Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 27. Juni 2017, 15:50 Uhr

Linz: 26°C Ort wählen »
 
Dienstag, 27. Juni 2017, 15:50 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Toter Taucher aus Attersee geborgen

ATTERSEE. Der Attersee hat erneut ein Opfer gefordert. Der erfahrene Sporttaucher Joachim A. (59) aus Linz kam am Sonntag bei einem Notaufstieg ums Leben. Am Montagvormittag wurde seine Leiche geborgen.

Taucher im Attersee verunglückt

Bild: salzi.at

Joachim A., Vizepräsident des Berufstauchlehrerverbandes, war mit einem 19-jährigen Freund beim Eurobad in Weißenbach tauchen gegangen. In etwa 30 Metern Tiefe bekamen die beiden Vereisungsprobleme und wurden zu einem Notaufstieg gezwungen. Während sein Kollege ohne Probleme die Oberfläche erreichte, verlor der 59-Jährige das Bewusstsein. Bei einer sofort eingeleiteten Suchaktion wurde der verunglückte Taucher von Rettungstauchern der Feuerwehr und Wasserrettung in einer Tiefe von etwa 50 Metern geortet.

Taucher des Einsatzkommandos Cobra haben den Toten am Montagvormittag geborgen. Die anschließende Leichenbeschau wurde von einem Arzt und von einem Bezirksspurensicherer durchgeführt. Dabei konnten keine Anzeichen von Fremdverschulden festgestellt werden.

Der Begleiter des Sporttauchers wurde noch am Sonntag mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus Vöcklabruck geflogen. Der 19-Jährige konnte zwischenzeitlich das Spital verlassen. Er blieb bei seinem Notaufstieg unverletzt.

Die beiden Tauchausrüstungen wurden sichergestellt. Die genaueren Umstände des Unfallherganges können erst nach Auswertung der beiden Tauchcomputer festgestellt werden.

Zuletzt war ein Pole beim Tauchen im Bereich der „Schwarzen Brücke“ im Attersee am 23. März ertrunken.

 

 

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 09. September 2013 - 19:07 Uhr
Weitere Themen

"Plötzlich wurde mir schlecht": 13 Personen nach Gasaustritt im Spital

LINZ. Kurz vor ein Uhr mittags klagten Angestellte des Hauses der Volkskultur an der Linzer Promenade über ...

Österreich im Reisefieber

WIEN. Jeder zweite Österreicher über 15 Jahre fährt im Sommer mindestens einmal in den Urlaub, wobei fast ...

Eine Wohnung voller Drogen: 23-jähriger Ennser angezeigt

ENNS. Weil er sich Amphetamin per Briefsendung schicken ließ, wurden Polizisten auf einen 23-jährigen ...

Landessicherheitstag: Schüler trainieren richtiges Verhalten im Notfall

LINZ. Wie verhalte ich mich bei einem Unfall? Was tun, wenn jemand zu ertrinken droht?

Geisterfahrer handelte mit Vorsatz: Sechs Wochen Haft

WELS. Ein 67-jähriger Deutscher soll absichtlich 14 Kilometer auf der falschen Fahrbahn unterwegs gewesen ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!