Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 20. Jänner 2018, 02:03 Uhr

Linz: 0°C Ort wählen »
 
Samstag, 20. Jänner 2018, 02:03 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel

Eiskalter Genuss direkt vom Bauernhof

METTMACH. Familie Kern aus Mettmach produziert aus der hofeigenen Milch und frischen Zutaten feines Speiseeis. Eine besondere Spezialität der kreativen Innviertler sind ihre Eis-Torten.

Eiskalter Genuss direkt vom Bauernhof

Der Eiswagen ist der Höhepunkt von vielen Schul- und Feuerwehrfesten: Irmgard und Engelbert Kern mit Sohn Peter. Bild: Alois Furtner

Als absolute Vorreiter in Sachen Eisproduktion am eigenen Bauernhof kann man Irmgard und Engelbert Kern aus Mettmach bezeichnen. "Als wir 2004 die Idee hatten, konnte uns keine Kammer diesbezüglich weiterhelfen. Es gab einfach keine Erfahrungswerte und so waren wir ganz auf uns alleine gestellt", erklärt Kern. Dass sie ihre Sache gut gemacht haben, zeigt, dass ihr Innviertler Bauernhof-Eis weit über die Grenzen der Region hinaus bekannt und vor allem – nicht nur bei Kindern – sehr beliebt ist.

Die Idee, Eis zu produzieren, kam dem kreativen Landwirt und seiner Frau, da er unbedingt etwas aus seiner Milch machen wollte. Mit welchem Aufwand die Eisproduktion verbunden ist, überraschte Familie Kern und stellte sie vor so manche Herausforderung. "Es gibt nirgends mehr Auflagen, wie bei der Eisproduktion. Da wir aber als Milchbauern eh schon einiges gewohnt waren, haben wir uns davon nicht abschrecken lassen."

60 verschiedene Sorten

"Das Geheimnis unseres Eises ist die Zuckermischung", verrät der Mettmacher. Hinzukommen nur die besten Zutaten. "Beim Eis spiegelt sich wirklich jede Nuance wider. Wer keine guten Zutaten verwendet, bereut das schnell. Die besten sind gerade gut genug", erklärt Irmgard Kern. Verarbeitet wird von der Hausherrin "alles was im Garten oder am Feld wächst." Von frischen Himbeeren und Kirschen bis hin zum Rhabarber oder Brennnessel. Der Fantasie sind nahezu keinen Grenzen gesetzt.

Gestartet haben die Mettmacher mit Erdbeereis. Mittlerweile produziert Familie Kern bereits 60 Sorten auf ihrem Hof. Ausgefallene Wünsche, wie etwa ein Biereis für einen Rieder Gastronom sind für die Kerns kein Problem. "Die Ideen für neue Sorten gehen uns sicher nicht aus. Rezepte haben wir noch für über 500 Sorten", sagt Engelbert Kern. Er selbst esse am liebsten Himbeer-Joghurt.

"Coole" Kuchen sind gefragt

Eine besondere Spezialität aus dem Hause Kern, die auf jeden Fall eine Sünde wert ist, sind die Eistorten und der Eis-Gugelhupf. "Gerade jetzt zur Hochzeitssaison werden unsere Eistorten enorm nachgefragt. Gemacht wird bei uns alles mit der Hand – vom Eis bis zur oft wirklich sehr aufwendigen Verzierung", so die Mettmacherin, die dabei auch tatkräftig von ihrem Mann Engelbert unterstützt wird.

Das Innviertler Bauernhof-Eis gibt es direkt am Hof der Familie Kern, Kriegledt 4, 4931 Mettmach. Infos und Kontakt: bauernhofeis.net

Kommentare anzeigen »
Artikel Bianka Eichinger 30. Juni 2017 - 12:03 Uhr
Mehr Innviertel

Uhrzeiger von Rieder Kirchturmuhr abgestürzt

RIED. Ein Uhrzeiger der Turmuhr über dem Hintereingang der Rieder Stadtpfarrkirche ist „abgestürzt“.

Derzeit nur eine Ausgabestelle für Rieder Schwanthaler-Zehner

Die beliebten Schwanthaler-Geschenkgutscheine, die sich in Rieder Geschäften einlösen lassen, sind derzeit ...

Kochlandschaft Innviertel: Wildente vom Grill

UTZENAICH. Koch Robert Hatzmann aus Utzenaich grillt die Ente im Speckmantel über offenem Feuer.

Im Streit um Baufirma-Abrechnung scheinen Fronten verhärtet zu sein

RIED. Trotz Streitigkeit herrscht bei der ISG große Vorfreude auf die Eröffnung in drei Wochen.

Kulinarischer Kalender: Starköche kommen ins Aqarium nach Geinberg

GEINBERG. Auch Kochkurse mit Aqarium-Haubenkoch Peter Reithmayr sind sehr gefragt.
Meistgelesen   mehr »
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!