Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 19. Jänner 2018, 16:24 Uhr

Linz: 4°C Ort wählen »
 
Freitag, 19. Jänner 2018, 16:24 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel

Die fünfte Jahreszeit in Schärding

SCHÄRDING. Die Narren übernehmen in den nächsten Wochen das Kommando in der Barockstadt

Die fünfte Jahreszeit in Schärding

Am Faschingsdienstag wird im Wirtshaus zur Bums’n gefeiert. (TV Schärding) Bild:

Kaum ist der Jahreswechsel vorbei, beginnt die närrische Faschingszeit. Obwohl der Fasching heuer außerordentlich kurz ist, wird die fünfte Jahreszeit in Schärding dafür umso intensiver und ausgelassener gefeiert, meldet der Tourismusverband Schärding. Bis zum Faschingsfinale am 9. Februar gibt es jedes Wochenende tolle Events.

Kinderfasching und Pfarrgschnas: Der Fasching in Schärding beginnt am Samstag, 23. Jänner. Zunächst geht um 14 Uhr der traditionelle Kinderfasching der Kinderfreunde Schärding beim Stadtwirt über die Bühne. Das Motto "Kunterbunt" passt perfekt ins Schärdinger Jubiläumsjahr. Spiel, Spaß, Tombola, Mini-Playback-Show sorgen für einen lustigen Nachmittag der Kleinen. Am Samstagabend sind dann die Großen an der Reihe. Um 19.30 Uhr wird das Pfarrgschnas im Pfarrsaal gefeiert. Passend zum 700- Jahr-Jubiläum stellt das Katholische Bildungswerk seine Faschingsveranstaltung unter das Motto: "Schärding anno 1316". Masken sind erwünscht, sind aber kein Muss. Der Eintritt ist frei! Tags darauf, am Sonntag, 24. Jänner, ab 14 Uhr, tanzt im Bienenkorb beim Kinderfasching ordentlich der Bär.

Haus- und Fetzenball: Im "BARista" wird der heurige Hausball am Freitag, 29. Jänner, ab 19 Uhr unter dem Motto "Major Tom – völlig losgelöst" mit Musik der 80er- und 90er-Jahre von DJ Will T. gefeiert. Der Eintritt ist frei. Tags darauf, am Samstag, 30. Jänner, findet der legendäre "Fetzenball" ab 20 Uhr beim Stadtwirt statt. Im letzten Jahr ließen der SK Schärding und der Stadtwirt diesen Traditionsball, der anno dazumal eine fixe Größe im Schärdinger Faschingsgeschehen war, wieder neu aufleben.

Am Unsinnigen Donnerstag, 4. Februar, hat in Schärding das weibliche Geschlecht Vorrang. Im Wirtshaus zur Bums’n heizen die "Grandmas Chocolate Cake" und eine DJ den ausgelassenen Weibern der Weiberroas kräftig ein. Die schönsten Masken werden prämiert. Tür an Tür findet auch nebenan im Stadtbeisl die Weiberroas mit Menstrip statt. Zwei Tage später, am Samstag, dem 6. Februar, um 20 Uhr geht’s im Kubinsaal weiter mit dem ÖTB Turnerball, der heuer unter das Motto "Wild Jungle" gestellt wurde. Tischreservierungen nimmt das Wirtshaus zur Bums’n entgegen, Ballkarten sind in der Oberbank und bei den Turner erhältlich. Abendkleidung ist erwünscht. Ebenfalls am Samstag, 6. Februar, findet auch der Stadtbeisl-Hausball statt. Am Sonntag, 7. Februar, sind dann wieder die Kids an der Reihe. Beim Kinderfasching um 14 Uhr in der Pizzeria Roma werden eine Tombola und ein Gewinnspiel samt Unterhaltung durch einen Kinderanimateur geboten.

Faschingsdienstag mit Kehraus: Am Vormittag des Faschingsdienstag, 9. Februar, um 10 Uhr findet am Stadtplatz ein gemeinsamer, kunterbunter Faschingsumzug der Neuen Mittelschulen, Volksschule und des Kindergartens statt. Ab 10.30 Uhr locken Vorführungen und Einlagen. Der Faschingsdienstag wird ab 12 Uhr auch im Vino gefeiert. Lady Sue und Oberkellner Herr Leopold servieren kleine feine Köstlichkeiten. Jeder verkleidete Gast bekommt ein Glas Prosecco gratis. Im Wirtshaus zur Bums’n sorgt um 15 Uhr das "Faschingsdienstags-Gschnas" für ausgelassene Stimmung. Das "Trio-Scandale" und ein DJ heizen die Stimmung zusätzlich noch an. Die größte maskierte Gruppe wird prämiert. Der Faschingskehraus im Stadtbeisl lockt ab 15 Uhr mit tollen Preisen für Maskierte. Eine Prinzengarde beschließt traditionell den Fasching im Bienenkorb.

Kommentare anzeigen »
Artikel 17. Januar 2016 - 10:00 Uhr
Mehr Innviertel

Uhrzeiger von Rieder Kirchturmuhr abgestürzt

RIED. Ein Uhrzeiger der Turmuhr über dem Hintereingang der Rieder Stadtpfarrkirche ist „abgestürzt“.

Derzeit nur eine Ausgabestelle für Rieder Schwanthaler-Zehner

Die beliebten Schwanthaler-Geschenkgutscheine, die sich in Rieder Geschäften einlösen lassen, sind derzeit ...

Kochlandschaft Innviertel: Wildente vom Grill

UTZENAICH. Koch Robert Hatzmann aus Utzenaich grillt die Ente im Speckmantel über offenem Feuer.

Im Streit um Baufirma-Abrechnung scheinen Fronten verhärtet zu sein

RIED. Trotz Streitigkeit herrscht bei der ISG große Vorfreude auf die Eröffnung in drei Wochen.

Kulinarischer Kalender: Starköche kommen ins Aqarium nach Geinberg

GEINBERG. Auch Kochkurse mit Aqarium-Haubenkoch Peter Reithmayr sind sehr gefragt.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!