Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 24. März 2017, 16:57 Uhr

Linz: 10°C Ort wählen »
 
Freitag, 24. März 2017, 16:57 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel

Handbiker will in zehn Tagen 31.740 Höhenmeter erradeln

RAINBACH. Voll motiviert geht der Innviertler Handbiker Walter Ablinger in die Saison 2017.

Handbiker will in zehn Tagen 31.740 Höhenmeter erradeln

Der Weg ist das Ziel: Handbiker Walter Ablinger will bei der WM in Südafrika seine Medaillensammlung erweitern. Bild: (GEPA)

Nach der Silbermedaille bei den Paralympics in Rio 2016 will der 47-Jährige auch heuer voll angreifen.

Bereits Anfang November begann der Leistungssportler mit den Vorbereitungen für die sportlichen Herausforderungen in diesem Jahr. "Das intensive Training beinhaltet Handbike-Einheiten am neuen Cyclus2-Trainingsgerät, Krafttraining, Einheiten beim Physiotherapeuten und Mentaltraining sowie Schwimmtraining", so Ablinger.

Christoph Etzlstorfer wird Ablinger auch heuer wieder als Headcoach betreuen. Seit mittlerweile neun Saisonen arbeiten die beiden gemeinsam.

Elf Alpenpässe überqueren

Ein ganz besonderes Projekt plant Ablinger mit Thomas Frühwirth, einem der weltweit erfolgreichsten Behinderten-Rollstuhl-Sportler. Im Juli wollen die beiden Athleten insgesamt elf Alpenpässe in Europa mit dem Handbike überqueren. "Dabei wollen wir rund 530 Kilometer mit 31.470 Höhenmeter bewältigen. Die Vorbereitungen laufen."

WM in Südafrika im Visier

Der eigentliche Saisonhöhepunkt wird hingegen die Handbike-Weltmeisterschaft in Südafrika von 31. August bis 3. September sein. "Ich hoffe, dass ich auch heuer wieder fit, gesund und erfolgreich durch die Saison komme", so der Innviertler Spitzensportler. (tst)

Kommentare anzeigen »
Artikel 25. Januar 2017 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Frühjahrsmesse im Warmen

Die grenzüberschreitende Lifestyle- und Kulinarik-Messe in Braunau ist eröffnet.

"Kracht Bäckerei wie eine Kaisersemmel, liegt die Schuld nicht bei der Behörde"

BRAUNAU / METTMACH. Anschuldigungen von Bernhard Beham: Bezirkshauptmann Wojak weist Vorwürfe zurück.

Chefanalyst: Trotz politischer Störfeuer geht es mit der Wirtschaft aufwärts

BRAUNAU. 300 Unternehmer und Betriebs-Nachfolger hörten Peter Brezinschek in Braunau zu.

1000 Megabit im Netz für Scheuch

AUROLZMÜNSTER / RIED. Das Rieder IT-Unternehmen Infotech hat seinen ersten Kunden, das ...

Soziale Medien: Eingriff in Privatsphäre hat immer öfter rechtliche Konsequenz

INNVIERTEL / GRIESKIRCHEN. Anwalt Harald Korp mahnt nach Prozess zur Vorsicht bei Verbreitung von Meldungen.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!