Kommentar schreiben

  Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Als Autor des Kommentars scheint Ihr gewünschter Benutzername auf.

Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 3 + 2? 

Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!