Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 20. April 2018, 04:54 Uhr

Linz: 12°C Ort wählen »
 
Freitag, 20. April 2018, 04:54 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel

Falck schenkt sich zum Geburtstag eine Goldene

MATTIGHOFEN. Kraftdreikampf: Falck holt Gold bei Deutscher Meisterschaft.

Falck schenkt sich zum Geburtstag eine Goldene

Daniela Falck holte mit riesigem Vorsprung die Goldmedaille. Bild: lola

Daniela Falck feiert am Montag, 23. Oktober, ihren 42. Geburtstag. Ihr schönstes Geschenk hat sich die Mattighofnerin vorab selbst gemacht. Sie holte bei den Deutschen Meisterschaften im Kraftdreikampf in Chemnitz die Goldmedaille. Mit 370 Startern gab es dort einen neuen Teilnehmerrekord. Der war auch dafür verantwortlich, dass der Bewerb in Summe ganze vier Tage gedauert hat. "Das war eine Nachtschicht für mich und viele andere Sportlerinnen. Wettkampfbeginn war erst um 21 Uhr und ging bis Mitternacht", sagt die gebürtige Deutsche.

Trotz der späten Uhrzeit war Daniela Falck während des Wettkampfes hellwach. Sie schaffte 120 kg (Kniebeuge), 70 kg (Bankdrücken) und 155 kg (Kreuzheben). "Es lief zwar nicht alles nach Plan, aber trotzdem habe ich die Konkurrenz weit hinter mir gelassen. Am Ende hatte ich einen Vorsprung von 70 Kilogramm", freut sich die Mattighofnerin.

Bereits fünf Tage zuvor wurden die Bayerischen Meisterschaften im Kraftdreikampf in Forchheim ausgetragen. Dort holte Daniela Falck nicht nur den Sieg in ihrer Gewichtsklasse (bis 63 Kilogramm), auch der Gesamtsieg aller Frauen ging an die Wahl-Innviertlerin. Obwohl Falck diesen Bewerb lediglich zu Trainingszwecken nutzte, können sich ihre Leistungen sehen lassen: 125 kg (Kniebeuge), 70 kg (Bankdrücken) und 170 kg (Kreuzheben). Bei beiden Meisterschaften war sie auch als Kampfrichterin im Einsatz.

Zeit zum Ausruhen bleibt Daniela Falck trotz ihrer Erfolge nicht, denn ihr nächster "Auftritt" steht bereits vor der Tür: Die Bayerischen Meisterschaften im Kreuzheben (28. Oktober). "Dort will ich Vollgas geben und mich für die Deutschen Meisterschaften im Kreuzheben, die am 3. Dezember in Mainz stattfinden, qualifizieren."

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN 21. Oktober 2017 - 07:04 Uhr
Mehr Innviertel

Neues Chef-Duo bei der RIFA: "Haben unsere eigenen Visionen und Ziele"

RIED. Andrea Rossmaier und Martin Dizili-Krautgartner setzen aber auch auf Bewährtes.

Ceatec will beträchtlich wachsen und zwei Millionen Euro investieren

EBERSCHWANG. Auftragseingang zwingt zu rascher Expansion in Eberschwang.

Umfahrungen: "Nullvariante ist richtig"

BEZIRK BRAUNAU. Grüne sprechen sich gegen weitere Umfahrungsbauten im Bezirk Braunau aus

Aufregung um Schlagfalle und tote Katze im Wald

AUERBACH. Innviertlerin rät, verbotene Fallen zu melden.

So geht eine "saure Leber"

RIED. Kochlandschaft: Reinhard Anibas kocht auf.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!