Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 19. September 2017, 21:03 Uhr

Linz: 11°C Ort wählen »
 
Dienstag, 19. September 2017, 21:03 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Wetterfeste Pflanzen und Gäste bei Eröffnung der Landesgartenschau

KREMSMÜNSTER. Landeshauptmann Thomas Stelzer und die Ehrengäste werden heute nach der Eröffnung der Landesgartenschau im Kaisersaal des Stiftes Kremsmünster die Wintermäntel für den Rundgang über das 20 Hektar große Ausstellungsgelände brauchen.

Wetterfeste Pflanzen und Gäste bei Eröffnung der Landesgartenschau

Heute eröffnet die Landesgartenschau. Bild: LGS

"Die Blumen leiden ein bisserl", sagte Abt Ambros Ebhart wenige Stunden vor der Eröffnung. Die Pflanzungen von 100.000 Blumenzwiebeln, 70.000 Frühjahrsblumen und 45.000 Sommerblumen haben bisher aber dem Wintereinbruch getrotzt.

Zu sehen gibt es bei der Landesgartenschau "Dreiklang der Gärten" im Stift und am Markt Kremsmünster sowie auf Schloss Kremsegg viel: In dem Klostergarten ist das Feigenhaus aus dem 17. Jahrhundert eine Besonderheit. Das Gewächshaus, in dem die Benediktinerpatres einst die köstlich-süßen Südfrüchte pflanzten, ist das älteste in Europa erhaltene Gebäude dieser Art.

Rutsche zum Freizeitgelände

Für die Kinder wird es ein Riesenspaß, auf dem Hosenboden durch eine der längsten Plastikröhren über den Hang zum Marktgelände zu rutschen. An den Ufern des Kremsflusses wurde eine Freizeit-Oase geschaffen, die nach der Schau den Kremsmünsterern erhalten bleibt. Auf Schloss Kremsegg geht es nicht nur um Blütenpracht auf den Beeten. Im Eintrittspreis (Erwachsene 14,50 Euro, Kinder 3 Euro) inbegriffen ist auch ein Besuch im Museum für Musikinstrumente. Bei der Landesgartenschau, die bis 15. Oktober dauert, werden 250.000 Besucher erwartet.

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN 21. April 2017 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Tödlicher Unfall in Enns: Pkw-Fahrer starb, Lkw-Fahrer unter Schock

ENNS. Dienstagabend ereignete sich im Gemeindegebiet von Enns ein tödlicher Unfall.

Unfall bei Polizei gemeldet und sich als Alkolenker entlarvt

STEYR. Einen beschädigten Straßenleitpflock, den er mit dem Auto gerammt hat, wollte ein 65-Jähriger am ...

Totalsperre auf der A1 nach schwerem Unfall

ENNS. Die Feuerwehr Enns wurde am Dienstag kurz nach 15.30 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall mit ...

Außenamt: In Libyen entführter Linzer ist „wahrscheinlich tot“

LINZ. Der 2015 in Libyen von der Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) entführte Linzer Dalibor S.

Herbst beginnt, der Schnee ist schon da

Ein Tiefdruckwirbel mit Kern über Italien dreht über die Ostalpen nach Oberösterreich herein.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!