Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 1. Oktober 2014, 05:57 Uhr

Linz: 15°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 1. Oktober 2014, 05:57 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Was Sie über Trachten wissen sollten ...

Häppchenweise Trachten-Fakten

Trend zur Tracht Bild: FWeihbold

• Das Wort „Tracht“ stammt aus dem Althochdeutschen und wird übersetzt mit „das, was getragen wird“.

• Bei Trachten unterscheidet man zwischen Tracht und „Dirndlmode“. Die Tracht ist völlig trendunabhängig, die „Dirndlmode“ unterliegt Trends.

• Erste bäuerliche Trachten entstanden Ende des 15. Jahrhunderts. Goldhauben wurden ab dem 17. Jahrhundert von den Bürgerinnen in den Städten getragen, später auch auf dem Land.

• Die Tracht lieferte einst dem kundigen Betrachter eine Vielzahl von Informationen, etwa aus welcher Region der Träger stammte, in welchen wirtschaftlichen Verhältnissen er lebte, den privaten Personenstand (ledig, verwitwet etc.).

• Momentan sind kurze Dirndlkleider in Mode: Sie sollten aber mindestens das Knie bedecken.

• Dirndlgwandln kann man auch online bestellen und dabei selber designen: www.mein-dirndl.com.

• In Oberösterreich gibt es 180 offizielle Trachtengruppen, die dem Landesverband der Heimat und Trachtenvereinigungen angeschlossen sind. Dabei zählen diese 10.000 aktive Mitglieder.

• Im Salzkammergut ist das Brauchtum am traditionellsten erhalten.

• Die Werbeindustrie verwendet gerne Trachtenpärchen, um die Ursprünglichkeit eines Produkts zu unterstreichen.

• Echte Lederhosen werden aus Hirschleder angefertigt. Nur das Innenfutter ist aus Gamsleder.

• Hirschlederne werden nicht speckig – außer man legt es darauf an und wischt sich nach jeder Ripperlpartie die Hände an der Hose ab.

• Billige Lederhosen aus dem Diskonthandel sind aus Ziegenleder hergestellt. Sie werden schnell speckig. Auch ohne Ripperlpartie.

• Der Mercedes unter den Lederhosen ist die „Neunnähtige“ – „Neunnähtig“ bedeutet: Parallel zur Hauptnaht, die zwei Lederstücke verbindet, werden zweimal vier Nähte gezogen.

• Die Erzherzog-Johann-Lederhose im Salzkammergut ist in der Regel siebennähtig. Preisgünstiger sind dreinähtige Hosen, obwohl sie die gleiche Qualität haben.

• Menschen und gute Lederhosen haben in etwa die gleiche Lebenserwartung. Ob das Zufall ist?

Kommentare
zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden

Neuen Kommentar schreiben

  Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Als Autor des Kommentars scheint Ihr gewünschter Benutzername auf.

Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
 
/
 

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 * 2? : 


Artikel 25. September 2010 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Sieben Tipps für einen erfolgreichen Studienbeginn in Oberösterreich

LINZ. Wissenswertes für die 30.000 Studierenden an Oberösterreichs acht Hochschulen.

"Wir können diesen Kurs des Verbetonierens nicht fortsetzen"

LINZ. Anschober will Zuwachs an Flächenverbauung halbieren und wertvolle Böden schützen.

Wagner weiterhin im Tiefschlaf

LINZ. Albert Wagner, Generaldirektor der Volkskreditbank (VKB), befindet sich nach einem schweren ...

Die "coolsten" Kochlehrlinge im Lande prämiert

LINZ. So manche Omi drückte auf dem Gang vor der Lehrküche des WIFI in Linz Montag den halben Nachmittag ...

Barbara Krenn: Eine Frau für alle Kriminalfälle

Barbara Krenn ist eine von 534 Polizistinnen im Land und die erste Offizierin.
Meistgelesene Artikel   mehr »