Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 22. April 2018, 12:38 Uhr

Linz: 22°C Ort wählen »
 
Sonntag, 22. April 2018, 12:38 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel

Die Schicksale verfolgter Priester

INNVIERTEL/RIED. Eine Zeitgeschichtereihe beleuchtet am Donnerstag, 15. Mai, um 20 Uhr im Rieder Franziskushaus die Schicksale von drei Innviertler Priestern in der NS-Zeit, die ins KZ Dachau gebracht wurden.

Zeitgeschichteforscher Kurt Arrer berichtet über Pfarrer Alois Daxl aus Waldzell, der in der NS-Zeit wegen "feindseliger Einstellung gegen den Staat" und wegen "Schwarzhörens" interniert wurde.

Pfarrer Josef Rohrmoser, der in Kirchheim aufgewachsen war, wurde vom NS-Regime wegen "Heimtücke" – böswilliger Äußerungen über leitende Funktionäre des Staates inhaftiert. Ebenso ins KZ Dachau musste der Theologiestudent und spätere Reichersberger Chorherr Franz Weißl aus Eberschwang wegen eines Spottgedichts auf Adolf Hitler. Verhaftet und interniert wurde er zusammen mit seinem Freund Alfred Kislinger aus Geboltskirchen. Beide hatte 1935/36 am Gymnasium Ried maturiert.

Kommentare anzeigen »
Artikel 07. Mai 2014 - 00:04 Uhr
Mehr Innviertel

Römische Legion aus Pram hat großen Auftritt bei der Landesausstellung

PRAM. Momentan wird eifrig geprobt - Erster Auftritt bei der Eröffnung am 26. April in Enns

25-Jähriger stürzte von Dach

ST. FLORIAN/Inn. Bei Reinigungsarbeiten auf dem Dach seines Wohnhauses ist am Samstagnachmittag ein ...

Das Rad der Zeit bleibt auch im Sport nicht stehen

SANKT PETER/H. Mountainbike: Armin Trillsam und Thomas Krenn bieten geführte Touren mit dem E-Mountainbike an

Betrunkener Innviertler überschlug sich mit Pkw

PFAFFSTÄTT. Mit 1,12 Promille Alkohol im Blut hat ein 54-Jähriger in der Nacht auf Samstag die Kontrolle ...

Autolenker (81) übersah Gegenverkehr - Kollision

TARSDORF. Zwei Verletzte forderte ein Zusammenstoß zweier Pkw Samstagfrüh in Tarsdorf (Bezirk Braunau).
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!