Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 27. August 2016, 11:53 Uhr

Linz: 24°C Ort wählen »
 
Samstag, 27. August 2016, 11:53 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel

Braunau bekommt lang ersehnten Würstelstand

BRAUNAU. Nach knapp 30 Jahren wird es demnächst auf dem Braunauer Stadtplatz wieder einen Würstelstand geben. Erst vor drei Jahren wurde ein kurioser Grundsatzbeschlusses des Gemeinderats von 1986, in dem ein Betrieb eines Würstelstandes auf öffentlicher Fläche untersagt worden war, aufgehoben.

Braunau bekommt lang ersehnten Würstelstand

Braunau bekommt am Stadtplatz endlich einen Würstelstand Bild: APA/GEORG HOCHMUTH

Ursprünglich hätte die Eröffnung bereits im vergangenen Sommer stattfinden sollen, die Eröffnung verzögerte sich aber immer wieder.

Jetzt sind alle Auflagen erfüllt. Laut Harry Buchmayr, SP-Nationalratsabgeordneter aus Braunau, ist die offizielle Eröffnung des neuen Würstelstandes von Inhaber Karl Watzek am Stadtplatz am 6. Februar geplant. Vor allem bei der FP wird die Erleichterung groß sein. "Jeder kennt die Situation bei uns in Braunau. Man stolpert von einem Kebapstand zum nächsten, aber einen Würstelstand gibt es nicht", sagte Braunaus FP-Vizebürgermeister Christian Schilcher im März 2015 zu den OÖN.

Kurios: Erst vor knapp drei Jahren wurde ein Grundsatzbeschluss des Gemeinderates von 1986, in dem ein Betrieb eines Würstelstandes auf öffentlicher Fläche untersagt worden war, mehrheitlich aufgehoben.

Kommentare anzeigen »
Artikel Thomas Streif 23. Januar 2016 - 15:04 Uhr
Weitere Themen

Eiserne Lady mit flatternden Nerven

SCHWAND/HANDENBERG. Stockcar-Pilotin Sonja Schiestl vom CDG Schwand geht als Führende in die Heimrennen

"Toasteria" wird verkauft: "Können Andrang nicht mehr bewältigen"

GURTEN. Andrea und Wilfried Streiner wünschen sich ein ruhigeres Leben inmitten der Natur.

1500 Euro verlangt: Bedingte Haftstrafe für Schlepper

RIED/WELS/SCHÄRDING. Vier Verhandlungstage waren notwendig: Das Urteil des Landesgerichts Ried ist bereits ...

Brisantes Derby steigt am Freitagabend in Palting

Für Gilgenberg ist nach der bitteren 1:8-Schlappe gegen Gurten 1b Wiedergutmachung angesagt.

Reine Gefühlssache: Das Rennen, bei dem eine Stoppuhr verpönt ist

MATTIGHOFEN / PISCHELSDORF. Im Kindstal bei Mattighofen findet ein Rennen der besonderen Art statt.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!