Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 23. Februar 2017, 14:51 Uhr

Linz: 15°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 23. Februar 2017, 14:51 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel

Hakenkreuze auf Facebook gepostet: Prozesse in Ried

INNVIERTEL. Zwei Geschworenenprozesse stehen heute Vormittag im Rieder Schwurgerichtssaal auf dem Programm.

Hakenkreuze auf Facebook gepostet: Prozesse in Ried

Die Internet-Plattform Facebook ist kein rechtsfreier Raum Bild: Reuters

Gleich zwei junge Innviertler müssen sich heute Vormittag im Landesgericht Ried wegen der Verbrechen gegen das Verbotsgesetz vor einem Geschworenengericht verantworten, für beide gilt die Unschuldsvermutung.

Die beiden sollen sich laut Staatsanwaltschaft auf einer öffentlichen Facebook-Gruppe "Fuck Österreich", in der gegen Österreicher geschimpft worden sein soll, im nationalsozialistischen Sinn wiederbetätigt haben. Angeklagt ist ein 1991 geborener Mann aus dem Bezirk Ried. Er soll am 13. Jänner 2015 in die besagte Facebook-Gruppe ein Bild eines Hakenkreuzes mit einer äußerst derben Botschaft gestellt haben.

Im zweiten Prozess muss sich ein 1996 geborener Mann aus dem Bezirk Braunau verantworten. Auch er soll im Jänner 2015 ein Hakenkreuz-Symbol in die Gruppe gestellt haben.

Kommentare anzeigen »
Artikel Thomas Streif 02. März 2016 - 06:04 Uhr
Weitere Themen

"Weil Kinder und nicht Kriege unsere Zukunft sind"

SCHÄRDING. Michael Bruneder: Porträt eines jungen Schärdinger Zivildieners, dem der Umgang mit kleinen ...

Gasthof Stranzinger: Eigentümer will bald neuen Wirt präsentieren

METTMACH. Immobilien G.m.b.H ist zuversichtlich, bis April/Mai einen Pächter zu finden.

"Den meisten Politikern fehlt Bezug zu alltäglichen Sorgen"

BURGKIRCHEN, GRAZ. Ein gebürtiger Burgkirchner regiert als Stadtrat Graz mit.

Unter Tränen zum Titel

UTZENAICH, TRENTINO. Schlittenhunde: Karl Rachbauer holt nach 2015 in Italien erneut den Weltmeistertitel.

Den Fasching nach Ried zurückgebracht

Die Landjugend rief - und hunderte Narren und tausende Besucher kamen.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!