Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 27. Mai 2018, 17:50 Uhr

Linz: 27°C Ort wählen »
 
Sonntag, 27. Mai 2018, 17:50 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel

"Heute noch lieben dich Millionen!" Innviertler soll Hitler glorifiziert haben

BRAUNAU. 28-jähriger Beschuldigter muss sich vor einem Geschworenengericht verantworten.

"Heute noch lieben dich Millionen!" Innviertler soll Hitler glorifiziert haben

Der Mahnstein vor dem Hitlerhaus in Braunau mit wichtiger Botschaft gegen Faschismus Bild: Volker Weihbold

Vor einem Geschworenengericht muss sich am morgigen Donnerstag, 15. Februar, ein Innviertler verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft dem 28-Jährigen das Verbrechen nach dem Verbotsgesetz – also Wiederbetätigung – vor.

Laut Anklage soll der Beschuldigte, für den die Unschuldsvermutung gilt, ein Foto des Hitlerhauses in Braunau für sein Facebook-Profil bearbeitet haben. Auf dem aus Mauthausener Granit gefertigten Gedenkstein vor dem Hitlerhaus ist "Für Frieden, Freiheit und Demokratie, nie wieder Faschismus, Millionen Tote mahnen" eingemeißelt.

Aus diesen Worten, die an die furchtbaren Verbrechen des Nazi-Regimes erinnern und eine klare Warnung sind, soll der Beschuldigte für sein privates Facebook-Profil eine ganz andere Botschaft formuliert haben – und zwar "20. 4. 1889, heute noch lieben dich Millionen, immer noch rufen sie nach dir, heute noch tragen wir die Zeichen, singen wir die Lieder, egal was passiert." Auf dem Facebook-Profil soll das Foto mit dem Text, der die Taten von Adolf Hitler glorifiziert, von 13. Februar bis 10. März 2017 zu sehen gewesen sein.

Laut OÖN-Informationen dürfte sich der Beschuldigte bislang noch nicht zu den Vorwürfen geäußert haben. Das könnte sich allerdings morgen vor den Geschworenen im Rieder Schwurgerichtssaal ändern.

Bei einem Schuldspruch drohen dem 28-jährigen Innviertler zwischen einem und zehn Jahre Freiheitsstrafe.

Kommentare anzeigen »
Artikel Thomas Streif 14. Februar 2018 - 05:34 Uhr
Mehr Innviertel

Einkaufen, anfeuern und mitfiebern: Weberzeile steigt beim Stadtlauf ein

RIED. Laufsport: Sieg beim diesjährigen Rieder Stadtlauf führt über bzw. durch die Weberzeile

„Das ist die beste Schulung, die es gibt!“

RIED. 26 Rot-Kreuz-Teams traten am Samstag zum Österreichischen Sanitätshilfebewerb in Ried im Innkreis an.

Rinderzüchterin aus St. Martin sucht via Fernsehen den Mann fürs Leben

SANKT MARTIN/I. 31-jährige Bäuerin ist in der neuen Staffel der ATV-Serie "Bauer sucht Frau" zu sehen

Kleiner Imkerverein mit großen Erfolgen

DORF AN DER PRAM. "Freid statt Neid" lautet die Erfolgsdevise des Imkervereines Dorf an der Pram: Wo Jung ...

Garten naturnah angelegt und nun chinesisch erweitert

SANKT VEIT. Viele Hände wirken gestaltend mit.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!