Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 12. Dezember 2017, 14:56 Uhr

Linz: 3°C Ort wählen »
 
Dienstag, 12. Dezember 2017, 14:56 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel

HTL Ried hat höchste Mädchenquote im Land

RIED. Mehr Mädchen in technische Berufe zu bringen, ist nicht nur für die Wirtschaft wichtig. Auch die jungen Damen profitieren von den vielfältigen Aufstiegsmöglichkeiten nach Absolvierung einer HTL.

HTL Ried hat höchste Mädchenquote im Land

Direktor Wolfgang Billinger Bild: OÖN

Voraussetzungen für den Besuch sind allerdings technisches, mathematisches und naturwissenschaftliches Interesse.

Am Montag, 11. Dezember, bietet die HTL Ried in der Zeit von 7.30 bis 12 Uhr wieder einen Mädchen-Schnuppertag an. Derzeit sind mehr als acht Prozent der Schüler an der Maschinenbau-HTL Ried weiblich. Das ist der höchste Wert in Oberösterreich.

"Der hohe Prozentsatz ist sicher auf die Attraktivität der beiden Schwerpunkte Fertigungstechnik/Leichtbau und Agrar- und Umwelttechnik zurückzuführen, die zielgerichtet zu top ausgebildeten Ingenieurinnen für die heimischen Wirtschaftsbetriebe beitragen", so Wolfgang Billinger, der Direktor der HTL Ried.

Neu am Mädchen-Schnuppertag ist in diesem Jahr die Unterstützung von Studentinnen der Universität Linz, die anlässlich des vom Land geförderten FIT-Programms (Frauen in die Technik) alle Interessentinnen begleiten. Die Studentinnen werden über mögliche Berufe und weitere Ausbildungsmöglichkeiten nach der HTL-Ausbildung informieren. Anmeldungen zum Schnuppertag unter office@htl-ried.at und unter Telefon 07752 /88 99 770. (ho)

Kommentare anzeigen »
Artikel 29. November 2017 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Agrarpolitische Anliegen bleiben weiter in Händen der Bauernkammer-Chefs

RIED / SCHÄRDING / BRAUNAU. Bei der Dienststellen-Reduktion hat es laut Max Schneglberger keine "Brösel" ...

Innviertler Autorin veröffentlicht im Februar 2018 ihren fünften Roman

MARIA SCHMOLLN. Sabrina Forstenpointner schreibt Geschichten über Trauer, Angst, Freundschaft und Liebe.

Versuch engerer Zusammenarbeit von Gemeinden

SCHÄRDING / BRUNNENTHAL / SANKT FLORIAN / SUBEN. Schärding und umliegende Gemeinden wollen sich ...

Wettbewerb zu Stille-Nacht-Lied

BURGHAUSEN / HOCHBURG-ACH. Heuer würde der in Hochburg-Ach geborene Schöpfer, des weltbekannten ...

Volkskunst-Gipfel mit Teilnehmern aus 14 Ländern

ANDORF. Hans-Joachim Holz hat als Vorsitzender der Internationalen Organisation für Volkskunst (IOV) ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!