Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 13. Dezember 2017, 21:33 Uhr

Linz: 0°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 13. Dezember 2017, 21:33 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Toter Taucher aus Attersee geborgen

ATTERSEE. Der Attersee hat erneut ein Opfer gefordert. Der erfahrene Sporttaucher Joachim A. (59) aus Linz kam am Sonntag bei einem Notaufstieg ums Leben. Am Montagvormittag wurde seine Leiche geborgen.

Taucher im Attersee verunglückt

Bild: salzi.at

Joachim A., Vizepräsident des Berufstauchlehrerverbandes, war mit einem 19-jährigen Freund beim Eurobad in Weißenbach tauchen gegangen. In etwa 30 Metern Tiefe bekamen die beiden Vereisungsprobleme und wurden zu einem Notaufstieg gezwungen. Während sein Kollege ohne Probleme die Oberfläche erreichte, verlor der 59-Jährige das Bewusstsein. Bei einer sofort eingeleiteten Suchaktion wurde der verunglückte Taucher von Rettungstauchern der Feuerwehr und Wasserrettung in einer Tiefe von etwa 50 Metern geortet.

Taucher des Einsatzkommandos Cobra haben den Toten am Montagvormittag geborgen. Die anschließende Leichenbeschau wurde von einem Arzt und von einem Bezirksspurensicherer durchgeführt. Dabei konnten keine Anzeichen von Fremdverschulden festgestellt werden.

Der Begleiter des Sporttauchers wurde noch am Sonntag mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus Vöcklabruck geflogen. Der 19-Jährige konnte zwischenzeitlich das Spital verlassen. Er blieb bei seinem Notaufstieg unverletzt.

Die beiden Tauchausrüstungen wurden sichergestellt. Die genaueren Umstände des Unfallherganges können erst nach Auswertung der beiden Tauchcomputer festgestellt werden.

Zuletzt war ein Pole beim Tauchen im Bereich der „Schwarzen Brücke“ im Attersee am 23. März ertrunken.

 

 

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 09. September 2013 - 19:07 Uhr
Mehr Oberösterreich

37 Verletzte bei Chlor-Gasaustritt bei Agrana in Aschach

ASCHACH. Großeinsatz der Rettung in Aschach (Eferding).

63-Jährige auf Schutzweg angefahren

EFERDING. In Eferding ist eine 63-jährige Fußgeherin von einem Auto angefahren worden.

Gefeiert wie ein Popstar: Papst Franziskus freute sich über das Friedenslicht

ROM. Der Beginn der Generalaudienz bei Papst Franziskus im Vatikan glich einer Mischung aus Popkonzert und ...

Mutmaßlicher Sozialbetrug - Verdächtige in U-Haft

LINZ. Im Fall eines mutmaßlichen Sozialbetrugs in Oberösterreich, bei dem zwei Mitarbeiter eines ...

Autopickerl gefälscht: Lenker hatte "keine Zeit" für Überprüfung

PERG. Ein Polizeischüler erwischte einen 48-Jährigen Perger, der mit einem gefälschten Pickerl auf seinem ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!