Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 21. Jänner 2017, 01:07 Uhr

Linz: -6°C Ort wählen »
 
Samstag, 21. Jänner 2017, 01:07 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel

Geplante 110-kV-Leitung erhitzt weiter die Gemüter

INNVIERTEL/LINZ. Die Freileitungsgegner formieren sich im Internet.

Geplante 110-kV-Leitung erhitzt weiter die Gemüter

18 Kilometer lang soll die 110-kV-Leitung von Ried nach Raab werden. Bild: Erwin Wodicka - wodicka@aon.at

Obwohl Energie-Landesrat Rudi Anschober, wie in den OÖN berichtet, ankündigte, dass statt 36 Kilometer (Ried-Raab-Ranna) nur eine 18 Kilometer lange Freileitung von Ried nach Raab umgesetzt wird, ist die Aufregung bei der Schutzgemeinschaft nach wie vor groß. "Der Unmut in der Bevölkerung über die Vorgehensweise wird von Tag zu Tag größer", schreibt Josef Wagneder von der Schutzgemeinschaft, die sich vehement gegen eine 110-kV-Freileitung wehrt, in einem Mail. Die Gegner fordern seit Langem eine Erdkabel-Variante. Die 110-kV-Freileitung über von Ried nach Raab befinde sich, so die Auskunft aus dem Büro von Anschober, derzeit im Genehmigungsverfahren.

Mittlerweile machen die Freileitungsgegner auch im Internet und auf Facebook mobil. Auf der Seite "Schutzgemeinschaft Innviertel", die von Bernadette Rinner-Scheuringer betreut wird, werden die Facebook-Mitglieder aufgefordert, eine Online-Petition zu unterzeichnen. Bis gestern Abend wurde die Petition bereits von 942 Unterstützern ausgefüllt.

Kommentare anzeigen »
Artikel 25. Februar 2014 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Innviertlerin wegen Video verklagt: Tierärzte blitzen bei Höchstgericht ab

INNVIERTEL. Rechtsstreit um YouTube-Video endgültig beendet – zugunsten beklagter Innviertlerin.

Innviertler "Öffi-Konzept" nun endlich auf Schiene

INNVIERTEL. Vor Jahren konzipiert, aus Geldmangel beim Land jahrelang in einer Schublade gelagert, gibt es ...

Möschl: "Es steckt mehr in der Mannschaft, als die Tabelle zeigt"

RIED. Der Offensiv-Allrounder der SV Guntamatic Ried glaubt an einen positiven Frühjahrsverlauf.

Letztes Heimspiel für UVC Ried im Grunddurchgang

RIED. Heute Abend, 19 Uhr, empfangen die Volleyballer des UVC Weberzeile Ried den VC Amstetten.

Das Angebot ist so groß wie noch nie

RIED. Auf viele Fahrzeugneuheiten und Oberösterreich-Premieren dürfen sich die Autofans heuer auf der ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!