Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 23. November 2017, 21:12 Uhr

Linz: 2°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 23. November 2017, 21:12 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Vier Monate bedingt für Raser

LINZ. Jener 18-Jährige, der sich im März eine Verfolgungsjagd mit Polizei geliefert hat, stand am Mittwoch in Linz vor Gericht.

Verfolgungsjagd: 17-Jähriger floh auf den Felgen

Festnahme nach der wilden Verfolgung durch die Landeshauptstadt Bild: laumat

Zwölf Streifenwagen der Polizei verfolgten im vergangenen März einen heute 18-Jährigen, der ohne Führerschein und mit einem nicht zugelassenen Auto durch Linz gerast war (Archivbericht hier nachlesen). Am Mittwoch wurde er am Landesgericht Linz zu vier Monaten bedingter Haft verurteilt.

Bei seiner Flucht soll der junge Raser keinerlei Rücksicht auf die Sicherheit anderer Verkehrsteilnehmer genommen haben und sogar auf der Fahrspur des Gegenverkehrs gefahren sein.

Er beschädigte die Vorderreifen seines Wagens und fuhr auf der Felge weiter. Erst zwei querstehende Streifenwagen konnten ihn stoppen. Der 18-Jährige wurde wegen Gefährdung der körperlichen Sicherheit und Widerstands gegen die Staatsgewalt verurteilt. Das Urteil ist rechtskräftig.

Mehr dazu im Video:

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN 13. September 2017 - 21:50 Uhr
Weitere Themen

Zwei Brüder, die niemals miteinander reden können

LINZ. Wegen seltenen Gendefekts können der dreijährige Julian und sein Bruder Jonathan (5) nicht gehen und ...

Kindergartengebühren: 1000 protestierten vor dem Linzer Landhaus

LINZ. Rund 1000 Personen sind Donnerstagnachmittag laut Polizei dem Aufruf mehrerer Gewerkschaften in Linz ...

Pannenhelfer starb, weil Autofahrer Rosenkranz beten wollte

SIPBACHZELL/WELS. Ein 45-Jähriger, der im Mai auf der A1 bei Sipbachzell einen Pannenfahrer gerammt und ...

Pestizide im Grundwasser: Zwei Schuldsprüche, ein Freispruch

OHLSDORF/WELS. Im Prozess um eine Grundwasserverschmutzung in Ohlsdorf hat es am Donnerstag ein Urteil ...

Wolf riss einen Hahn im Mühlviertel

BAD KREUZEN. Ein Wolf zieht die Aufmerksamkeit im Mühlviertel auf sich.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!