Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 23. Oktober 2017, 20:46 Uhr

Reichenau im Mühlkreis: 6°C Ort wählen »
 
Montag, 23. Oktober 2017, 20:46 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Verkehr in Zahlen: 300.000 Fahrten von und nach Linz

LINZ. Pendlerströme im Großraum Linz: Auf welcher Strecke wie viele Fahrzeuge unterwegs sind – und wie LisiGo hilft, Staus zu vermeiden.

20 Kommentare OÖN 16. März 2017 - 00:04 Uhr
Kommentare zu diesem Artikel
von Istehwurst (2386) · 16.03.2017 17:09 Uhr

Lisi Go ist gutgemeint, aber da es in Linz zur Stoßzeit immer und überall staut, leider sinnlos 😭

Wenn es aus dem Chaos Auswege geben würde hätten diese die Autofahrer schon längst gefunden ! Die sind nämlich nicht so stad schauert wie die Verantwortlichen FPÖ Politiker !

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von laskpedro (905) · 16.03.2017 13:12 Uhr

jahrzehnte lang hat die linzer stadtpolitik das thema komplett verschlafen ..

die haben sich zwischenzeitg eher mit brückenabrissen , finanzspekullationen , verlust geborgter museumsbilder, extrem turer sinnlossanierungen von sportruinen , versorgungposten für bausparprofis etc ..beschäftigt

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von reibungslos (6836) · 16.03.2017 12:20 Uhr

Noch schnell ein Tunnel um eine Milliarde, und die Verzögerung schwindet auf sagenhafte 9 Minuten.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von benzinverweigerer (4323) · 16.03.2017 12:26 Uhr

Und verkürzt die Fahrstrecke nach Leonding um 7km!
Nicht auf die derzeitigen Umwege wegen der Donau vergessen.

Ich fahre jetzt dann gleich los nach Marchtrenk...
Gesamt um 20km weiter, weil zwischen Nibelungenbrücke und Aschach kein Donauübergang besteht.

Die Fähre kann man vergessen, da wartet man wenns dumm läuft 30 Minuten oder länger(Schiffsverkehr, überbelegt, grade abgelegt...)

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von benzinverweigerer (4323) · 16.03.2017 11:43 Uhr

Im Grunde ist eine Verzögerung von 10 Minuten nicht als Stau zu bezeichnen.
Wirklich stehen tut man nur bei einem Unfall, oder wenn die Polizei wen sucht und alles abriegelt.

Diese App bringt nicht mehr als jedes Online-Navi - Google Maps z.B. das umfährt Staus sowieso, wenn die Ausweichstrecke nicht länger als der Stau ist.

Die Fahrzeiten kann man sich eh nicht aussuchen...

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von fotoeder (173) · 16.03.2017 11:29 Uhr

Man sollte schon den Text ordentlich lesen. Es fahren ja nicht nur Leute und die Städte sondern auch welche aus den Städten raus. Am Wochenende zum Beispiel. Sollen dann die Städter die Park und Ride Anlagen benützen wenn sie einen Ausflug machen ? Wie ist den das gedacht ? Und was soll das Parken am Land kosten ? So viele Fragen bei solch unausgegorenen Ideen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von aviationpassionate (166) · 16.03.2017 11:24 Uhr

Die Ottensheimerin könnte sich ja auch in die Mühlkreisbahn setzen, aber nein, lieber 50 Minuten herumstauen und die Luft verpesten!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von benzinverweigerer (4323) · 16.03.2017 11:48 Uhr

Ja, könnte ich.
Aber was mach ich am Mühlkreisbahnhof, wenn ich nach Marchtrenk, oder auch nur nach Leonding raus will... oder aufs VOEST-Gelände, oder nach Perg, oder Franzosenhausweg?!
Dorthin wo eben die großen Gewerbegebiete sind...

Umziehen?
Ja, das wäre eine Möglichkeit...
Das wurde im Waldviertel im großen Stil gemacht... das Ergebnis sind Geisterdörfer und ein wirtschaftstoter Raum....

1,5h in Bahn, Bim, Bus, zu Fuß 20 Minuten, statt 25 Minuten im Auto...
Die Fähre kostet übrigends mit Jahreskarte 720€....
Und man wartet länger als wenn man sich 10 Minuten in den "Stau" stellt.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Freidenker2012 (1172) · 16.03.2017 10:39 Uhr

Die Lösung kann mittelfristig nur ein massiver Öffi-Ausbau inkl. Errichtung von großen Park&Ride-Anlagen sein.

Gefordert ist hier auch der Bund, der unbedingt ein Öffi-Investitions-Paket schnüren muss.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von benzinverweigerer (4323) · 16.03.2017 11:51 Uhr

Die Leute wollen um Linz rundherum, nicht nach Linz rein.
Leider führen aber alle Straßen durch Linz durch über die Donaulände.
Auch im Linzer Süden gibt es keine Straßen quer durch...
Schaus dir mal auf Google Maps an... wenn du von Leonding nach Schwertbergt/Mauthausen fahren willst... betrifft eh nicht nur die Mühlviertler...
Die sind nur gerade besonders interessant, weil die Eisenbahnbrücke weg ist und der WestRING in weiter Ferne und die Autobahnbrücke demnächst ein Nadelöhr wird...

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von mitreden (18213) · 16.03.2017 08:25 Uhr

Werden wir jetzt täglich mit dem Wundermittel "lisigo" zwangsbeglückt?
Na ja, füllt auch die leeren Stellen im Qualitätsblattl.
-----
Jetzt bleibt nur noch abzuwarten, ob die Krone oder Österreich auch noch mit einem eigenen app daherkommen.... zwinkern

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von raunzer (238) · 16.03.2017 07:55 Uhr

wenn's dann im Stau stehen, können alle auf das Handy APP schauen wie es sich staut grinsen

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von fanatiker (4596) · 16.03.2017 07:04 Uhr

Die Pendler meutern über die Staus, welche VORWIEGEND sie verursachen!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Harbachoed-Kater (1037) · 16.03.2017 11:03 Uhr

Schon besser; vor zwei Monaten hast „nur Pendler verursachen den Stau“ geschrieben.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von xolarantum (890) · 16.03.2017 06:45 Uhr

nur die aller wengisten haben alternativen in bezug auf ihren arbeitsWEG,
daher wird "lisi-go" max. a info sein, zaubert mit sicherheit aber den stau nicht weg.

was die pendler auf alle fälle ham, alternativen WIE sie ihren arbeitsweg bestreiten,
bus, bim, bahn, fahrgemeinschaften, radl oder zufuaß, notfalls auch zu pferde reiten !

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von passivlesender_EX-Poster (6322) · 16.03.2017 01:33 Uhr

5 - 10 Minuten im Stau verzögert?
Liebe PendlerInnen, Ihr jammert schon auf hohem Niveau!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von hausmasta (252) · 16.03.2017 00:33 Uhr

Nur Immer herein nach Linz.
Ob die Chefs auch immer Verständnis bei Verspätungen haben, sei dahingestellt.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von reibungslos (6836) · 16.03.2017 07:56 Uhr

Frag nach in London. Nirgendwo in Europa gibt es mehr Chefs und nirgendwo in Europa gibt es mehr Staus.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von benzinverweigerer (4323) · 16.03.2017 11:51 Uhr

Neuen Kommentar schreiben

  Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Als Autor des Kommentars scheint Ihr gewünschter Benutzername auf.

Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 12 x 2? 


Bitte Javascript aktivieren!