Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 12. Dezember 2017, 01:30 Uhr

Linz: 6°C Ort wählen »
 
Dienstag, 12. Dezember 2017, 01:30 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel

Dreharbeiten für TV-Haustiercamp

ESTERNBERG. Sechs ausgewählte Kinder im Alter zwischen neun und zwölf Jahren wirken derzeit an Dreharbeiten für eine Staffel der TV-Serie "Haustiercamp" mit, die auf dem Animal-Spirit-Gnadenhof in Esternberg entsteht, wo rund 300 Tiere untergebracht sind.

Dreharbeiten für TV-Haustiercamp

Verschiedenste Tiere Bild: Animal Spirit

Die Aufgabe der Kinder ist es, mitzuhelfen, die Tiere zu betreuen und ihre Eltern und auch die Öffentlichkeit davon zu überzeugen, dass sie mit ihren jungen Jahren bereits genügend Verantwortungsbewusstsein haben, um selbst ein Heimtier halten zu können. Franz-Joseph Plank, Obmann von Animal Spirit: "Die Kinder dieser Haustiercamp-Serie sollen bei und unter fachkundiger Anleitung lernen, was für ein zeitlicher beziehungsweise auch emotionaler Aufwand für die Haltung eines Tieres notwendig ist und vor allem welches Tier zu ihnen passt."

In Praxistests müssen die Kinder in wechselnden Teams Pflegeaufgaben meistern. "Dass wir als Drehort ausgewählt wurden, freut uns ganz besonders", sagt Plank. Die Staffel wird im kommenden Jahr via ZDF und Kika ausgestrahlt.

Kommentare anzeigen »
Artikel 04. Oktober 2017 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Agrarpolitische Anliegen bleiben weiter in Händen der Bauernkammer-Chefs

RIED / SCHÄRDING / BRAUNAU. Bei der Dienststellen-Reduktion hat es laut Max Schneglberger keine "Brösel" ...

Innviertler Autorin veröffentlicht im Februar 2018 ihren fünften Roman

MARIA SCHMOLLN. Sabrina Forstenpointner schreibt Geschichten über Trauer, Angst, Freundschaft und Liebe.

Versuch engerer Zusammenarbeit von Gemeinden

SCHÄRDING / BRUNNENTHAL / SANKT FLORIAN / SUBEN. Schärding und umliegende Gemeinden wollen sich ...

Wettbewerb zu Stille-Nacht-Lied

BURGHAUSEN / HOCHBURG-ACH. Heuer würde der in Hochburg-Ach geborene Schöpfer, des weltbekannten ...

Volkskunst-Gipfel mit Teilnehmern aus 14 Ländern

ANDORF. Hans-Joachim Holz hat als Vorsitzender der Internationalen Organisation für Volkskunst (IOV) ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!