Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 21. Jänner 2018, 19:40 Uhr

Linz: 1°C Ort wählen »
 
Sonntag, 21. Jänner 2018, 19:40 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Zwei Polizisten auf der Anklagebank

LINZ, WIEN. Am Mittwoch müssen sich zwei Polizeibeamte aus Oberösterreich – einer ist bereits in Pension – unter anderem wegen Amtsmissbrauchs vor einem Schöffensenat im Landesgericht Linz verantworten.

Ihnen wird vorgeworfen, im Fall eines mittlerweile verurteilten pädophilen Arztes aus Wien trotz konkreten Tatverdachts nicht ausreichend ermittelt zu haben. Der Mediziner mit Praxis im Salzkammergut wurde rechtskräftig zu 18 Monaten Haft, davon sechs unbedingt, verurteilt und mit mehrjährigem Tätigkeitsverbot in Österreich belegt. Er hatte sich während eines Ferienlagers an einem Achtjährigen vergriffen und Kinderporno-Fotos gemacht.

Die Anklage wirft dem 63-jährigen Ex-Polizisten und dessen 48-jährigen Kollegen vor, rund 21 Monate lang keine konkreten Ermittlungen aufgenommen zu haben. Zudem sollen sie falsche Diensteinteilungen, Berichte und Rechnungen vorgelegt haben und dafür zu viel Geld kassiert haben. Ihnen drohen bis zu fünf Jahre Haft.

Kommentare anzeigen »
Artikel 27. Oktober 2014 - 00:04 Uhr
Mehr Oberösterreich

Schnee und Glatteis lösten zahlreiche Unfälle auf Oberösterreichs Straßen aus

LINZ. Schneefall, Glatteis und tiefe Temperaturen lösten am Wochenende im ganzen Bundesland zahlreiche ...

Scharnstein jubelt über den Sieg eines Deutschen beim Hahnenkammrennen

SCHARNSTEIN. Kitzbühel-Sieger Thomas Dreßen hat seinen Hauptwohnsitz in der Almtalgemeinde, wo der ...

Oberleitungsstörung unterbrach Zugverkehr

HÖRSCHING/MARCHTRENK. Am Sonntagnachmittag kam es auf der Westbahnstrecke zwischen Wien und Salzburg zu ...

Einbrecher stahlen Tresor aus Gasthaus

SCHWANENSTADT. Einbrecher haben am Sonntag einen Tresor aus einem Gasthaus gestohlen.

Alkolenkerin krachte frontal gegen Pkw

UNTERWEITERSDORF. Bei einem Frontalzusammenstoß auf der B124 ist in der Nacht auf Sonntag eine Frau ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!