Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 15. Dezember 2017, 01:24 Uhr

Linz: 2°C Ort wählen »
 
Freitag, 15. Dezember 2017, 01:24 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel

Gewinnspiel: Ein Motorroller für den Filius

RIED. Glücksgöttin Fortuna war dem Rieder Rechtsanwalt Robert Mayrhofer beim großen, regionalen Gewinnspiel der OÖNachrichten hold.

Gewinnspiel

Übergaben die Reisegutscheine: Franz Krautgartner (re.) und Roman Kloibhofer (li.) an Adolf Haidenthaller, Gitti Kufner und Martin Rebhann. Bild: OÖN / W. Litzlbauer

Der richtige Gewinn

Mayrhofer wurde als glücklicher Gewinner eines flotten, nagelneuen Motorrollers – zur Verfügung gestellt von Zweirad Ginzinger – ermittelt. Stellvertretend für den Gewinner übernahm Gattin Waltraud den Preis.

Nachdem im Hause Mayrhofer gerade der Filius ins mopedfähige Alter kommt, kam der Gewinn natürlich äußerst gelegen.

Gerüstet für eine Reise

Die nächste Reise beruhigt planen können auch die Gewinner der Reisegutscheine des renommierten Rieder Reisebüros Krautgartner.

Firmenchef Franz Krautgartner hatte fünf Reisegutscheine im Wert von je 400 Euro zur Verfügung gestellt. Persönlich in Empfang nehmen konnten die Gutscheine Gitti Kufner aus Ried, Adolf Haidenthaller aus Eberschwang und Martin Rebhann aus Ried.

Gerlinde Reinthaler aus Kirchheim und Ernst Bögl aus Gurten dürfen sich ebenfalls über Reisegutscheine der Firma Krautgartner freuen.

Kommentare anzeigen »
Artikel 29. Juni 2011 - 00:04 Uhr
Mehr Innviertel

15 Jahre HTL Ried: Gründer-Impulse gingen von regionaler Wirtschaft aus

RIED. Innovative Maschinenbau-Schule kann bereits auf mehr als 600 Absolventen verweisen.

Fünf Projekte im Sauwald-Pramtal erhalten Geld aus dem EU-Fördertopf

SCHÄRDING. Ziele sind Erhöhung der Lebensqualität in der Region und die Stärkung des Miteinanders.

Innviertler sollen Kind missbraucht haben

BEZIRK BRAUNAU. Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Ried gegen zwei Männer aus dem Bezirk Braunau laufen ...

Christbaumkugeln als Gefahr für Hund und Katz'

LOCHEN. Pfotenhilfe warnt: Scherben können den Rachen und den Verdauungstrakt der Tiere verletzen.

Sprinterin mit Bestleistungen

ZELL AN DER PRAM. Petra Gumpinger hat in diesem Jahr einen Superlauf.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!