Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 29. Juni 2017, 04:16 Uhr

Linz: 18°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 29. Juni 2017, 04:16 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel

Hakenkreuze auf Facebook gepostet: Prozesse in Ried

INNVIERTEL. Zwei Geschworenenprozesse stehen heute Vormittag im Rieder Schwurgerichtssaal auf dem Programm.

Hakenkreuze auf Facebook gepostet: Prozesse in Ried

Die Internet-Plattform Facebook ist kein rechtsfreier Raum Bild: Reuters

Gleich zwei junge Innviertler müssen sich heute Vormittag im Landesgericht Ried wegen der Verbrechen gegen das Verbotsgesetz vor einem Geschworenengericht verantworten, für beide gilt die Unschuldsvermutung.

Die beiden sollen sich laut Staatsanwaltschaft auf einer öffentlichen Facebook-Gruppe "Fuck Österreich", in der gegen Österreicher geschimpft worden sein soll, im nationalsozialistischen Sinn wiederbetätigt haben. Angeklagt ist ein 1991 geborener Mann aus dem Bezirk Ried. Er soll am 13. Jänner 2015 in die besagte Facebook-Gruppe ein Bild eines Hakenkreuzes mit einer äußerst derben Botschaft gestellt haben.

Im zweiten Prozess muss sich ein 1996 geborener Mann aus dem Bezirk Braunau verantworten. Auch er soll im Jänner 2015 ein Hakenkreuz-Symbol in die Gruppe gestellt haben.

Kommentare anzeigen »
Artikel Thomas Streif 02. März 2016 - 06:04 Uhr
Weitere Themen

In der alten Molkerei in Raab werden nun Maschinen gebaut

RAAB. Fruittech-Gründer über ihre Geschäftsidee und Zukunftspläne.

40-Jahr-Feier der Mettmacher Goldhaubenfrauen

METTMACH. Festmesse am Sonntag, 2. Juli, um 9 Uhr – Danach Frühschoppen mit der Marktmusikkapelle.

Tarockierer diesmal im Hausruckviertel unterwegs

SCHÄRDING, MICHAELNBACH. Baumgartner Bier-Tarockcup lockt wieder mit viel Bargeld und noch mehr ...

Formkurve zeigt nach oben: Höllbacher düste bei WM-Lauf auf Stockerlplatz

BRAUNAU, INNVIERTEL. Bei 40 Grad im Schatten: Lukas Höllbacher mit tollem zweiten Lauf in Spanien.

Kirchberger Volksschüler siegten mit coolem Song über Kinderrechte

KIRCHBERG. Der Kinderschutzpreis Liberto 2017 ging heuer an die Volksschule Kirchberg.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!