Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 18. Jänner 2018, 18:27 Uhr

Linz: 9°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 18. Jänner 2018, 18:27 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel

Aus einer Handvoll Läufer wurde ein Rekordrennen

SCHILDORN. Laufsport: Sportler starten beim Dreikönigslauf am Samstag, 6. Jänner, ins neue Wettkampfjahr.

Aus einer Handvoll Läufer wurde ein Rekordrennen

Hunderte Läufer starten am Feiertag gemeinsam ins neue Jahr. Bild: Perndorfer

Ein paar Sportler des SV Schildorn trafen sich erstmals 1992, um ihr Training für die geplante Teilnahme am Wien-Marathon am 6. Jänner gemeinsam zu starten. Aus dieser kleinen Gruppe hat sich im Laufe der Jahre eine Veranstaltung entwickelt, die aus dem Rennkalender nicht mehr wegzudenken ist: der Schildorner Dreikönigslauf. Unter dem Motto "3 Berge, 3 Täler, 30 Kilometer" brechen Läufer, Radfahrer und Nordic Walker am Feiertag gemeinsam auf, um eine erste ausgiebige Trainingseinheit zu absolvieren. Zugleich ist der Dreikönigslauf der Auftakt zur Serie "Innviertel läuft".

Der Startschuss dieser Traditionsveranstaltung fällt am Samstag, 6. Jänner, bei der Volksschule in Schildorn. Die Nordic Walker machen um 10 Uhr den Anfang, eine halbe Stunde später (10.30 Uhr) folgen dann die Läufer und Biker. Sie haben die Wahl zwischen verschiedenen Streckenlängen – von zehn bis 30 (Biker sogar 60) Kilometer. Ein besonderes "Zuckerl" gibt es für die ersten 125 Teilnehmer, die sich ab 9.15 Uhr ihre Startnummer abholen: Sie erhalten ein Multifunktionstuch der Firma Salomon. Der Reinerlös des diesjährigen Dreikönigslaufs wird an das "Spendenkonto Zeltunglück Frauschereck" weitergeleitet bzw. dem Kommandanten der FF Frauschereck Erich Feichtenschlager übergeben.

Anmeldung für den Dreikönigslauf am Samstag, 6. Jänner, ab 10 Uhr online unter www.lg-innviertel.at oder my1.raceresult.com/79563/?lang=de

Kommentare anzeigen »
Artikel 05. Januar 2018 - 00:04 Uhr
Mehr Innviertel

"Jedes Kind hat das Recht auf die beste Medizin-Versorgung"

RIED. Rieder Primar der Kinderheilkunde und ein Pathologe über ihre Ansichten zum Thema Impfung: Ja oder ...

Nach drei Jahren und 3000 Seemeilen: Projekt "Mare Vostrum" endet an Land

BRAUNAU. Yachtclub Braunau-Simbach beschließt das ausgezeichnete Projekt mit Multimediavortrag.

Streit um Baukosten vor Freizeitbad-Eröffnung

RIED. Fronten zwischen ISG und der Schmid Baugruppe sind verhärtet.

Rieder Spital: Infotag über Pflegeberufe

RIED. Vinzentinum am Rieder Krankenhaus informiert am 26. Jänner über Ausbildungen im Pflegebereich.

Volkshilfe-Obmann will "ein offenes Ohr haben und Sprachrohr sein"

NEUKIRCHEN, BRAUNAU. Michael Spitzwieser (23) ist der jüngste Vorsitzende in der Geschichte der Volkshilfe OÖ.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!