Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 18. Juni 2018, 03:48 Uhr

Linz: 20°C Ort wählen »
 
Montag, 18. Juni 2018, 03:48 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel

Ferienpass bietet heuer sogar Kreativ-Workshop mit Beton

RIED. Stadt Ried und Umlandgemeinden ziehen an einem Strang.

Ferienpass bietet heuer sogar Kreativ-Workshop mit Beton

Programm bereits präsentiert, Schüler erhalten Ferienpässe per Post. Bild: Stadtgemeinde

Gute Nachrichten für alle Schüler aus der Stadt Ried und den Umlandgemeinden Mehrnbach, Neuhofen und Tumeltsham: der Ferienpass ist da! Die Jugendbetreuung der Stadtgemeinde Ried hat sich bemüht, wieder ein Angebot zu bieten, das möglichst alle Interessen abdeckt.

Der diesjährige Ferienpass ist ein bunter Mix aus bewährten und völlig neuen Veranstaltungen. So werden Besuche bei Wiesinger Bau, bei der Möbelmanufaktur Team 7, ein Kreativ-Workshop mit Beton und ein Workshop mit der Stadtkapelle geboten.

Selbstverständlich gibt's auch weiterhin die Besuchs-Klassiker bei der Feuerwehr und beim Roten Kreuz, ein Pferde-Workshop, das beliebte T-Shirt-Bemalen und ein Spark7-Workshop. Zudem warten auch die Gemeinden Mehrnbach, Neuhofen und Tumeltsham mit tollen Veranstaltungen auf.

"Das Miteinander von Stadt und Land ermöglicht Kindern, in unterschiedliche Lebensumfelder einzutauchen und diese zu erkunden. Kinder erleben Spiel und Spaß, lernen sich kennen und begründen neue Freundschaften über Gemeindegrenzen hinweg", so Rieds Bürgermeister Albert Ortig (VP) bei der Präsentation des Ferienpasses.

Unterstützt wird das Angebot auch heuer wieder von Hauptsponsor Sparkasse Ried-Haag. "Die gute Kooperation zwischen den beteiligten Gemeinden und der Sparkasse ist gelebte Partnerschaft. Uns ist es besonders wichtig, Jugendliche im Umgang mit Geld Eigenverantwortung zu vermitteln", betonen die beiden Bankchefs Wilfried Bachmayr und Elfriede Mild-Sejkora.

Exemplar kommt per Post

Um an ein Ferienpass-Exemplar zu kommen, ist ab 22. Juni unbedingt eine Anmeldung im Jugendzentrum Dustala in der Rieder Thurnerstraße notwendig.

Der Ferienpass wird den Schülerinnen und Schülern der teilnehmenden Gemeinden dann zeitgerecht zugeschickt. (ho)

Kommentare anzeigen »
Artikel 13. Juni 2018 - 00:04 Uhr
Mehr Innviertel

Kripo-Einsatz in Passauer Hanf-Läden - Betreiber beteuert Legalität

PASSAU. Passauer handelt laut eigenen Angaben sei vielen Jahren mit legalen Hanf-Produkten.

Athletenpaar: "Sportliche Misserfolge sind nicht gleich Niederlagen"

SCHÄRDING. Ex-Kanu-Spitzensportler Helmut Oblinger und seine Gattin referierten in Schärding.

Innviertler Flugzeugteilebauer FACC ist laut Studie beliebter Arbeitgeber

RIED/REICHERSBERG. Der Aerospace-Konzern FACC rangiert als beliebtester Arbeitgeber auf Platz eins unter ...

Deutscher Ex-Arbeitgeber musste 15.000 Euro zahlen

RIED. Innviertler klagte – Firma bei Heilbronn glaubte zu Unrecht, dass deutsches Recht anzuwenden sei.

Projekte und Bierdeckel für Bienen

SANKT PANTALEON/WILDSHUT. Schüler beschäftigen sich mit Wildkräutern auf Äckern für Bienen und Insekten.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!